Chemo (bald) geschafft!


  • Hallo Mädels, ich möchte euch unbedingt mitteilen, dass heute meine letzte Chemo war :) .Hoffe sehr, es war die letzte in meinem Leben. Ich bin so froh diesen Block der Behandlung geschafft zu haben. Damals dachte ich - 24 Wochen Chemo, das stehe ich nicht durch und werde die Angst vor der ersten Gabe niemals vergessen. Aber nun ist es vorbei. Im Nachhinein sage ich natürlich, es war eine lange Zeit, die doch auch wieder schnell verging und aus der ich aber auch viel mitgenommen habe. Ich habe Menschen kennengelernt, vor denen ich den Hut ziehe und die ich sehr bewundere. Deren Paket ist noch viel schwerer zu tragen. Und ich habe euch kennengenlert. Ich bin so froh, dass es dieses Forum und euch gibt. :hug:


    Nun steht der zweite Block-meine OP an und auch die werde ich gut überstehen und dann geht es weiter!


    Ganz liebe Grüße an euch alle und ich wünsche euch eine gute Zeit

  • Hallo lexi1,


    ich freue mich für dich, das du die Chemo überstanden hast.


    Auch ich habe am Anfang meiner Chemo gedacht, das ich die 24 Wochen nie
    überstehen werde. Und was soll ich sagen, die Zeit ist nur so geflogen.


    Als nächste Hürde kam dann 7 Wochen (36x) Bestrahlung. Das hörte sich auch
    wieder viel an, aber auch die Zeit verging schnell.


    Ich drücke dir für deine OP die Daumen.


    LG
    Gartenfee :hug:

  • hallo lexi


    ich freu mich für dich das die chemo zu ende ist und für deinen 2. block die OP drücke


    ich dir feste beide Daumen das schaffst du auch noch.


    mein mann hat noch bis mitte Oktober chemo-jede Woche eine, nun baut er erst mal


    mit spritzen die leukos wieder auf und dann geht's nächste Woche weiter


    lg.- von salia :hug:

  • Mensch, das ist ja auch noch eine lange Zeit. Aber wie sagt man manchmal so schön " was lange wärt, wird gut" Ich wünsch es euch von ganzen Herzen. Und nach jedem Tief- kommt bekanntlich ja auch wieder ein Hoch. Nur nicht den Mut verlieren. Liebe Grüße Lexi :thumbsup:

  • ich gratulier dier natürlich auch. Da hast du sicher 3 Kreuze heute gemacht. ;)
    Ich habe ja noch 3 Chemos vor mir, noch 8 Wochen bis zum Ende. Aber du machst mir Mut, alles hat ein Ende. :thumbsup:
    Liebe Grüße Angela

  • Liebe Lexi!


    Hey, Klasse!!!! Eine Behandlungsphase abgeschlossen!!! :thumbsup: Ich kann mir gut vorstellen, wie froh Du bist, dass Du diesen Teil jetzt hinter Dir hast.


    Deine Strategie "Schritt für Schritt", ist gut! Die habe ich selbst auch angewendet. So fiel es mir leichter diese doch lange Zeit durchzustehen.


    Den Rest schaffst Du jetzt auch noch ... und falls Du Unterstützung brauchst: wir sind ja da :) !


    Viele Grüße von Flora

    Habe Augen für die schönen Dinge, die Du jeden Tag erlebst. - Genieße sie und freue Dich darüber, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

  • Hallo Lexi,
    ich gratuliere dir zum Ende deiner Chemotherapie. Jetzt hast du auch diese Hürde geschafft. Toll!! Für die nun anstehende OP wünsche ich dir viel Glück. Das wirst du auch locker schaffen. Ich drücke dir die Daumen :thumbsup:
    Lg Keinohrhase

  • Hallo Lexi,
    toll, das du die Chemo jetzt hinter dir hast! :thumbsup:
    Gönn dir was Schönes und genieße es!
    Und die anderen Blöcke wirst du auch gut hinter dich bringen!
    Hast du denn schon den Termin für deine OP? Damit wir wissen, wann wir Daumendrücken sollen!


    Alles Liebe :hug:
    von Mohnblume

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • Auch ich möchte Dir zum Chemoende gratulieren. Das ist doch ein tolles Gefühl wieder eine Etappe von den Behandlungen
    geschafft zu haben. Ja , die Zeit vergeht bei den Behandlungen doch recht schnell. So ist das mit den anderen Behandlungs
    schritten auch und - auf einmal liegt die Erkrankung schon Jahre zurück. So habe ich das empfunden und so ist das auch
    noch heute. Zu Beginn kann man das garnicht glauben, aber es ist wirklich so.
    LG , erhole Dich gut und sammle Kraft für die OP .
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Hallo ihr Lieben, danke für eure Glückwünsche und lieben Worte. Ich bin so froh die Chemo geschafft zu haben. Mußte das heute hier unbedingt loswerden.


    Und Mohnblume, ein Termin für die OP steht noch nicht fest. Habe am 25.08. ausführliches Arztgespräch und da wird dann alles weitere geplant.


    Natürlich erfahrt ihr rechtzeitig wann es bei mir losgeht. Brauche doch eure Daumen :thumbsup: und Unterstützung, weil ich doch ein kleiner Schisser bin :hot:


    Liebe Grüße und gute Nacht

  • Juhu Lexi
    du hast die Chemo nun geschafft, ich weiss noch genau wie ich mich gefühlt hatte, als meine letzte Chemo rum war. Am
    Anfang war es ein großer Berg und dann ging alles doch recht schnell rum, denke weil man nach jeder Chemo auf die nächste
    geschaut hat und so verging die Zeit doch recht schnell.
    Man glaubt gar net was man alles schaffen kann und du kannst auf dich stolz sein diesen harten Weg geschafft zu haben.
    Die OP und Bestrahlung wirst du auch mit Pravour schaffen, es ist ein gutes Gefühl das man die Bestie mit allen Kräften
    ausrotten kann. Weiter so!!!!
    Und wenn mal wieder Tage dabei sind, wo Wolken am Himmel hängen, wir sind immer füreinander da, natürlich auch in der
    guten Zeiten, wollen ja auch Erfolgserlebnisse lesen.

