Schwerbehindertenausweis / Grad der Behinderung

  • Das blöde daran ist halt, das die verschiedenen Beeinträchtigungen/Behinderungen nicht zusammengerechnet werden obwohl sie uns, gesamt gesehen, das "normale" Leben schwer machen.


    Ich hatte/habe z.B.

    Grad 50 wegen BK von 2007 bis 2015. Dann wurde mein SBA wieder eingezogen.


    Grad 40 wegen einem Anfallsleiden seit 2010.

    Bin medikamentös so gut eingestellt, das seit einigen Jahren kein Anfall mehr aufgetreten ist. Nur haben diese Medis auch ihre Nebenwirkungen.


    Grad 10 wegen eines Lymphödems seit 2008. Es ist schlimmer geworden seit der Mastektomie.


    Grad 60 seit Diagnose Rezidiv DCIS seit Februar diesen Jahres und somit den Ausweis wieder zurückerhalten.


    Ich sehe die Beeinträchtigungen als Gesamtes und nicht als "Einzelteile" bei dem nur das am Höchsten die Entscheidung festlegt, ob SBA oder nicht...

  • Hallo

    Ich hab auch eine Frage zum Ausweis. Ich habe 100%auf fünf Jahre ohne aG jetzt habe ich Herzrhythmusstörungen bekommen kann ich das nach reichen oder meint ihr es ändert nichts?ich meine ob ich dann aG bekommen würde?

    Lg Oberzicke freue mich auf Antworten

  • Schwerbehinderung: Grad erhöht, welches FA-Formular?

    Ihr Lieben,

    bislang hatte ich 50%, jetzt wurde eine unbefristete Erhöhung auf 70% festgestellt. Der Freibetrag bislang betrug 570, jetzt dann 890 Euro. Beantrage ich das jetzt neu beim Finanzamt bzw. mit welchem Formular? Google mich hier schon bekloppt ... weiß jemand von Euch, wo/wie?

    Vielen Dank und liebe Grüße

    Betsy

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Charis () aus folgendem Grund: Hierhin verschoben.

  • Liebe Betsy , ich habe nur eine Kopie des Schwerbehinderte-Ausweises an das Finanzamt geschickt zusammen mit der Einkommensteuer-Erklärung, in die ich den Betrag eingetragen habe.

    Darf ich frage, warum Du jetzt 70 Grad hast? Musst aber nicht sagen, wenn Du nicht möchtest.

    Ich hatte ja ein Rezidiv und mein neuer Antrag ist abgelehnt worden, da ja "keine Verschlimmerung eingetreten sei".

  • liebe Milli,

    danke. Also 'formlos' sozusagen und nur den neuen %-satz eingetragen inkl. Kopie?

    Also bei mir wurde das auf meiner Gehaltsabrechnung vermerkt. Die Erhöhung hatte ich dann der Perso-Abteilung geschickt, aber die machen damit nichts. Jetzt hörte ich, ich muss das selbst an das Finanzamt schicken, die informieren dann den Arbeitgeber .. das war früher wohl anders - wegen Missbrauchs aber nun so geregelt. Meine Steuererkl. für 2019 habe ich schon abgegeben - aber die Erhöhung greift jetzt erst ab 2.1.2020...

    Wenn ich das FA jetzt informiere mit Kopie des Ausweises brauche ich ein Formular u ich weiß nicht welches ..:/X/

    Liebe Grüße

  • Betsy hallo habe das hier auf einer schwerbehinderten Seite gefunden

    Mein Schwerbehindertenausweis wurde rückwirkend geändert oder neu ausgestellt. Kann ich dies bei der Einkommensteuererklärung auch noch nachträglich angeben und den Freibetrag geltend machen?

    Ein Bescheid zur Feststellung der Behinderung vom Versorgungsamt ist ein sogenannter Grundlagenbescheid. Sobald dieser erlassen wurde können daher andere betroffene Bescheide geändert werden. Aus diesem Grund ist es möglich, rückwirkend den Einkommensteuerbescheid ändern zu lassen.


    ich würde einen Brief an das Finanzamt schreiben, auf deine bereits erstellte Steuererklärung hinweisen und um Korrektur bitten. Die Personalabteilung kann nur die Steuerelementen Daten verarbeiten, die über Elster eingelesen werden. D.h. Erst wenn das Finanzamt die Information umgesetzt hat kann auf der Abrechnung ein Freibetrag etc. berücksichtigt werden. Wichtig immer wenn studierende Kinder „rausfallen“.


    Hoffe ich konnte etwas weiterhelfen. Lg Marita

  • .. hat sich überschnitten. Ja, Steuererklärung 2019 ist abgegeben u die Erhöhung SB ist erst an 2020 - im April bewilligt und das rückwirkend ab 02.01.2020.

    In dem FormularSTerm601 find ich jedenfalls NIX, wo ichs angeben könnte.

    Primär will ich ja, dass es jetzt beim Arbeitgeber Berücksichtigung findet..

    Alles so gar nicht meine kompetenten Gebiete ...

    LG

  • Liebe Caro_caro , danke! Hab nur gelesen Ablehnungsbescheid und dann in die Ecke gehauen.

    Jetzt, nach Deiner Anmerkung noch mal rausgeholt.

    Ganz zum Schluß steht der Prüfungstermin der Heilungsbewährung, zwei Jahre später.

    Mehr wollte ich auch nicht. 😂

    You made my day! Danke! 😍

  • Betsy


    nicht sicher ob ich das verstehe, aber ich vermute hier einen Fehler.

    Die Erhöhung interessiert deinen AG nicht. ABER die Unbefristung schon. Daher ist das sehr wichtig, dass dein AG eine Kopie bekommt.



    Das Finanzamt bekommt die Erhöhung mit, wenn du deine Steuer für 2020 machst.

  • Hallo an alle !


    Was Steuern angeht, klinke ich mich hier kurz ein. Ich arbeite beim Steuerberater und kann Fragen dazu gerne beantworten.

    Wer möchte schreibt mich gerne per PN an.


    Lieben Gruß von Kiki

  • Vael , doch, wenn das als Freibetrag ausgeschrieben ist. Weil das dann auf der Lohnsteuerkarte vermerkt wird.

    Du gibst das wahrscheinlich genau wie ich jedes Mal bei der Steuererklärung an. Man kann diese Freibeträge aber auch gleich angeben, dann wird das übers jahr automatisch abgezogen. Hab ich mal gemacht, als ich sehr hohe Fahrtkosten hatte.


    Aber das ist ja gut zu wissen Kiki72  :)