Suche Erfahrungen mit einer bestimmten Rehaklinik

  • Hallo liebe Reha/AHB betroffenen und noch suchenden,
    Ich kann die Klinik im hessischen Bad So Sal sehr empfehlen. Habe mich rundum wohlgefühlt. Ein ausgewogenes Behandlungsprogramm, gute Vorträge, engagierte Psychologen und Physiotherapeuten und tolles Essen. Dazu Mitpatienten aus allen Alterskategorien, ich habe so nette Leute kennengelernt.


    Ich bin durch die Reha wieder in Bewegung gekommen, habe viel Nordic Walking gemacht, eine tolle Tanztherapie namens Danse Vita kennengelernt und für mich selbst viele Erkenntnisse gewonnen. Würde jederzeit wieder dorthin fahren.


    Liebe Grüße,
    Sabi

  • Liebe Alle,


    ein Jahr nach meiner ersten Brustkrebs OP kann ich nun endlich meine Reha antreten. Ich fahre nach Ückeritz und habe im Netz auch schon recherchiert, eine Menge gefunden aber nichts über so alltägliche Angelegenheiten. War jemand dort und kann mir meine Fragen beantworten?

    Gibt es Waschmaschinen? Muss ich Waschmittel mitbringen oder gibt es dort welches? Brauche ich viel Münzgeld? Wo kann ich meine Wäsche trocknen? Muss ich einen Föhn mitbringen etc. ? Mir fällt bestimmt noch mehr ein ..... ;)


    Ich danke euch schon mal

  • Hallo moira,


    diese Infos zu alltäglichen Angelegenheiten, die du suchst....

    Bei meiner Rehaklinik stand eine Liste der Dinge, die ich mitzubringen habe auf der Homepage. Außerdem war die Liste auch noch bei den Unterlagen, die mir die Klinik vorab zuschickte.

    Findest du keine passenden Infos auf der Homepage deiner Klinik?


    Grüsse von Fanti

  • Hallo moira

    Ich kann zwar zu der Klinik nix sagen . Ich war schon in 3 verschiedenen Rehakliniken. Alle hatten einen Waschraum mit Waschmaschinen woman die Möglichkeit hatte die Wäsche zu waschen und zu trocknen. Waschmittel-Tabs habe ich mir von zu Hause immer mitgenommen , denn dort muss man die kaufen und das war manchmal recht teuer im Verhältnis. Münzgeld solltest Du mit nehmen.

    In den meisten Kliniken sind so spezielle Münzen käuflich zu erwerben. Meistens an der Rezeption . So war es zumindest bei mir. Aber pft kann man sich das direkt am 1. Tag erfragen , bzw Du bekommst diese Infos vor Ort. Ob Du einen Föhn mitbringen musst , weiß ich auch nicht . Ich habe mir immer so einen kleinen Reisefön mit genommen , aber ich habe ihn nie gebraucht , weil im Badezimmer immer einer vorhandenen war. Aber so ein kleiner Reisefön ist ja schön handlich.Ansonsten pflegen die Kliniken so eine Liste was man alles mitbringen sollte , mitzuschicken wie die anderen schon schreiben. Vielleicht kommt das noch . Ansonsten kannst Du dort anrufen und fragen .Habe ich auch immer gemacht , wenn mir was unklar war.

    LG und einen schönen Sonntag.:love:

    alesigmai52 :)

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Liebe Moira,

    war bisher in 2 Kliniken und kann mich nur anschließen, Waschmaschinen plus Trockner gab es überall. Tabs mitnehmen ist gut, sonst musst du vor Ort kaufen und ein ganzes Paket wirst du nicht aufbrauchen. Also pack einfach nur ein paar in den Koffer. Fön gab es bei mir nicht, also auch lieber einstecken. Ansonsten brauchst du nichts besonderes, die alltäglichen Dinge auf der Liste, Sport und Badesachen, Bademantel hat sich immer bewährt, kann man nach dem Wassersport schnell reinschlūpfen. Bequeme und warme Sachen und alles für den Regen. Ich war drauf und dran mir vor 4 Wochen an der Ostsee Gummistiefel zu kaufen, wenn sie dort nicht so teuer gewesen wären. Daheim habe ich solche knõchelhohen und mich geårgert, sie nicht dabri zu haben. Und eine Mütze habe ich mir am 2. Tag gekauft, weil die ebenfalls daheim lagen und der Wind sehr stark und kalt war.

