Schlafstörungen

  • Habe die Fundstellen (Krebsgesellschaft?) jetzt nicht präsent, aber ich habe mehrfach gelesen, dass Schlafstörungen zu den NW von Chemotherapie gehören, ibs. von Taxanen. (Ich hab sie auch, seit Paclitaxel angesagt ist.)

    Wer heute den Kopf in den Sand steckt, knirscht morgen mit den Zähnen.

    Gott gibt die Nüsse, aber er knackt sie nicht auf.

    Aufs Beste hoffen, aufs Schlimmste gefasst sein!

  • Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal in meinem Leben wirklich durchgeschlafen habe, ich wache nachts immer mehrmals auf. Es gab Zeiten, in denen ich dann wirklich lange wach gelegen und gegrübelt habe (auch schon vor der Diagnose, ich hatte eigentlich immer irgendwas, was mir nachts auf die Bettdecke kam...).


    Jetzt schaue ich einfach Serien!:D Sobald ich merke, dass mein Kopf anfängt, zu arbeiten, mache ich mein Tablet an. Oft muss ich eine Folge einer Serie fünf Mal anfangen, weil ich da so schnell wieder einschlafe. Ich weiß, es ist nicht gut, im Bett fernzusehen, aber das ist mir egal! Solange es hilft, mache ich das! Ich habe in meinem ganzen Leben noch keine Schlaftabletten genommen, aber ich will einfach nicht stundenlang wach liegen und morgens nicht in den Quark kommen!


    Ich habe festgestellt, dass ich nicht besonders viel Schlaf brauche, mir reichen fünf bis sechs Stunden. Ich bin dann auch tagsüber nicht müde, ich brauche kein Nickerchen zwischendurch. Aber es schafft mich, wenn ich nachts anfange, zu grübeln... dann bin ich morgens einfach nur durchgeschreddert. Ich muss einfach dafür sorgen, dass ich abgelenkt bin, dann geht es mir gut!

    Alles, was keine Miete zahlt, muss raus! 🦀🥊

  • Hallo an Alle,

    Leider hat das Mittel bis jetzt nicht geholfen. Nehme es gegen 18:00 aber es wirkt nicht. Am nächsten Morgen bin ich ganz dumpf im Kopf. Ich könnte (tue es auch) echt heulen, wenn ich an den Abend und den Versuch einzuschlafen denke. Warum kann ich tagsüber besonders gut am Vormittag ohne Probleme einschlafen und ab dem Nachmittag springt sofort ein Energiefunke in meiner Brust an der mich davon abhält...

  • Liebe Poesie

    ich wünschte, ich könnte dir etwas raten, aber ich bin ebenso hilflos. Ich schlafe normalerweise bis ca 4.00 und jetzt schaff ich es nur noch bis 2.30 Uhr. Das bedeutet ich komme kaum auf 3 Stunden/Nacht.

    Ich schlafe dann irgendwann untertags für 2 Stunden, aber das ist kein Zustand!

    Derzeit habe ich noch Urlaub, aber ich hab schon echte Sorge, wie ich das kommende Woche schaffen soll, wenn ich wieder arbeite.

  • Hallo @ Taima, dass kann total nachvollziehen. Habe noch bis Dienstag frei und bei mir ist ja das Einschlafen das Problem. Vor 02:00 klappt es fast nie, aber dafür kann ich sehr gut am Morgen schlafen. Nehme jetzt wieder Melatonin Kapseln.
    Dir alles Gute 2021

  • Ich war gestern so kaputt, daß ich ohne Medikament von 20.00 Uhr bis 7.30 Uhr durchgeschlafen habe! Das hatte ich schon viele Jahre nicht mehr!

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Trotz Schlaftablette habe ich überhaupt nicht geschlafen. So unterschiedlich ist das.

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Taima und Bonny und Frieda


    Das tut mir leid für euch. Ich kenne das auch und es macht mich nachts dann zu einem echten Agro...........oder Jammerlappen. Schlaf ist mir so wichtig. Habe ich gut geschlafen, ist auch mein Tag gut.


    Ich wünsche ich für die kommenden Nächte einen erholsamen Schlaf.

    Es lebt nur der, der lebend sich am Leben freut. -Menander der Athener


  • Ich komme mit den Melatonin kapseln ganz gut zurecht. Das Einschlafen klappt besser und die Wachphasen sind kürzer. Ich habe ein bisschen Sorge, das als Dauermedikation einzusetzen, aber Absetzen bringt ruck-zuck die Schlafstörungen zurück. Hat jemand Infos oder persönliche Erfahrungen zur Langzeitanwendung?

    Seid lieb gegrüßt und allen Leidensgenossinnen später eine hoffentlich erholsame Nacht 🎆

  • Dronabinol


    Hallo, hat jemand Erfahrung mit Dronabindol? Ich habe seit längerem Schlafstörungen und bin innerlich unruhig :( hilft das Dronabinol? ich möchte ungerne Schlaftabletten nehmen

    Einmal editiert, zuletzt von Ahyoka () aus folgendem Grund: Verschoben

  • Hallo Dora1992

    Ich nehme Dronabinol schon eine ganze Weile, aber nur für die Nacht.

    Damit kann ich wunderbar schlafen,eine wirkliche Wohltat. Vorher hatte ich leider auch regelrechte Schlafstörung. 2 Stunden geschlafen, 2 Stunden wach usw. Ich kann es nur empfehlen.