• Hallo ich möchte mich kurz vorstellen.
    Ich bin 55 Jahre habe bis Juni 2015 als Köchin in einer Behindertenwerkstatt
    gearbeitet und habe viel Freude dabei.
    Im Juni 2015 wurde bei mir Unterleibskrebs ( Eierstöcke,Gebärmutter und Netz)
    festgestellt.
    Hoffe bei euch ein bissel Rat,Hilfe und Drost zu bekommen.

  • herzlich willkommen in unserem familiären Forum! Auch wenn hier die meisten an Brustkrebs erkrankt sind, so haben wir hier auch einige mit "Unterleibskrebs" und ich bin mir sicher, dass sie ihre Erfahrungen gerne mit dir teilen :) . Anderseits ist vieles bei allen Krebsarten gleich und so können wir hier immer auf vielfältige Unterstützung hoffen! Wie du sehen wirst, sind wir ein sehr aktives Forum und hier bist du nie allein. Habe einen guten Austausch und alles Gute :) !

    Viele Grüße von
    Charis


    Mitglied des Moderatoren-Teams


  • Liebe Charis vielen Dank für die liebe Aufnahme im Forum .
    Auch bei der Chemo sind alles Frauen mit Brustkrebs fühle mich
    irgendwie Einsam,hoffe im Forum jemanden zu treffen
    der auch Unterleibskrebs hat um mal zu Erfahren die diese Behandlung
    vorgenommen wurde.
    Hast du auch Brustkrebs?
    Auch dir alles Gute.

  • Hallo Emlakkearie,


    herzlich willkommen hier im Forum. Wir sind hier alles Betroffene und wissen was es heißt die Diagnose Krebs zu bekommen. Schau Dich in Ruhe um. Ich wünsche Dir einen guten Austausch.


    Vielleicht schaust Du einmal auf den Link: https://forum.frauenselbsthilfe.de/index.php?form=Search&searchID=209014&highlight=Eierstockkrebs. Ich selber bin an Brustkrebs erkrankt, aber ich denke


    mir, die Angst ist die selbe.

  • Hallo Emlakkearie,
    bin auch an Eierstockkrebs erkrankt, der o.a. Link ist ungültig.
    Du kannst mich gerne alles fragen.
    Gruß Barbara

  • Hallo Emlakkeari1960 :P


    auch von mir ein herzliches Willkommen, schön dass du uns gefunden hast :thumbsup: :thumbup:


    Hier im Forum gibt es einige Mädels mit Unterleibskrebs (Eierstöcke / Netzt, Gebärmutter, Darm), ich bin ganz
    zuversichtlich dass diese Mädels sich noch nach und nach melden.
    Ein bisschen Geduld, denn nicht alle sind täglich online :huh: :S :thumbup:


    Eierstock ist im Gegensatz zur Brust schon in der Unterzahl und oft ein Zufallsbefund wie bei dir.


    Liebe Emlakkeari, wir werden dich trösten soweit es uns möglich ist und die Daumen drücken….. :thumbsup: darin sind wir
    wirklich sehr gut und die Daumen und Umarmungen tragen uns alle… :thumbsup:
    Auch mit Rat und Hilfe werden wir an deiner Seite stehen, so gut wir können :thumbup:


    Ich schicke dir noch ganz viel Energie, Kraft und Zuversicht und eine große Umarmung :hug:


    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

  • Allen tapferen und auch nicht so tapferen Frauen vielen Dank das ihr zuhört und da seid.
    Ich habe zur Zeit ganz schön zu kämpfen um alles zu verarbeiten , dachte schaffe es allein
    aber das geht einfach nicht.
    Ich wünsche uns allen das es uns bald besser geht Körperlich und auch Seelisch.
    Ich drück euch alle bis bald.

  • auch ich lebe mit dieser Erkrankung. Sei herzlich willkommen hier, es ist immer jemand da für einen. :rolleyes: Ja das dachte ich auch schon manches mal dass ich das alleine schaffe, aber irgendwann geht es dann doch nicht mehr. :( Als meine Blutwerte die letzten Monate nicht so dolle waren, da habe ich mir auch gedacht, was soll ich da jetzt mein umfeld damit belasten, wenn ich doch selber nicht weiss was sache ist.
    Wünsche dir viel Kraft und einen guten Austausch hier. 8o
    Liebe Grüsse von Anni

  • Liebe Emlakkeari,


    auch ich habe die Diagnose Eierstockkrebs im April 2014 bekommen und inzwischen so ziemlich alles durchlaufen, von OP, über Chemo bis Antikörpertherapie.


    Wenn du Fragen hast, stehe ich dir gerne zur Verfügung.


    LG vom Ritterchen

  • Hallo Emlakkeari,
    schön, dass du zu uns gefunden hast, wenn auch der Anlass wirklich nicht schön ist. Auch ich gehöre zur sogenannten BK-Fraktion - aber unsere Ängste sind, wie eine andere Userin es gerne ausdrückt, "krebsuniversell"! Jede von uns geht mit mit ihr anders um: Einige machen verstärkt Entspannungsübungen und andere nehmen psychoonkologische Gespräche entweder im Krankenhaus, bei der Krebsgesellschaft ihres Bundeslandes oder im Rahmen einer psychoonkologischen Therapie wahr um zu lernen besser mit ihr umzugehen.
    Ich wünsche dir einen guten Austausch hier. Es ist immer jemand zum Austausch da!
    Liebe Grüße
    Angie

  • Hallo Emlakkeari,


    auch von mir ein ganz herzliches Willkommen. Ich gehöre ebenfalls zu BK-Fraktion kann mich angie aber nur anschließen: Unsere Ängste sind universell und es tut uns allen gut, sich hier auszutauschen.


    Ich wünsche Dir viel Kraft und einen schönen Sonntag!


    Liebe Grüße
    Ela