Ein unliebsames Geschenk

  • liebe alesigmai,


    lass Dich umarmen liebes Mäuschen, Deine Ängste kann ich sehr gut verstehen. Von ganzem Herzen alles Liebe und Gute und eine baldige Entwarnung. Ich hoffe sehr daß es einen ganz harmlosen Grund hat. Meine Gedanken sind bei Dir.


    :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup: :thumbup:


    Herzlichst Lupinchen

  • Liebe Alegsigmai,
    nein, nein - bitte hab kein schlechtes Gewissen, weil du hier deine Sorgen und Ängste aufgeschrieben hast. Dafür ist doch das Forum der FSH da! Ika hat dass sehr schön geschrieben und dem schließe ich mich voll an.
    Natürlich geht das Gedankenkarussel rund, natürlich stürzt die berühmte Achterbahn in einer solchen Situation des Wartens immer wieder mal ab. Und natürlich fangen wir dich hier auf, so gut das eben geht! Und bedenke, dass alle anderen wichtigen bildgebenden Untersuchungen ein glattes o B geliefert haben. Darüber freue ich mich mit dir!
    Schön, dass dich das Laufen so befreit. Und das Wetter spielt ja derzeit auch gut mit. Du schilderst immer so eindrucksvoll deine Naturerlebnisse!
    Bei mir ist es auch so, dass sich draußen sehr schnell meine Laune bessert. Draußen ist bei mir am Ufer meines Lieblingsflusses. Und wenn es ganz schlimm kommt, sammle ich Kieselsteine und werfe sie in den Fluss, ganz weit weg! Und oben drauf, so stelle ich mir das vor, sitzen alle Ängste! Oder du übernimmst Ikas Idee und hängst alle Sorgen an eine Silvesterrakete! :D
    Ganz liebe Grüße von Angie und ein Weihnachtsdrückerle zurück! :)

  • Liebe Alesigmai,
    ich würd dich so gerne in Wirklichkeit in den Arm nehmen. :hug:
    Ika und andere haben alles schon so wunderbar ausgedrückt.
    Du brauchst dir keine Gedanken wegen uns zu machen!
    Dafür sind wir doch da, das passt auch für uns: in guten wie in schlechten Zeiten!


    Du bist immer für uns da, gibst uns allen Mut und Zuversicht und baust uns auf!
    Jetzt sind wir für dich da! Schreib dir ruhig alles von der Seele, das befreit!
    Und: bewiesen ist noch nichts! Ich verstehe aber vollkommen, dass dein Gedankenkarussell wieder anspringt!
    Es ist doch auch beruhigend, dass die anderen Untersuchungen ein einwandfreies o.B. ergeben haben! :thumbsup:


    Liebe Alesi, ich denk an dich und drück dir sowas die Daumen, dass du bald Entwarnung bekommst! :thumbup: :thumbup:


    Sei ganz lieb gegrüßt
    von Mohn

    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • Ich habe jetzt beschlossen das beste aus dem Mist zu machen.
    Weihnachten so gut zu geniessen woe es geht und auch sonst was ich so an Hobbys habe daran teilzunehmen. Zeitweise überkommt mich doch noch die Angst. Das dauert bis man das etwas verarbeitet hat.
    Das wollte ich Euch noch sagen , bevor ich zur Arbeit fahre.
    Ihr seid Spitze . DANKE, DANKE

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Liebe alesigmai,


    nein, du bist spitze.
    Du bist wirklich eine starke Frau.
    Das wollte ich dir nur noch sagen, bevor du zur Arbeit fährst.
    Und einen Guten-Abend-Knuddler kriegst du obendrein
    :hug:


    Ganz liebe Grüße von mama63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)

  • ich würde Dich so gerne in den Arm nehmen :hug: Ika und andere haben alles schon so wunderbar ausgedrückt.
    Du bist diejenige die uns immer wieder Mut macht und uns Zuversicht und Ausdauer
    Pakete schickt. So kommt nun ein ganz großes Paket, dass über die Feiertage bis ins Jahr 2016
    reicht :hug:
    Ich wünsche Dir, dass Du die richtige Ablenkung findest, damit Dein Kopfkino ein wenig
    ausgeschaltet wird.


