• Hallo Ihr Lieben,


    heute hatte ich eine vorgezogene Mammo, weil ich auf der Narbe eine Hupel gefühlt habe und meine Gyn. meinte, sie würde jetzt sagen, das es die Narbe ist.
    Aber ausschliesen kann sie es nicht, das sich da was Neues gebildet hat. Und ich sollte die Mammo, die für Feb. vorgesehen war wenn ich es möchte vorholen.


    Ja und das war heute und die Radiologin zeigte mir einen Herd genau am Narbenbereich von 0,3cm und zwei Mikrokalkkörnchen. 8|
    Sie sagte aber auch wie im Vorgespräch, dass man den Narbeinbereich nur mit MRT beurteilen kann.
    Es könnte ein Neuer sein, aber auch die Narbe.
    Sie hat mir gleich für Montag ein BRust MRT Termin gegeben um Klarheit zu bekommen.


    Ich würde am liebsten losrennen, von Allem wegrennen. Aber leider geht das nicht. Fühle mich einerseits wie versteinert als würde es nicht um mich gehen
    und anderseits könnte ich nur heulen.
    Dazu kamen heute noch weitere negative Nachrichten, dass alles ist im Moment mir zu viel.
    Bin dann heute viel Autogefahren weil ich mich dabei entspannen kann und unser Hundi gibt mir Wärme und Liebe.


    Fühle mich ausgelaugt, ich will nicht alles wieder durchmachen müssen ;( .

  • so ein Mist aber auch! ;(
    Jetzt weißt du auch nichts Genaueres und musst noch bis nächste Woche warten und bangen.
    Da kann ich gut nachvollziehen, wie du dich fühlst!
    Ich nehm dich einfach mal in Arm und drück dich! :hug:
    Und heul dich aus und schreie, wenn du kannst!


    Auch meine Daumen sind schon bereit! :thumbup: :thumbup:
    Ich wünsche dir so sehr, dass am Montag beim MRT rauskommt, dass sich nichts Neues gebildet hat!


    Ganz viel Kraft und Zuversicht und - viel Glück
    wünscht dir
    Mohnblume

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • Menno...liebe Strandnixe, ich nehme dich jetzt einfach mal in den :hug: halte dich solange du möchtest.
    Ich weiß sehr gut wie du dich fühlst, wie es dir im Moment geht. Gut das am Mo. das MRT ist und ich
    drücke alles an Daumen und Zehen und werde in Gedanken bei dir sein :hug:


    Grüßle :) ika :)

  • Liebe Strandnixe,


    ach man, lass dich mal ganz doll drücken.
    Das ist ja obergroßer Mist! Aber hey, es gibt weiterhin die Möglichkeit der Vernarbung und da glaube ich jetzt mal ganz fest für dich dran!


    Such dir für die Wartezeit gute Ablenkung.


    LG, Sonja

  • Hallo Strandnixe!


    Kann Dich gut verstehen.
    Niemand will das noch einmal durchmachen.
    Nun warte aber ersteinmal den MRT Termin ab, ob da wirklich ein neuer Herd ist.
    Sei ganz lieb umarmt und ich bin in Gedanken bei Dir.
    Manchmal kommt alles Negative zusammen. Leider.


    Mitfühlende Grüße


    Reigenlilie

  • Liebe Strandnixe, :hug:


    auch ich wünsche Dir viel Kraft bis zum MRT Termin und
    glaube an Narbengewebe oder dergleichen! Deine Bella
    kann Dich hoffentlich gut ablenken bis zum Termin!!!! :hug:


    Wir alle drücken Dir weiterhin alles was wir haben!!!! :thumbsup:


    LASS DEN KOPF NICHT HÄNGEN, SONST VERRUTSCHT
    DIE KRONE! :hug:


    Lg Miami :hug:

  • Fühle mit dir und nehme dich erst einmal in den Arm :hug:
    Hatte grade beim Lesen deines Beitrags ein Dejavue.... Vielleicht erinnerst du dich... direkt vor meiner letzten Nachsorge im August hatte ich plötzlich einen Knubbel in der einen Brust, erbsengroß... Panik! War in Sono nicht eindeutig zu klassifizieren, Biopsie ging nicht wegen Nähe zum Impli - also MRT, das erste in meinem Leben überhaupt - und wieder 4 Tage Warten ;(
    Das MRT bestätigte dann den Verdacht des Radiologen: nichts Böses, Narbengewebe - warum auch immer so plötźlich 1,5 Jahren nach OP. (Beobachte natürlich weiter, aber hat sich in 4 Monaten nicht verändert/vergrößert :thumbup: , ist einfach da)
    Hoffe, du wirst auch so eine Entwarnung bekommen - dafür drücke ich ganz feste :thumbsup:
    Melde dich bitte, wenn du mehr weißt! :hug:

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • Danke ihr seid so lieb :love: , Eure aufbauende Worte tun so gut. :hug:
    Sonnenblümchen deine Zeilen haben mir auch wieder Mut gemacht, dass es doch wirklich nur die Narbe sein könnte, die Gedanken schwanken immer hinter her .
    Versuche mich mit Hundi und Arbeit bis Montag abzulenken.
    Habe gestern mit Qi Gong angefangen, hoffe damit mich auch runterfahren zu können in solchen Stresssituationen.

  • Hallo liebe Strandnixe,


    leider kann so was immer wieder vorkommen, das was da ist wo es nicht hingehört und das warten auf Ergebnisse.


    Die Zeit dehnt sich bis zur Unerträglichkeit. Das wegrennen, losrennen, vor allem fliehen kenn ich auch, aber wovor rennt man weg? Die Ängste und das was man in sich trägt nimmt man ja leider mit.
    Wenn dir zum heulen ist, musst du heulen, ich schicke dir ein Paar Schokoladentücher zum trocknen deiner Tränen und wenn noch ein paar übrig sind kannst du sie auch Essen und ganz viel Durchhaltebonbons bis dein MRT durchgezogen ist und dein Befund da sind.


    Du kannst eh erstmal nur abwarten und versuchen nicht ans schlimmste zu denken, bevor das schlimmste eingetreten ist.
    Ich hoffe dass es Narbengewebe ist und es aber gut war die Untersuchung zu machen.


    LG und ganz viel Daumen drücke ich dir auch Nicky1967

    LG Nicky1967


    Ich versuche alles was geschieht positiv zu sehen, auch wenn ich den Sinn dabei, nicht immer erkenne! :)

  • Oh Mann so ein Mist . Das kann keiner brauchen. Wie gut kann ich mir vorstellen wie Du Dich fühlst und dann noch die Warterei, die wir leider
    nicht umgehen können.Ich kann auch gut verstehen , dass Du das alles nicht nochmal durchmachen möchtest, das will keiner. Aber unwillkürlich denkt man das. Doch das muss ja nicht so sein.
    Aber die Radiologin hat Recht : An Narben kann man ein Rezidiv nur durch ein MRT sicher ausschliessen. Das Narbengewebe ist immer etwas dichter , knubbelig und verdickt.So hatte mir unser Chefarzt das auch mal erklärt, als ich mal vor Jahren an meiner Narbe eine Verdichtung in der Mammografie hatte. Nach einem MRT war es dann Narbengewebe.
    Noch ist ja nichts bewiesen. Ich wünsche Dir dass Du mit dem Qui-Gong etwas runterkommen kannst und entspannen kannst.
    Und für das MRT am Montag drücke ich auch die :thumbup: Daumen.
    Liebe Grüsse und noch eine Umarmung :hug: von
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke