Frust- Abladestation

  • Liebe Heideblüte

    Schlauchlos glücklich und endlich ein vernünftiger BH . Juhhuuuu :):S:) Das ist ja wunderbar. Die paar Tage im Krankenhaus schaffst Du auch noch . Lass Dich noch ein bisschen verwöhnen. Schönes Wochenende.

    LG alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Liebe Heideblüte,

    jetzt kann es wirklich aufwärts gehen. Endlich ein passender BH:). Jetzt kannst Du dich schön erholen und dann geht es ja auch bald nach Hause.

    LG Christina


    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Ach man liebe Heideblūte bis Montag schaffst du nun auch noch und dann zu Hause geht alles viel besser. Die Laune steigt, die Heilung geht voran und man kommt einfach schneller wieder zu Kråften. Ich kann mich noch gut an letztes Jahr erinnern als ich dort lag und irgendwann alles nur noch geschehen ließ und hingenommen habe. Und dann daheim ging es mir schnell nicht nur körperlich, sondern auch psychisch rasch besser.

    Ich habe mir da auch noch im Internet gute und erschwingliche KompressionBH's bestellt ( von lipoelastic) , vielleicht findest du da auch noch etwas für dich. Mit einem kommt man ja nicht wirklich weit, aber ein zweiter steht dir noch von der KK zu.

    Dann hoffe ich das sich das mit der AHB auch noch zum guten Ende für dich entwickelt und du msl wieder durchatmen und verschnaufen kannst. :hug:

  • Hallo Heideblüte, du hast ja wirklich viel Gedult nötig. Die Versorgungen mit BHs aus den Fachgeschäften ist schon mein Thema seit ich 12 bin, weil ich immer schon einen sehr großen Busen hatte und ansonsten eher zierlich war😏. Ich trage immer noch 75 D und nach der diep Flap kam die Dame vom Sanitätshaus mit einem BH Gr B/c dachte ich mir, hoppla, jetzt mehr Oberweite und dafür ein kleineren BH, aber sie erzählte, das müsse so sein, da alles kompakt aufgehoben sein müsste. Das gleiche mit dem Mieder, ich brauchte Anfangs zwanZig Minuten zum Anziehen und bin zwischendurch immer halb ohnmächtig umgestürzt vor Anstrengung .davon bekam ich gleich zwei Stück vom Sanitätshaus ins Krankenhaus geliefert.

    nach 3 Wochen ist mir alles zu weit, weil alles gut abgeschwollen ist, jetzt bekomme ich aber keine neuen Teile mehr von der Kasse, weil die Behandlung durch die Klinik abgeschlossen ist😡ist doch bescheuert! Der BH und dass Mieder Kosten je 167 Euro!irgendwer hat da was falsch gemacht😦

  • Hallo survivor

    Da hast du das umgekehrte Problem. Ich brauche viel Umfang aber kleinem Cup. Wenn die beiden noch abschwellen Krieg ich ein Problem. Bin schon bei A. Ich glaube mein bh-problem ist "kassen- bzw kostengemacht": der 1. War so ein "mehrgrössenexemplar" (passend von 85d bis 100b oder so ähnlich) den den ich jetzt habe gibt es ganz regulär in den gewohnten bh-Grössen. Kostet aber extra Zuzahlung. Der Gürtel den ich anfangs geliefert bekam gehört auch genau zu dem dazu und kann angeklettet werden. Für den "einheits-bh" gibt es gar keinen "richtig " passenden. Sollte ich doch noch an unterbrustweite verlieren hab ich immer noch den 1. Bh in Reserve 😁

    LG

    heideblüte

  • Hallo Ihr Lieben,

    heute bin ich mal wieder in unser Frustabladestation gelandet...

    Ich kann terminlich nur noch ab Montag zur REHA (ab 29.10. geht es beruflich nicht mehr und am 15.11. ist ja schon wieder OP-Termin) und habe immer noch keinen Bescheid. X(

    Mitte Juli hat das Klinikum für mich den Antrag für eine REHA ab 04.10. abgesandt. Leider habe ich nicht gemerkt, dass der Antrag an den falschen Rentenversicherungsträger gegangen ist. Erst während meines Urlaubs Ende August kam ein Schreiben, dass der Antrag bearbeitet wird und dann gleich hinterher die Feststellung, dass man nicht zuständig ist und meinen Antrag weiterleitet. =O

    Seit letzter Woche Dienstag habe ich nun täglich beim Rentenversicherungsträger angerufen: Der Antrag ist bearbeitet, der Brief ist seit 26.09. raus....nur bei mir kommt nix an und aus datenschutzrechtlichen Gründen darf mir das Schreiben nicht per Mal oder Fax gesandt werden. :cursing:

    Wenn ich nun wenigstens schon mal erfahren würde, welche Klinik genehmigt wurde (eine Ablehnung plane ich jetzt mal gar nicht ein), könnte ich mich kümmern, aber nein....

    Sollte der Brief morgen bei mir ankommen und ich mich sofort in der Klinik melden können, werden die sicher nicht auf mich gewartet haben und mir sofort ab Montag einen Platz zur Verfügung stellen können....bin echt gefrustet! ;(

  • Ach Mensch Kirsche,

    das ist ja echt blöd. Ich war ähnlich frustriert, als die Sozialtante im Krankenhaus zunächst keine Klinik gefunden hatte, die einen AHB-Platz für mich frei hatte.

    Kannst Du sonst versuchen, Unterstützung durch die Klinik zu bekommen, die den Antrag für Dich losgeschickt hat? Evtl. ist die Rentenversicherung da auskunftsfreudiger. Oder mal mit Deiner Krankenkasse telefonieren und denen was vorjammern? Wenn der Brief am 26. abgeschickt wurde, müsste er ja schon längst bei Dir angekommen sein.

    Wünsche Dir gaaaanz viel Glück, dass Dein Brief morgen ankommt und rein zufällig die Klinik dann auch noch einen Platz für Dich hat.

    Cool wäre ja, wenn in dem Brief steht, dass Du am 04. Oktober in Klinik xy antreten sollst;)

    Hoffentlich kommt Dein Briefträger morgen zeitig und bringt Dir den ersehnten Brief!

    LG

    Heideblüte

  • Ach Mensch, Kirsche, das finde ich grade total blöd. Ich weiß aus Erfahrung, dass zwischen Bescheid und Start der Reha meist zwischen 1 und 2 Wochen liegen. Das wird also vor der OP wohl eher nicht mehr klappen 😒


    Aber vielleicht kannst du es bei positivem Bescheid mit der Klinik so absprechen, dass sie dich für einen Zeitpunkt nach deiner OP einplanen

  • Liebe Kirsche,

    können die ihn nicht nochmal losschicken?

    Bekanntlich geht auf dem Postweg auch mal was verloren und das wäre ja dann fatal noch zu warten.

    Ich drück auf jeden Fall von <3die Daumen :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:das er morgen im Briefkasten landet.

    und ein dickes drückerchen:hug::hug::hug::hug:

    GLG Rebecca

    PS: hoffe das hört sich jetzt nicht zu negativ an aber das kommt ja schon mal vor oder

  • Heute sind zeitgleich die Genehmigung der Reha (Datum: 25.09.) und ein Schreiben der Klinik (Datum: 02.10.) gekommen. Leider haben die erst Ende November einen Platz für mich und auf der Kurzfrist-Warteliste tummeln sich schon 50 andere...

    Da ich nach meinen bisherigen Erfahrungen Ende November noch nicht wieder Rehafähig sein werde und Weihnachten/Silvester auf jeden Fall arbeiten möchte, muss ich nun ins nächste Jahr verschieben. Das Reha-Informationcenter kann mir leider keine Klinik nennen, die ab nächster Woche einen Platz für mich hat.

    So werde ich nun Urlaub nehmen und meine eigene Reha machen. Habe heute schon in der Physio Bescheid gegeben, dass ich in den nächsten Wochen jeden Termin nehme, der abgesagt wird. Mit Rehasport, Tanzen, Radfahren, 2x pro Woche Zumba und mehmals pro Woche Schwimmbad steht mein Programm schon fast.

    Mal sehen, wie weit ich die Reha schieben kann. Nach meinem Januarurlaub habe ich bis Mitte April auf Arbeit nicht übertragbare Termine...und ausserdem ist eine Reha an der Nordsee im Winter auch nicht unbedingt erstrebenswert...

  • Liebe Kirsche,

    es tut mir leid für Dich, dass es kurzfristig mit der Reha nicht geklappt hat.X( Aber genauso, wie ich Dich eingeschätzt habe, weisst Du Dir zu helfen und machst Deine eigene private Reha.^^

    Ich bewundere Dich für Deinen Elan.:*

    Ganz liebe Grüße Kylie:hug:

  • Nordsee im Winter ist besser als Nordsee im Herbst; wenn ich gerade aus dem Fenster schaue und weiß, wie es hinter dem Deich aussieht, ist das schon frustrierend. Im Winter hat man noch mal eher die Chance, dass es nicht die ganze Zeit regnet. ;)


    LG Nordlicht

    Der Wein ist stark, der König stärker, die Weiber noch stärker, aber die Wahrheit am allerstärksten. (Martin Luther)