invasives ductales Mammakarzinom

  • Guten Morgen alle zusammen
    Ich habe hier ein wenig mitgelesen und nun möchte ich mich auch gerne vorstellen.
    Ich bin 59 Jahre alt und habe seit dem 2.11.15 die obige Diagnose bekommen. Inzwsichen habe ich sämtliche Abklärungen durchlaufen und zum Glück ist nur ein Lympfknoten befallen und der PET-CT zeigt keine Metastasen.
    Chemo 1 habe ich auch hinter mir EC, das bekomme ich 6x, danach 12x Taxol, dann Ops, dann Bestrahlung und am Schluss darf ich dann noch einige Jahre Tamoxifen schlucken.


    Am Freitag habe ich meinen Port eingesetzt bekommen und am Dienstag folgt Chemo die Zweite!


    Schön, hier mitlesen zu können und vielleicht gebe ich auch mal meinen Senf dazu. ;)


    L.G.
    Chrigele

  • Herzlich willkommen bei uns. :thumbsup:


    in der Fanilie und wenn du fragen hast kannst du uns alle fragen.
    Du bist bei uns Gut aufgehoben :thumbup:


    Liest dich durch bei unseren Beitägen............. :read:


    Ich wünsche Dir aber Trotzdem einen schönen Nickolaus Tag. :P


    lg


    Nicky :hug:

  • Hallo Chrigele,


    herzlich willkommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe. Wir sind hier alles Betroffene und hören Dir gerne zu. Ich wünsche Dir einen guten Austausch und für die weiteren Behandlungen alles Gute.
    Bis bald einmal :)

  • Liebe Chrigele,
    herzlich willkommen in unserem schönen Forum.
    Ist Chrigele Schwyzerdütsch? Das klingt auf jeden Fall süß.
    :)
    So, du hast ja schon einiges geschafft. Super, dass du keine Metas hast, das ist ja schon mal sehr, sehr gut.
    Du wirst auch sehen, mit Port ist die Chemo sehr viel einfacher, das ist schon eine tolle Erfindung.
    In hatte die gleiche Chemo wie du, allerdings nur 4 mal EC und ich war im August mit Taxol fertig.
    Ich hoffe, du fühlst dich hier wohl bei uns und das Mitlesen und der Austausch hier bringen dir etwas.
    Ich wüsste nicht, was ich ohne das Forum machen würde, ganz ehrlich.
    :)


    Liebe Grüße von mama63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)

  • Hallo zusammen


    Danke schön für die nette Aufnahme und die aufmunternden Worte.


    Ich hatte ja nach meiner ersten Chemo hauptsächlich mit totaler Erschöpfung zu kämpfen, so dass ich kaum vom Sofa aufstehen konnte. Jetzt hoffe ich bei der 2. Chemo am Dienstag, dass das vielleicht nicht mehr so schlimm wird. Ich habe auch Hilfe bei der klassischen chinesischen Medizin gefunden und nehme seit heute ein widerlich schmeckendes Pülferchen ein, damit lassen sich evtl. die Nebenwirkungen etwas mildern. Zudem bekomme ich 1x pro Woche eine Akupunktur. Hat das auch schon mal jemand ausprobiert? Meine Onkologin hat mir versichert, dass ich das ruhig ausprobieren kann.


    L.G.
    Chrigele

  • Hallo Chrigele
    Ich habe mich über die ganze Therapie mit Vitalpilzen nach TCM behandeln lassen.
    Ich hatte aber trotzdem gegen Ende diese bleierne Müdigkeit bekommen.
    Jetzt 2 Jahre danach geht es mir wieder blendend.
    Ich wünsche dir nur das beste für deine Behandlung und viel Kraft.
    liebe Grüsse
    Doris

  • Hallo Chrigele,
    auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum der FSH.
    Ich wünsche dir einen guten Austausch und möglichst wenig Nebenwirkungen bei der 2. Chemogabe! :)
    Herzliche Grüße
    Angie

  • Hallo zusammen


    Danke Euch allen für die Antworten. Am Freitag wurde mir der Port eingepflanzt und heute durfe ich wieder duschen, schön wars. Allerdings brennt meine Kopfhaut wie Feuer, durfte nur ganz vorsichtig meine Haare waschen. Heute ist schon Tag 16 nach der ersten Chemo und ich habe immer noch Haare auf dem Kopf, die sind echt zäh!


    Ich habe beschlossen, die Chemo in meine Freundschatsliste aufzunehmen, kann sie ja jederzeit wieder rausschmeissen!


    L.G.
    Chrigele

  • Ein herzliches Willkommen hier im Forum auch von mir .
    Wünsche Dir einen guten Austausch hier und für die Chemotherapien viel Kraft , Mut und Zuversicht sowie auch wenig Nebenwirkungen.
    LG alesigmai52

  • Hallo Chrigele,


    herzlich willkommen hier, bin auch noch neu, fühle mich aber recht wohl hier.


    Schön dass du noch Haare hast, und dass du das ganze versuchst positiv zu sehen.
    Die Idee die Chemo in deine Freundschaftsliste aufzunehmen, finde ich gut.


    Wünsche dir alles erdenklich gute und wenig Nebenwirkungen, und sende dir ein paar Durchhaltebonbons.
    Falls du noch welche brauchst melde dich einfach.


    LG Nicky1967

    LG Nicky1967


    Ich versuche alles was geschieht positiv zu sehen, auch wenn ich den Sinn dabei, nicht immer erkenne! :)