Vorstellung

  • Herzlich willkommen hier im Forum . Lies und stöbere hier ein bisschen. Mit der Zeit kommst Du schon dahinter, wie das alles hier so funktioniert. Nur Mut :) Stelle Deine Fragen , die Dich bewegen oder schreib , wenn Dir danach ist.Wir sind alles Betroffene , die meisten sind an Brustkrebs erkrankt , aber es gibt auch einige User mit anderen Krebserkrankungen, sowie Angehörige hier. Ich selbst bin vor 9 Jahren an BK erkrankt. Hatte das ganze Programm an Behandlungen , und jetzt geht es mir gut.
    Vielleicht magst Du noch etwas mehr über Dich schreiben.
    Liebe Grüsse von
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Halli :P Hallo Kojak,


    ein herzliches Willkommen hier in unserem tollen Forum.
    Wenn ich richtig gelesen habe, hast du OP und Chemo hinter dir!?!


    Schau dich hier in Ruhe um, stell deine Fragen...hier ist immer jemand da, mitliest und antwortet.
    Ich wünsche dir hier bei uns einen guten Austausch. Ich gehöre auch zur BK-Fraktion!


    Grüßle :) ika :)

  • Gm ihr lieben☺️
    Nein ich habe erst die Chemotherapie geschafft, aber ich finde das war das schlimmste übel von den Rest der kommen wird
    Bin ganz guter Dinge



    könnt ihr eigentlich mein Vorstellungschreiben komplett lesen? Hab eine Menge über mich geschrieben

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Beiträge zusammengeführt.

  • Liebe Kojak,


    zunächst begrüße ich Dich recht herzlich bei uns im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs.


    Wie Du schreibst, hast Du die Chemotherapie mittlerweile hinter Dich gebracht. Das ist ja schon ein ganz großer Schritt. Den Rext wirst Du auch noch schaffen. Und wenn Du magst, dann haben wir hier auf Deinem restlichen Weg durch die Therapien (und selbstverständlich auch danach :) ) gerne ein offenes Ohr für Dich und Deine Anliegen.


    Viele Grüssles



    Saphira



    P.S. Wenn Du übrigens fragst, was wir von Deinen Beiträgen sehen: genau das, was Du z.B. hier im Vorstellungsthread auch lesen kannst. Wenn Du mehr geschrieben hast, so ist das - aus welchen Gründen auch immer - wohl leider verschwunden. ;( Möglicherweise hängt es damit zusammen, dass Du anscheinend übers Handy schreibst, aber das ist nur eine vage Vermutung.

  • oh ja.... Kojak :P mit der Chemo hast du schon mal einen großen Berg hinter dich gebracht :thumbup:
    Die OP´s sind wirklich nicht schlimm, finde ich :) und das schaffst du auch................ :thumbup:


    Grüßle :) ika :)

  • Hallo Kojak,


    herzlich Willkommen hier in der Runde.
    Deine Beiträge sind anscheinend weg. Früher ist das bei mir auch mal vorgekommen. Da musst Du bei der Anmeldung "dauerhaft angemeldet" anklicken. Ansonsten bin ich bei langen Beiträgen aus dem System gefallen. Das war ärgerlich.
    Probiere es aus....


    Liebe Grüße
    Paula

  • Hallo Kojekt :P


    ich bin kein Maß, da meine Chemos schon vor langer Zeit waren. Ich lebe mittlerweile mein halbes Leben mit der Erkrankung!


    1987 waren die NW der Chemo noch sehr heftig und ich war am Rand meiner Kräfte. Mein Körpergewicht lag zum Schluss
    bei 35 Kg, mein Ausgangsgewicht war damals 45/47 Kg. Es gab keine Medis die die NW einigermaßen erträglich
    machen konnten.
    März ´92 musste ich wegen einem Rezidiv nochmal durch die Chemo und diese Mal gab es die doppelte Portion. Zu dem
    Zeitpunkt gab es seit einem halben Jahr ein Medikament auf dem Markt, die die Übelkeit unterdrücke. Ich habe diese
    erneute Prozedur deutlich besser überstanden und konnte in den Chemo-Pausen unsere Jungs versorgen,
    was ´87 kaum möglich war.