  • Huhu Lexi,


    gerade erst habe ich deine Nachricht entdeckt.
    Auch von mir noch einen ganz herzlichen Glückwunsch zum überstandenen ersten Abschnitt! Das freut mich sehr für dich.


    Und für morgen wünsche ich dir einen guten Arzt vor der Nase, der dir alles in Ruhe erklärt und alle aufkommenden Fragen beantworten kann :)


    LG, Sonja

  • Hallo und auch von mir Glückwunsch zum Ende der Chemo und noch mehr Glück für die OP. Ich hab noch zwei Chemos vor mir, doch die OP (rechte Brust ist futsch) zum Glück hinter mir.


    glg Gudrun

  • Das hätte nicht mehr sein müssen.


    Beinahe hätte man die letzten beiden Chemos verschoben, denn eine Wundrose scheint doch nicht so harmlos zu sein. Schmerzhaft ist sie allemal, und sie raubt mir auch den Schlaf. Selbst die Ibus können den Schmerz nur lindern. Und wenn ich meine Füße anschaue, dann kommen mir die Tränen. Dick geschwollen, bräunliche Verfärbung, die Haut sieht aus wie von einem Elefant. Bekam sie zwar wieder weich durch täglich mehrmaliges salben und cremen. Dann mache ich Fußbäder in einem Aufguss von Salbei-, Kamille- und Ringelblumenblüten, doch nun löst sich die Haut ab und die rosa Haut darunter ist unglaublich empfindlich. Der Nagel von der kleinen Zehe ist auch abgegangen. Manchmal denke ich, ich steh mit den Füßen in einem Eimer mit Eiswasser, was genau so unangenehm und schmerzhaft ist, wie das Gefühl, meine Fußsohlen berühren glühende Kohlen. Möchte die doofe Wundrose doch lieber gegen eine rote, langstielige Rose eintauschen. :rolleyes:


    Donnerstag bekomme ich die letzte Chemo und ich hoffe sehr, damit nehmen die Beschwerden ab und es kommen nicht noch irgendwelche unangenehmen Überraschungen dazu. Möchte mich doch ein wenig erholen, bevor es an die Bestrahlungen geht, und die möchte ich noch in diesem Jahr hinter mich bringen, damit ich mit voller Frauenpower in das Jahr 2015 starten kann. :thumbsup:


    Lieben Gruß von Gudrun

  • da hast du vollkommen recht: Das hätte nicht sein müssen :( . Und echte Rosen sind viel besser! Mmh, zu Chemos, NW und Wundrosen kann ich so nix schreiben, aber wenn du magst, würde ich dich mal kurz in den Arm nehmen :hug:, das ist schon besch... wie es dir geht im Moment.
    Im Moment aber nur, denn ich spüre schon jetzt die Frauenpower in dir, die kann sich zwar noch nicht so äußern, weil sie von Chemo & Co gedeckelt wird, aber sie ist da und wartet auf ihren Auftritt! Und eine Gräfin läßt sich doch sowieso nicht unterkriegen, oder? Übe dich noch ein bischen in Geduld und dann startest du neu durch, okay? Ich denke an dich :) !


    Liebe Grüße und aufbauende Energie
    sendet Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Hallo Gudrun, dein Chemoende rückt immer näher! Ich konnte es auch kaum erwarten. Es hört sich ja wirklich schlimm an , dass mit deinen Füssen. Also meine Füsse haben nichts abbekommen, nur meine Fingerspitzen sind unheimlich sensibel und empfindlich. Aber es wird so langsam besser. Hoffe für dich , dass du auch bald eine Besserung verspürst. Meine Bestrahlungen habe ich auch noch vor mir und am Donnerstag ist meine OP. Bin auch froh, wenn ich das überstanden habe.


    Wünsche dir gute Besserung und liebe Grüße von Lexi

  • Hurra, keine Chemo mehr :!: :!: :!:
    Nun habe ich es auch geschafft, die erste Hürde habe ich überstanden :thumbsup: ist doch ein Grund zum Jubeln!!!!


    Vielen Dank an die Daumendrücker :thumbup: und die mir immer wieder gesagt haben " Du schaffst es"
    Nun erfolgt noch die Bestrahlung, die zweite Stufe wird ende Oktober in Angriff genommen.



    :thumbsup: D a n k e


    Eine Freude vertreibt hundert Sorgen! :hug:
    Japanische Weisheit

  • hi du - das ist doch wunderbar . so schön für dich -und weisst du was, sag mal meinen spruch: Verstehen kann man das Leben nur rückwärts - leben muss man es vorwärts. Ich wünsch dir alles gute - und das wird schon - ich freue mich für dich und alles wird gut

  • Gratuliere Dir zum Chemoende und freue mich mit Dir :P Eine Hürde ist geschafft -Super :P
    Jetzt heisst es Kraft sammeln für den nächsten Schritt. Erhole Dich und geniesse die behandlungsfreie Zeit.
    Für die Bestrahlungen wünsche ich Dir,dass Du ohne Nebenwirkungen durchkommst.
    Viele liebe Grüsse und einen schönen Tag :P
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke