Der war nicht eingeladen !

  • Hallo in diese Runde, ich bin Friedl, auch neu hier, hab schon mal bißchen geschnökert und werd dann öfter hier reinschauen.
    Meine "Altersfreizeit" hatte ich mir wahrlich anders vorgestellt, aber das kennt ihr ja alle, wie's einem so ergehen kann,
    wenn sich ungebetene Gäste einstellen. Da kann jede/r froh sein, wenn eine starke Familie hinter einem steht. Gott sei
    Dank hab ich so eine Familie!
    Wir leben auf der schönen Insel Rügen und sind sehr naturverbunden, bemühen uns auch, bißchen "vernünftig" zu leben.
    Insbesondere bin ich hier auf der Suche wegen meiner mit der Chemo verbundenen Ernährungsprobleme.
    Das soll als Kurzvorstellung genügen, hab heute noch Chemo und werd um 7 abgeholt.
    Bis denne, Friedl

  • Liebe Friedl,


    sei in unserem Forum herzlich willkommen. Ja, wir wissen, wie es sich anfühlt, wenn das Leben auf einmal auf dem Kopf steht! Ich finde es toll, dass Du eine starke Familie hast, die Dich unterstützt. Viel Glück beim "Schnökern", ich wünsche Dir, dass Du hier viele Tipps bekommst, mit Deinen Problemen besser klar zu kommen.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • Hallo liebe Friedl :P


    sei willkommen, ich lade dich herzlich ein, hier in unserem tollen Forum mitzuschreiben.
    Du hast schon ein bisschen herumgeschaut und wirst bestimmt dass eine und andere für dich finden.
    Mir wäre es lieber gewesen, dir auf der schönen Insel Rügen :thumbsup: über den Weg zu laufen,
    aber nun treffen wir uns hier….


    Diese ungebetenen Gäste X( ja die haben das Talent dann aufzutauchen, wenn wir sie garnicht brachen
    und diese Schmarotzer brauchen wir überhaupt nicht :thumbdown:


    Ernährungsprobleme während meiner Chemo hatte ich damals auch. Erstens konnte ich fast nichts essen oder
    besser gesagt gar nichts herunterbekommen. Jetzt kann ich all die Patienten verstehen, die nichts essen können,
    auch wenn das Lieblingsessen vor der Nase steht und nur auf dem Teller herumstochern und das Essen
    von re. nach li. kauend im Mund verschieben.
    Geriebene Äpfel, Rhabarbermus und Naturjoghurt waren meine Favoriten wie Brühe, die mir meine Mutter immer
    mit viel Liebe gekocht hat. Hier musste ich nicht kauen, es rutsche einfach runter und war angenehm im Mund
    wie in der Speiseröhre.
    Fällt mir noch ein, ich habe Babynahrung (Gläschenkost) begonnen zu essen….weil auch in der Chemo-Pausen nichts ging!


    Liebe Friedel, ich wünsche dir für deine weitere Chemo möglichst wenige NW. Ich schicke dir noch ein Packet
    mit ganz viel Energie und Kraft. Bis denne…. ;)


    Grüßle :) ika :)

  • Liebe Fiedl,


    herzlich Willkommen hier.
    Ich bin auch aus M-V.
    Tja, solche Gäste will niemand. ich hatte den Knoten schon länger getastet. Schwarz auf weiß ist es dann aber doch nochmal ein Schock.


    Alles Gute für dich . Hier bekommst du sicher weitere Ernährungshinweise.
    Liebe Grüße, Suse

  • Liebe Friedl,


    auch ich begrüße Dich hier bei uns. Es ist schon so, wie Du es ausdrückst: auf so einen Gast wie unseren Krebs hätten wir alle gerne verzichtet. Ein unangenehmer Geselle ist das mit oft sehr großen Ansprüchen! Mich hat er so manches Mal an meine Grenzen gebracht. Aber dann ging es weiter - immer einen Schritt nach dem anderen.


    Dabei war es für mich wichtig, dass meine Familie für mich da war, so wie das bei Dir ja auch der Fall ist. Zusätzlich habe ich aber auch die Erfahrung gemacht, dass es mir ausgesprochen gut getan hat, mich mit anderen Betroffenen austauschen zu können. Denn sie hatten ähnliches erlebt, konnten einschätzen, warum mich manches so sehr belastet, und gaben mir gute Tipps, die mir den Weg durch meine Therapien erleichtert haben. Vielleicht erlebst Du das ja auch so, wenn Du hier öfters mitliest und -schreibst.


    Du sitzt jetzt wahrscheinlich gerade bei der Chemo - da wünsche ich Dir, dass alles wie geplant abläuft und natürlich möglichst wenig Nebenwirkungen.


    Viele Grüße von Flora

    Habe Augen für die schönen Dinge, die Du jeden Tag erlebst. - Genieße sie und freue Dich darüber, auch wenn es nur Kleinigkeiten sind.

  • Liebe Friedel,
    hier kommt auch ein herzliches Willkommen von meiner Seite. Schön, dass du ins Forum der FSH gefunden hast.
    Über den Titel deines Vorstellungsthreads musste ich schmunzeln! :) Ist das vielleicht auch sozusagen dein Motto? Er war nicht eingeladen und nun tust du alles um ihn loszuwerden. Dafür wünsche ich dir viel Kraft und Energie und eine Therapie, die gut anschlägt.
    Einen guten Austausch hier wünscht dir
    Angie

  • Auch ich musste über den Titel schmunzeln :)


    Wirf den ungebetenen Gast hochkant und hinaus und vergiss nicht, ihm zu sagen, dass er nicht wiederzukommen braucht :thumbup:


    Fast vergessen: Auch ich begrüße dich herzlich hier im Forum ;)

  • Hallo Friedel,


    auch ich möchte dich herzlich willkommen heißen hier im Forum.
    Ich wohne auch an der Küste MV's. Na dann wollen wir mal hoffen das der ungebetene Gast sich für immer verkrümelt. Aber bei den Chemogeschossen bin ich mir ziemlich sicher das es gelingt.
    Ich wünsche dir dafür Kraft und Energie die ich dir als Paket mitschicke. :)
    Lg Keinohrhase :hug:

  • Hallo, hab eure netten Worte und Päckchen empfangen und ausgepackt.
    Danke dafür!
    Ja, "der war nicht eingeladen" verdeutlich meine Grundeinstellung (bin aber eigentlich gastfreundlich), doch
    Ich hab mir vorgenommen, daß ich meinen Mietnomaden mit Stumpf und Stiel ausrotten will, so
    was braucht kein Mensch und er soll nicht weiterziehen können!
    Wir sehen/ lesen uns in den anderen Bereichen
    Liebe Grüße und auch für euch viel Kraft und Lebensmut von Friedl

  • Hallo Friedl,


    herzlich willkommen auch von mir.
    toll dass du deine Mietnomaden mit bekämpft und dich nicht unterkriegen lässt.
    Deine Einstellung ist Herzerfrischend und klasse dass du eine tolle Familie hast die hinter dir steht.
    Weiter so. ^^
    Ich wünsche dir erstmal alles erdenklich gute und kriegst von mir paar Durchhaltebonbons. :thumbsup:


    LG Nicky1967

    LG Nicky1967


    Ich versuche alles was geschieht positiv zu sehen, auch wenn ich den Sinn dabei, nicht immer erkenne! :)

  • Liebe Friedl,
    ja, von Nicky1967 kriegt man immer Durchhaltebonbons und Kopfhochpulver, das sind Wörter, die mein Schreibprogramm
    sogar schon kennt!!
    :D


    Auf jeden Fall möchte ich dich hier noch herzlich willkommen heißen und ich hoffe, dass du dich bei uns wohlfühlst und
    dass du die Infos erhältst, die du brauchst.
    Du bist ja schon mitten in der Chemo, aber du klingst sehr positiv.
    Weiter so, kann ich da nur sagen!
    :thumbup:


    Liebe Grüße von mama63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)