    Lieben Gruß und alle meine Daumen sind bis zum 4. Januar ganz fest gedrückt :thumbsup: :thumbup: :thumbsup:
    Frischauf


    Eine Freude vertreibt hundert Sorgen! :hug:
    Japanische Weisheit

  • Liebe alesigmai,


    sorry, dass ich mich jetzt erst melde aber ich bin zur Zeit auch ein bisschen in einer Ausnahmesituation, wobei sich der erste Teil schon mal aufgelöst hat. Aber dazu mehr in einem anderen Thema.
    Du musst dir doch keine Gedanken machen, wenn du mal unserer Unterstützung brauchst, im Gegenteil.
    Du machst uns allen immer Mut, ich weiß gar nicht wie du das immer schaffst auf alles so ausführlich zu antworten und uns mit deinem großen Wissen die Angst nimmst.
    Jetzt sind wir mal für dich da, umarmen dich, spenden dir Trost und und hören dir einfach zu.
    Wir drücken alle Daumen und sind in Gedanken bei dir und du wirst sehen alles wird gut.
    Liebe Grüße


    feenhund und feenhundine

  • Meine liebe liebe Alesigmai,
    ich weiß gar nicht grade was und wie ich Dir schreiben und wie ich Dich trösten soll. ;( Ist es doch unser aller Alptraum....
    So ein Sch........verdammt!!!
    Ich hoffe, Du kannst Dich bis zu Deinem Termin ablenken und den negativen Gedanken nicht soviel Platz einräumen wie sie fordern.
    Es muss nichts Schlimmes sein!
    Es kann, ja!
    Aber es muss nicht!!


    Ich denke ganz doll an Dich, schicke Dir Mut und Stärke die Zeit gut zu meistern!
    Was auch immer das Ergebnis sein wird....
    Wir alle sind da. Helfen, wünschen, lachen, hoffen, weinen, feiern mit Dir!
    Ich umarme Dich :hug:
    shirley

  • So langsam bin ich etwas gefasster . Hab das unliebse Geschenk in die Schublade gelegt . Ja Angie hab Deinen Rat befolgt.
    Konnte heite auch einigermassen gut schlafen 5 Stunden, das ist schon mal was , nachdem ich gestern garnicht geschlafen hatte.
    Heute nachmittag war ich wieder laufen und hab das richtig genossen . Ja und jetzt ist Nachbars Katze Gismo wieder da . Der ist ja so süss.
    Wenn ich auf den Hof komme , und er sieht mich , trottet er wie ein Hündchen hinterher. Und wenn ich die Wohnungstür aufschliessse , tue ich so als ob ich das nicht kann und sage ihm er soll mir helfen. Dann nimmt er eine Pfote hoch und drückt gegen die Tür , gerade so als ob er mir hilft. Jetzt liegt er hier neben mir auf dem Sofa und schnurrt . Das tut gut und beruhigt. Ic warte jetzt einfach auf die Dinge die da kommen und wir machen es uns Weihnachten so schön wie möglich. Ja unsere toerischen Mitbewohner können uns schon viel Freude machen.
    Nun ruhe ich mich aus , muss gleich zur Arbeit . Wer weiss was es da wieder neues gibt.
    Viele Grüsse und Euch allen einen schönen Abend und nochmal Danke für Eure lieben Worte.
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Liebe Alesigmai52,


    ich bin von Köln wieder zurück und hab jetzt erst Zeit und Ruhe hier reinzuschauen.
    Meine Vorschreiber haben schon so viel und treffendes geschrieben was ich untersteichen kann.
    Auch wenn ich dich nicht so lange kenne wie einige andere hier bin ich dennoch betroffen darüber dass du dir wieder so große Sorgen machen musst, weil diese Ungewissheit wieder da ist.
    Du weisst selbst am besten wie schwer es ist die bestimmten Worte in so einen Fall zu finden, dennoch möchte ich dir sagen dass du ein besonderes Menschlein bist, sei es mit deinem Fachwissen, mit deiner eigenen Betroffenheit oder mit deiner Untersützung, Hilfe, Empathie und deiner Art mit der du jedem/jeder so gut es geht beizustehen.
    Die Zeit der Ungewissheit bis hin zum Befund, egal was er bringen mag ist eines der schlimmsten Zeiten die wir durchstehen müssen.
    Diese Zeit ist nicht greifbar, man hat keinen Gegner in dieser Zeit. Man wägt hin und her und ab und zu ?( . Was spricht dafür dass es wieder los geht, was spricht dagegen? ?(
    Man versucht nicht daran zu denken sich so gut es geht abzulenken und im nächsten Augenblick ist alles düster und die Angst ist wieder da. :cursing:


    Meine Liebe Alesigmai52,
    für diese Zeit sind wir auch für dich da, um dich aufzufangen, bei dir zu sein, dich zu umarmen :hug: und dir auf diesem Weg zu zeigen dass du nicht allen bist.
    Ich finde es toll dass du schreibst wie es dir geht und wie du damit umgehst. :)
    Es ist toll dass es Nachbars Katze Gismo gibt, der dir einen vorschnurrt. ;)
    Ich finde es auch toll dass du dich so gut es geht ablenkt und beschlossen hast Weihnachten so schön wie möglich zu machen. Mach bitte weiter so mit deinen positiven Gedanken. Das hilft viel mehr als man denkt und deinen Spruch:
    Die Zeit heilt nicht alle Wunden, sie lehrt nur mit dem Unbegreiflichen zu leben, hilft dir hoffentlich auch in dieser "Ungewissheitszeit".
    Ich drücke dich und all meine Daumen :thumbsup: bis du deinen endgültigen Befund bekommst und hoffe es sind andere Ursachen als das was du denkst.


    Bitte schicke dir von hier aus ein Sack Durchhaltebonbons und Kopfhochpulver bis dahin.


    LG Nicky1967

    LG Nicky1967


    Ich versuche alles was geschieht positiv zu sehen, auch wenn ich den Sinn dabei, nicht immer erkenne! :)

  • Liebe alesigmai,


    jetzt möchte ich dir noch von Herzen alles Liebe und Gute wünschen.
    Ich denke oft an dich und sende dir meine guten Gedanken.
    Du schreibst immer so schön über deine Erlebnisse in der Natur, im Chor oder mit Tieren. Vielen Dank dafür.
    Ich lese immer gerne von dir.
    Jetzt hoffe ich, dass du über die Weihnachtstage ein wenig abschalten kannst und deine Sorgen vergessen kannst.
    Ich wünsche dir wunderschöne, friedliche und erholsame Weihnachtstage.Auch wenn du vielleicht arbeiten musst, ist die
    Arbeit hoffentlich nicht so stressig viel normalerweise.
    Ich drücke dich
    :hug:


    ganz liebe Grüße von mama63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)

  • Liebe alesigmai,


    ich bin ja nicht mehr so oft hier und habe deinen post gerade erst gelesen. Es erschüttert mich, dass du jetzt so was durchmachen musst. Ich möchte dich auch ganz lieb umarmen :hug: und dir Kraft und Zuversicht schicken! Ich weiß, dass du stark bist!
    Es ist schön, dass du dich mit dem Laufen etwas ablenken kannst und dass dein Mann den Weg mit dir geht. Das ist viel wert, denke ich. Mein Mann hat mir auch beigestanden in der schweren Zeit.


    Ich wünsche dir besonders ruhige Feiertage und dass du dein Kopfkino etwas abstellen kannst! Und natürlich drücke ich ganz fest die Daumen für die Untersuchung im Januar! :thumbsup:

  • Will mich mal wieder melden . Entschuldigt dass ich im Moment nicht so viel schreibe und die Neuen begrüsse , aber ich bin im Moment nicht so in der Lage dazu. Meinen Nachtdienst über Weihnachten habe ich gut rumgekriegt. Es war recht ruhig auf der Station. Meine Kolleginnen haben sich rührend um mich gekümmert, in dem sie einfach zugehört haben. Eine kollegin gab mir immer Rescue Tropfen wenn ich abends kan und machte mirin eine Flasche Wasser auch welche rein , die ich dann trinken musste über die Nacht verteilt. Die machen etwas ruhiger und das Gedankenkreisen lässt etwas nach. Inzwischen sind wieder ein paar Tage vergangen , habe verschiedene Dinge zu Hause gemacht . Vorgestern Nachmittag und heute war ich wieder laufen . Danach fühle ich mich immer richtig gut , so wie jetzt. Zuerst fällt das laufen etwas schwer , aber irgendwann auf der Strecke bessert sich das und es geht mir immer besser. Gestern war ich mit ein paar Mädels vom Chor schwimmen.
    Das war auch schön und lustig , denn wir waren zu viert . Und wir hatten viel Spass, doch der Sport kam auch nicht zu kurz.
    Gestern Abend und heute morgen war ich sehr weinerlich . Auch jetzt je nachdem weine ich sehr schnell. Heute Nacht hatte ich einen doofen Traum . Da bin ich vor Angst aufgewacht und ganz starr liegengeblieben. Nach einer Zeit habe ich realisiert dass es nur ein Traum war - gottseidank. War an meinen letztem Nachtdiensttag sehr traurig - hatte die Gedanken dass es mein wahrscheinlich letzter Arbeitstag gewesen ist . Ach was möchte ich so gerne mein normales Leben weiterleben. Das macht mich traurig . Und so habe ich noch mehr solcher Gedanken , die alle aufzuschreiben würde den Rahmen sprengen. Mein Mann kümmert sich so gut er kann um mich. Jetzt gerade liegt Nachbars Katze auf meinem Bauch und schnurrt. Ich geniesse das.
    Ich wünsche Euch allen einen schönen Silvestertag und ein gute Neues Jahr 2016 mit vielen kleinen Freuden , aber auch Mut , Kraft und Zuversicht . Für mich geht es jetzt Schritt für Schritt, so hangel ich mich durch die Wartezeit.
    LG und :hug: von alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Liebe alesigmai,
    ich wollte dir nur sagen, dass ich mich freue, wenn du hier schreibst, denn wenn man schreiben kann, dann geht es einem
    schon ein bisschen besser.
    Ich dann wollte ich noch sagen, dass ich an dich denke und dir alles erdenklich Gute wünsche.
    Ich drücke dich,
    :hug:


    ganz liebe Grüße von mama63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)

  • entschuldige bitte das ich mich erst jetzt melde, aber ich bin erst sm Sonntag aus dem Urlaub zurück gekommen. Man das ist ja blöd,das du so lange noch warten musst. Ich nehme dich mal in den Arm :hug: .
    Es ist schön zu lesen wie rührend sich deine Kollegen um dich kümmern und das du durchs laufen und schwimmen etwas Ablenkung hast.
    Versuche die Zeit bis zum Termin so gut wie möglich rumzukriegen.
    Dafür drücke ich dir ganz feste die Daumen :thumbsup: :thumbsup:
    Ich denke an dich und schicke dir ein dickes Kraft und Mutpaket.
    Alles Gute zum neuen Jahr
    Keinohrhase :hug:

  • Liebe Alesigmai,


    es ist schön zu lesen dass du dich ablenkst und es dir teilweise auch gelingt.
    Finde es gut dass du an dich denkst und es gibt hier ganz viele die die neuen auch begrüssen, ich war ein paar Tage bei meiner Freundin in Regensburg, es hat gut getan weg vom Handy und Internet und auch nicht greifbar für alle anderen zu sein.
    Es freut mich für dich dass du auch nette und einfühlsame Kolleginnen bei der Arbeit hast, das tut schon sehr gut.
    Was sind Rescue Tropfen? Vielleicht sollte ich die auch mal nehmen?
    Wenn du so komische träume hast wundert es mich dass du auch weinen musst.
    Liebe Alesigmai, noch ist nicht der Befund da, warten ist schlimm aber sich selbst verrückt machen und das schlimmste annehmen ist auch schlimm. Wie gut dass dich dein Mann so gut es geht unterstützt aber die Gedanken sind da und lassen einem nicht los.
    Vor einigen Monaten als ich erfahren habe dass ich Metastasen habe, habe ich mir auch vorgestellt wie es ist wenn ich nicht mehr da bin, habe mir gewünscht dass alles nicht wahr ist und ich
    mein bisheriges "normales" Leben weiterführen kann, leider ist es nicht so gekommen und es geht dennoch weiter, die Frage ist nur Wie?
    Wie schafft man es die Gedanken beiseite zu schieben und aus allem das beste für sich zu machen, dies kann auch keiner für einen beantworten, den Weg für sich selbst findet ein jeder. Du auch Liebe Alesigmai, ich sende dir eine LKW Ladung Durchhaltebonbons und Kopfhochpulver bis dahin.
    LG Nicky1967

    LG Nicky1967


    Ich versuche alles was geschieht positiv zu sehen, auch wenn ich den Sinn dabei, nicht immer erkenne! :)