Reha beginnt / Schöne Rehazeit

  • Winnie

    An deiner Stelle würde ich als erstes in der Klinik anrufen, und fragen, wie weit du es verschieben kannst. Aktuell geht vieles durch Corona, was früher nicht ging.

    Eine Reha wirst du bei Absage vermutlich nicht so schnell wieder bekommen.

    Es gibt auch Spucktests als Schnelltest.

    Ich schulde meinem Leben noch Träume und meinen Träumen Leben!

  • In der Klinik kann ich erst Montag anrufen. Ich werde dann auch fragen, welche Tests verwendet werden und ob man sich ggf eigene Spucktests oder Lolli/Nasenvorraumtests aus der Apotheke mit Quittung mitbringen kann. Erfahrungsgemäß ist sowas leider in der Regel nicht möglich, warum auch immer.

    Wenn es einige Monate verschoben wird, ist das ok für mich. Ich hatte eh schon überlegt, ob man unter solchen Umständen in die Reha fahren möchte, zumal mit Kindern. Ich hatte ehrlich gesagt auch gehofft, es würde eher gelockert als verschärft. Leider ist dies nun aber eingetreten.

  • Winnie es muss ja eigentlich die Möglichkeit geben, die Reha etwas nach hinten zu schieben. Es könnte ja beispielsweise auch sein, dass jemand von euch krank wird.

    Mein Antrag für Grömitz ist auch bestellt und ich warte jeden Tag sehnsüchtig auf Post. Wielange hat das bei dir gedauert?

  • Sternenfeuer Es hat gar nicht lange gedauert. Ich glaube ich hatte die Reha so etwa Mitte Januar beantragt und schon etwa 3-4 Wochen später hatte ich die Zusage.


    Ich denke auch nicht, dass eine Verschiebung ein großes Problem ist. Das wird aktuell ständig passieren, weil Leute oder deren Kinder sich infizieren oder anderweitig krank werden. Die Kliniken müssen da terminlich sicher ständig jonglieren. Aber ich war mit unserem Termin eigentlich ziemlich glücklich und würde nun nicht freudestrahlend verschieben, notfalls werde ich das aber tun. Ich finde man muss auch mit einem guten Gefühl fahren.

  • Winnie dann bin ich mal gespannt, wie lange es noch dauert. Ich hoffe, ehrlich gesagt auf einen Termin in den Sommerferien. Dann würden die Kids nichts in der Schule verpassen. Das ist so meine Wunschvorstellung. Mal schauen, ob es klappt. Voraussetzung ist ja auch, dass meine Akutbehandlung bis dahin beendet ist… erzähl mal, was die Montag zu dir gesagt haben.

  • Ich wäre ja froh, wenn hier in Schönhagen wenigstens 1x/Woche beim Arztgespräch nen Test gemacht werden würde...
    5x/Woche ist vielleicht was viel, aber ich teste mich alle 3 Tage freiwillig selbst (habe die Tests von daheim mitgebracht), weil ansonsten 3 Wochen lang gar nix passieren würde in die Richtung...

    Ansonsten wird es wohl noch länger diese Einschränkungen/Vorschriften gerade in Kliniken/Reha-Einrichtungen geben... Inwieweit man da nach hinten verschieben kann...würde ich mit der Klinik besprechen... Viel Erfolg!

  • Ich denke da ist jeder unterschiedlich in seinem Sicherheitsbedürfnis. Ich persönlich brauche das ständige Testen jedenfalls nicht.


    Ich habe in der Klinik bisher niemanden ans Telefon bekommen und habe es nun mit einer Email versucht.

  • Ich habe Infos erhalten in einem netten Gespräch mit der Klinikleiterin:


    - in der Klinik gibt es Spucktests, Testung Stand heute an Tag 5 und 10

    - die enge Testung muss man nur machen, wenn man keinen tagesaktuellen PCR vorweisen kann

    - diesen können wir beispielsweise in Hamburg morgens abnehmen lassen (Same-Day-PCR), dann haben wir das Ergebnis nachmittags beim Einchecken schon


    Damit kann ich gut leben. Ich habe kein Problem mit den Tests an sich, ich habe aber ein Problem mit den tiefen Abstrichen, vor allem auch bei den Kindern und wenn es dann so oft sein soll. Aber mit der Teststrategie kann ich leben und halte sie für vernünftig. Dass man hier und da mal drüberschaut in einer Klinik, das ist ja nachvollziehbar.

  • Winnie na das klingt doch sehr gut! wie gesagt - täglich halte ich auch für übertrieben, aber wenigstens mal drüber schauen hätte ich hier auch gut gefunden... da man sich in der freizeit hier aber bewegen kann wie man möchte (inkl. busfahrten in die umgebung z.b.) und daher schon auch "fremdkontakte" hat, halte ich das vorgehen hier durchaus für grenzwertig ;) nun ja - es ist, wie es ist ;)


    freut mich aber, dass es für dich/euch nun so gut auskommt und ihr die reha antreten könnt unter "diesen umständen" ;)

  • Hallo

    Ich gehe nach Ostern in die Reha nach Boltenhagen 😃

    Jetzt habe ich ein Schreiben bezüglich der Corona Regeln bekommen.