    Zusätzlich hatte ich immer eine tolle Unterstützung von meinem Mann, meiner Mutter und von vielen Freundinnen,
    die immer zur Stelle waren, wenn wir sie brauchten :thumbup:


    Es ist vieles machbar und zu schaffen mit guten und verständnisvollen Ärzten und einem guten sozialen Netzt um einem herum
    noch besser…. :thumbsup:
    GsD sind die Chemos für die meisten Patienten heute machbar, auch wenn es kein Spaziergang ist…
    es ist -eben- kein Zuckerwasser…
    Falls du Interesse hast, kannst du meine Vorstellung unter So, nun möchte ich mich endlich vorstellen! lesen.
    Es ist aber nicht die Regel, dass BK-Patienten Rezidive bekommen. Ich möchte dir keine Angst machen…
    Heutzutage ist BK bei uns Frauen die am besten zu behandelnde Krebserkrankung!!!


    Ich wünsche dir alles Gute für deine OP und evtl. Bestrahlung(?)


    Grüßle :) ika :)

  • Hallo Kojak,


    herzlich willkommen, auch wenn der Grund ein sehr bescheidener ist.
    Diese Datum wirst auch nicht mehr vergessen den 5.5. du hast es schon eine dich damit beschäftigen können immerhin schon 7 Monate.


    Hoffe du hast Freunde und Familie die dich unterstützen.


    Ich habe auch BK und bin in Therapie. Schau dich in ruhe um, ich bin auch recht neu hier und fühle mich richtig wohl. Hoffe dass es dir auch so geht.
    Falls du Fragen hast bitte scheu dich nicht zu Fragen.


    Wünsche dir erstmal alles gute LG Nicky 1967

    LG Nicky1967


    Ich versuche alles was geschieht positiv zu sehen, auch wenn ich den Sinn dabei, nicht immer erkenne! :)

  • Hey nicky
    Willkommen im Club
    Ja Gott sei dank habe ich eine ganz tolle Familie :hug:
    Habe für mich auch entschieden weiter arbeiten zu gehen und meinen Alltag normal zu führen


    ika-ulm
    Da hast du aber auch einiges hinter dir :S
    Und ja , die heutige Medizin ist schon weit. Man muss nicht mehr so unter den Nebenwirkungen leiden :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: "Size"-Zeichen entnommen. :-)

  • Hallo Kojak,


    versuch mal bitte die weniger Smilies, dann kann ich deinen Text bestimmt besser lesen, grins.


    Toll dass du sowohl Familie hinter dir steht und du auch deinen Alltag so gut und normal für dich zu führen. Mach das solange du das kannst.


    Grüße aus Unterfranken

    LG Nicky1967


    Ich versuche alles was geschieht positiv zu sehen, auch wenn ich den Sinn dabei, nicht immer erkenne! :)

  • Hey
    Danke für die Info von den smilys
    Dachte schon ich krieg einen Lachanfall. Hab anscheinend noch nicht viel Erfahrungen mit dem schreiben im Forum


    Hab morgen wieder einen langen Tag vor mir....werde meine Freizeit im spital verbringen und hoffen das die Zeit schnell vergeht
    Jetzt habe ich die letzte chemo hinter mir und das ohne Probleme (Hurra) aber dafür spinnt jetzt mein Auge dank eines Virus
    Ist zum verhexen

  • Hey ika Ulm


    Als erster einmal ein dickes Hoch auf dich, deine Geschichte ist der pure Wahnsinn wenn ich das so sagen darf
    Ich bewundere deine Einstellung und deinen Lebensmut!!!!


    Ich glaub davon können sich einige eine dicke Scheibe abschneiden

  • Halli :P Hallo Kojak :P

    Danke, wenn ich so zurückschaue ist das eine ganz schöne Strecke. Die ich aber ohne Mann, meiner Familie
    und meinen/unseren Freunden/innen nicht so geschafft hätte.
    Hier im Forum gibt es eine ganze Reihe Mädels :thumbsup: die schon eine lange Strecke mit den Schmarotzern
    gehen mussten und weiter gehen müssen.
    Wir hier sind alles starke Frauen :thumbsup: dazu gehörst auch DU :thumbsup: und ich spüre, dass du auch positiv
    Eingestellt bist und diese Eigenschafften helfen uns enorm…….


    Grüßle :) ika :)

  • Du sagst es ^^
    Ein Hoch auf uns alle die gegen das Krustentier kämpfen


    Und ein dickes fettes "DANKE" an unsere Partner und Familie sowie wie Freunde
    Und ja, ich habe meinen Galgenhumor behalten 8o