  • Hallo moira,


    falls du keine Liste / Info von der Klinik bekommen haben solltest und auf der Homepage keine Info findest, dann würde ich dort anrufen und alles erfragen was für mich wichtig ist!

    Mach dir eine Liste mit Fragen und ruf in der Klinik an!


    Bis jetzt gab es in jeder Reha-Klinik, in der ich war, Waschmaschine, Waschmittle, Trockenraum, Fön im Badzi. usw....
    Ich hatte immer Münzgeld dabei, ist von Vorteil!


    Grüßle :) ika :)

  • Hallo moira,


    ich war beide male in Ückeritz und es hat mir dort sehr gut gefallen.


    Es gibt dort Waschmaschinen und auch Trockner, plus Bügelbrett. Es befindet sich ein "Waschraum" in Keller. Waschmittel und Kleingeld solltest du dabei haben. Kann man aber gut bezahlen. War beim ersten mal 4 Wochen und da hab ich dann doch zwischendurch gewaschen.

    Einen Föhn musst du auch mitbringen.


    Im Foyer befindet sich eine Cafeteria mit Kiosk, da kannst du auch Kleinigkeiten kaufen. Das Fernsehen ist kostenpflichtig, aber das Parken(wenn du mit Auto anreist) ist umsonst.


    Die Therapien und auch das Essen ist gut. Man hat einen festen Tisch. Morgens und Abends ist Büfettessen und Mittags wird serviert.

    Es wird auch für jede Woche ein Plan ausgelegt, wo man zwischen drei Gerichten wählen kann und dann ankreuzt was man essen möchte.


    Ich kann die Klinik nur weiter empfehlen.


    Wenn du noch Fragen hast, jederzeit.


    LG von lexi

  • Hallo Moira,


    ich war da auch 2 mal. (Spätsommer 2015 u. Herbst 2016) Waschmittel (desinfizierendes, auch für die Allergiker im Haus) gibt es umsonst im Keller. 1 Waschladung und Trockner kostet ca. 4,00,-. (Nur Waschen 2,40 oder so)

    Ärzte und Therapeuten fand ich alle sehr nett.

    Das Essen allerdings beim 1. Aufenthalt unglaublich schlecht (oft ungenießbar - ich hab`s geschafft, da trotz Untergewicht noch 3kg abzunehmen...), beim zweiten Aufenthalt besser, aber gut ist anders...

    Sehr zu empfehlen: Die Inseltouren im klinikeigenen Bus, mit einheimischem Fahrer. (Überwiegend für Patienten mit Gehbehinderung, aber wenn es mal nicht voll ist, darfst du bestimmt mit)

    Eine Trinkflasche zum Befüllen solltest du dabei haben, weil es Wasserspender gibt. Irgendwo gibt es auch eine kleine Teeküche mit Wasserkocher und Kühlschrank. Da kannst du dir Tee oder Kaffee kochen, wenn du welchen mitnimmst.


    Liebe Grüße

    Esma

  • Hallo Zusammen,

    hab Bescheid von der RV, meine Reha geht natürlich wieder nicht in mein heissgeliebtes Boltenhagen, sondern diesmal Ückeritz. Hab auf den Fotos gesehen, dass die Klinik im Wald liegt. Ist das so? Gibt es da etwa auch mehrere Klimazonen wie in Graal-Müritz? Ich will ganztätig direktes Seeklima wg. meines Asthmas und nicht 20 Minuten laufen bis ich genau dieses habe. Wie ist denn dort der Mobilempfang? Ich finde die Preise für den Tel....HotSpot schon echt heftig (hab ne All Net Flat, ich brauche nur Empfang). Immerhin ist das schon mal eine Verbesserung zur AHB, da hatte ich weder Empfang noch gab es einen Hotspot, für 2 kurze Telefonate mit Arzt und Krankenkasse habe ich kräftig gezahlt) Und der Fernseher zum Einschlafen kommt ja auch noch on top. Wie lang ist die Treppe zum Strand? ich liebe es am Strand spazieren zu gehen, aber Treppen steigen mögen meine Knie so gar nicht. Wie ist dort der Altersschnitt? Ich will nicht schon wieder die Reha ausschließlich mit Ü-80 Patienten verbringen, das bringt mich in den Therapiegruppen in denen es um die Rückkehr in den Alltag (bei mir Beruf) überhaupt nicht weiter. Und hat jemand Erfahrung im punkto BH-Versorgung? ich möchte so gern einen Lymph-BH, sieht zwar nicht schön aus, aber wenn es hilft. Meine Gyn ziert sich da noch, ist wohl zu "neu". Aber mein Lymphödem sitzt eben direkt im Mops und nicht am Arm. Weiss einer, wie lange es derzeit dauert, bis die Reha angetreten werden kann/soll/darf? Auf der Homepage steht bei Behandlungsschwerpunkt nix von Orthopädie, aber bei den Unterlagen steht wieder was von orthopädischen Patienten. Sind die fit in der Thematik? Hab ja nicht nur Brustkrebs, sondern auch (wie so viele von uns):Schulter, Hüfte, Rücken, Knie.....

    Viele Fragen, aber vielleicht hat jemand Antworten für mich, ich hatte diese Klinik bisher überhaupt nicht auf meinem Zettel und bin derzeit unschlüssig, ob ich sie gut finden soll oder nicht.

    DANKE!

  • Hallo Heideblüte,


    ich war jetzt 2 Mal in Ückeritz. Ja, mir hat es gut gefallen. Nein, der Handyempfang ist alles andere als gut - ok, mit Vo... geht es wohl alle anderen mussten meist runter zum Strand um Empfang zu haben. Anrufen lassen auf Festnetz konnte man sich jederzeit im Zimmer kostenlos. TV habe ich nicht gehabt, Hotspot aber schon.


    Von der Treppe zum Strand hab ich ein Foto ;-) es ist eine steile Metalltreppe....

    Da ich nach dem 5. Tag meiner Reha nicht mehr richtig laufen konnte wurde ich dem Orthopäden im Haus vorgestellt. Er nahm an das ich mich überanstrengt habe ....tja,das glaubte ich auch. Die restliche Zeit überstand ich mit Schmerztabletten und Tapes.

    Laufen kann ich immer noch nicht und bisher hat niemand rausgefunden was los ist. Derzeit beseht der Veracht das da was in meiner Wirbelsäule ist was nicht da sein sollte :-(


    Mit den Therapeuten habe ich nur gute Erfahrung gemacht und ich hatte auch keinen Grund zu klagen.

    Hauptkonzentration liegt aber auf der Krebsbehandlung da man daher in REHA ist.

    Welche Kurse man macht klärt man gleich beim Aufnahmegespräch bei mir war es u.a. Rückengymnastik, Gruppengymnastik, Beckenbodengymnastik, Wassergymnastik und entlastende Gymnastik ;-)


    Das Schwimmbad im Haus war mein Lieblingsaufenthaltsort. Im kliniknahen Wald bin ich rumgeschlichen und wenn ich konnte auch runter zum Strand.


    Hoffe ich konnte bisserl helfen ;-)


    Habe Fotos auf FB gehabt.....bin technisch ne Niete mal gucken ob ich was hochladen kann....


    LG

    myrielle

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Firmenname gekürzt

  • au weia, da komm ich wohl nicht runter mit meinen neuropathien und lädierten Knien. Bzw. Vermutlich bin ich schneller unten als beabsichtigt. Und Wald interessiert mich nicht, ich brauch die frische meeresbrise um meine Nase frei zu kriegen Anrufen lassen auf Zimmer ist nix, da will ich ja nicht den Tag verbringen. Menno, warum Krieg ich nie ne schöne Klinik in der es mir gefällt, sondern immer nur die "resterampe"? Der Telefonanbieter mit v... hat mir Anfang des Jahres spontan das Festnetz abgeklemmt weil sie meine Vertragsverlängerung verschlampt haben, da geh ich ums verrecken nicht wieder hin. Bin schwer enttäuscht von der Rentenversicherung. Hab sehr genau geschrieben was ich aus welchen Gründen (gesundheitlich) möchte und nichts wurde berücksichtigt ausser dass es an der Küste liegt. Einspruch dauert wieder und dann wird es mit neuem Job eng:(