    Das trübt ja doch etwas die Vorfreude 😟

    Sie empfehlen keine Gastronomie aufzusuchen, keine Besuche zu empfangen auch außerhalb.

    Wie ist es bei Euch so?

    Naja wer weiß was in 14 Tagen ist…🤷‍♀️

  • Hallo zusammen,


    Ich fahre nächste Woche nach Scheidegg. Es ist dort kein Besuch in der Klinik erlaubt. Für draußen gibt es keine extra Vorschriften (nur halt das was sowieso grad gilt). Und die Empfehlung die Kontakte mit Besuchern (draußen) so gering wie möglich zu halten.

    Liebe Grüße!

  • Hallo @ Jodelschnecke😊

    ich wollte Dir einen schönen Aufenthalt wünschen, ich war letztes Jahr dort und fahre am 01.08. wieder dort hin.

    Ich wünsche Dir einen so schönen Aufenthalt wie ich es hatte 😊😊

  • Also wir werden uns eine schöne Zeit machen an der Ostsee. Ich habe die Kinder dabei und wir werden uns die Freizeit schön gestalten. Ich werde zwar schauen, dass wir nun nicht in Menschenmassen gehen, ansonsten machen wir in der Freizeit aber das, worauf wir Lust haben. Sicherlich wird der absolute Großteil aber draußen sein.

  • Hallo alle,


    Ich fahre Ende April nach Thüringen (Bad Berka) - bisher wurde mir ein PCR-Test bei Ankunft angekündigt, und dann bis zum Ergebnis Zimmerquarantäne - d.h. zwei Tage langweilen & weniger Anwendungen. Ansonsten die üblichen Dinge, die ich auch nachvollziehen kann, wie wöchentliche Schnelltests aller Patienten, Mund-Nasen-Schutzmasken, Abstandsregelung. Besuch ist wohl auch nicht erlaubt.

    Wie die Regeln für eigene Aktivitäten aussehen werden, guck ich mir vor Ort an - aber einsperren lassen mag ich mich nicht, da sollten sie doch auch ein bisschen auf die Eigenverantwortung der PatientInnen vertrauen...

  • Vielen Dank Pet für Deine guten Wünsche! Ich freue mich schon sehr darauf :)


    Und Dir für den August auch eine schöne Zeit!!!!


    Und auch allen anderen die zur Reha gehen wünsche ich von Herzen eine erholsame Zeit!

    Liebe Grüße :love:

  • Hallo Winnie

    In meinem Schreiben von der Klinik ist es gewünscht dass der PCR von Testzentren des Gesundheitsamtes, niedergelassenen Ärzten oder der Kassenärztlichen Vereinigung erbracht werden müssen. Ich weiß nicht ob die so ein schnelles Verfahren machen und ob das akzeptiert wird. Somit mache ich also einen Test 1 Woche vor Anreise.🙄 das ist doch auch unsinnig.

    Aber geht ja nicht anders.

    Ich bin geboostert und genesen und lasse nächste Woche noch meine Antikörper bestimmen. Somit hoffe ich dass ich ohne Probleme meine Reha antreten kann 😥

    Aber ich frage auf jeden Fall nach dieser schnellen Variante 😅

    Ich wünsche Dir eine schöne Zeit an der Ostsee

  • Liebe Maila, lass dir die Vorfreude auf die Reha nicht nehmen.


    Ich fahre am 03.05. auch nach Boltenhagen und freue mich sehr darauf ☺️. Die Empfehlungen der Klinik sind in meinen Augen verständlich. Aber hoffen wir mal darauf, dass gutes Wetter ist ☀️😎. Ich gehe mal davon aus, dass niemand etwas dagegen haben wird, dass wir uns auf einer Aussenterrasse einen Cappuccino gönnen. Es sind ja auch nur Empfehlungen 😁


    Wegen des PCR Test hatte ich die selben Gedanken wie du. Ich habe dann in der Klinik angerufen. Dort habe ich die Auskunft bekommen, dass sogar gewünscht ist, dass dann am Freitag bereits der PCR Test gemacht wird (ich nehme an, dass du auch am Dienstag Anreise hast). Das soll aber nur für Geboosterte gelten, aber das bist du ja auch ☺️. Ist für mich auch viel praktischer, so habe ich auf jeden Fall bereits das Ergebnis bevor ich los fahre. Der Sinn ist natürlich fraglich …..

    Frag doch dort gerne mal nach.


    Ich wünsche uns allen eine tolle und erholsame Rehazeit.