Pea1961 - Beginn und Verlauf meiner Krebsgeschichte

  • Liebe Pea

    Vielen lieben Dank für deinen langen Beitrag! Du klingst insgesamt wieder frischer, auch wenn Arm und Zahn dich so richtig plagen. Was für ein Glück du hast, einen so guten Zahnarzt zu haben und er kommt dann ja auch wieder aus dem Urlaub. Bin auch froh, dass du wenigstens eine Nacht schlafen konntest. So wünsche ich dir, dass dieses Zahnproblem bald wieder mal vorüber geht und du eine weitere Bluttransfusion bekommen kannst. Ich denke so oft an dich, du bist ein Vorbild für mich. Du beklagst dich nie, bist immer positiv und nimmst dir noch Zeit andere aufzubauen. Dafür danke ich dir von Herzen! <3

    :hug: und LG von

    Viviane

  • Liebe Pea1961

    Ich habe mich sehr gefreut, heute von dir so einen langen Text zu lesen. Ich wünsche dir nun, dass du endlich zur Ruhe kommen kannst. Jetzt ist der 6.9. Auch bald da und deine vertraute Ärztin wird sicher die richtigen Entscheidungen treffen. Ganz liebe Grüße

  • Mädels, ihr glaubt es nicht! Bin gestern nach meinem Besuch hier im Forum schlafen gegangen und es war alles ok! Um 3.00 Uhr reißt mich ein Attacken Schmerz im Arm aus den Schlaf. Ich gleich zu meinem Pillen gegriffen, die gibt minuten schnell Linderung. Situation ist nicht ungewöhnlich, 1x die Nacht. Ich habe dann bisschen Meditation gemacht und bin wieder eingeschlafen. Eine Stunde späterwerde ich wieder wach, diesmal sind es ZAHNSCHMERZEN,!!! Ich gekühlt, gespült und rum gegeistert. Ausgerechnet diese Nacht, war ich mal alleine. Mein Mann war bei einem Freund geblieben, weil sie morgens noch gemeinsam was machen wollten. Um 5.00 Uhr kam auch noch der Armschmerz wieder durch, da war die Wirkung meiner Mikrotablette vorbei. Das konnte doch alles nicht mehr wahr sein?! ich versuchte es also erstmal mit meinen Tropfen. Mein Körper war jetzt wieder so unter Spannung, dass die Nervenschmerzen immer schlimmer wurden. Recherchierte dann schon mal nach, wer Notfallsprechstunde am Wochenende hat oder vielleicht gleich in die Uni in die Kieferchirugie?? Mein Mann ist nicht vor 9,00 Uhr zu Hause, Zahnarzt Notdienst ist von 10 -12 Uhr, also musste ich noch ein bisschen Zeit überbrücken. Ich wollte meinen Mann auch nicht anrufen, der wäre ja sofort in totaler Hektik los gefahren. Der ist ohnehin die letzte Zeit etwas überfordert, weil er mit ansehen muß, wie ich mich quäle und nicht helfen kann! Ich musste auch versuchen wieder etwas zur Ruhe zu kommen und schluckte nochmal ein Micropillchen, hier soll die Einnahme nicht unter zwei Stunden liegen, dass passte. Ich legte mich also nochmal hin, meditierte, Armschmerz wurde besser, Zähne nicht, aber ich schlief ein. Um 10.30 Uhr weckte mich mein mann und war fast ein bissel beleidigt, dass ich so tief und fest schlafen kann, wenn er nicht da ist. Ich war wie benommen, jetzt waren Zähne wieder gut und Arm tat wieder weh. Um 10 Uhr wären meine Nerventabletten dran gewesen, das war also kein Wunder. Ja, aber was machen wir nun mit meinen Zähnen? ?Ich entschied mich erstmal zu frühstücken, damit ich eine Unterlage bekomme für die nächsten Medikamente. Ich fühlte mich , wie durch den Wolf gedreht! Jetzt hatte ich noch 1 Stunde Zeit um zum Zahnarzt zu kommen! Ich entschied mich den Tag im Bett zu verbringen! Hier kam mir danach die Erleuchtung, weil ich zeit hatte die Beipackzettel zu lesen! Das Medikament im Zahn ist ein Antibiotika, meine Microtablette verringert die Wirkung bei Antibiotikum und darum hatte ich auch die Schmerzen. Den ganzen Tag habe ich heute diese Pille nicht genommen und der Zahn ist ruhig, weil er sein Antibiotikum bekommt. Mein Arm lag mit mir den ganzen Tag im Bett und wurde geschont, schreibe auch diesen Text wieder mit LINKS;). Habe Viel geschlafen aber auch viel gelesen. Hat schon jemand was von der Kuby Methode gehört? Es geht um Selbstheilungskraft! Habe auch das ganze Hörbuch von Clemens Kuby durch bekommen. So, das Gelesene wird mir leider nicht gleich heute Nacht helfen, daher hilft nur hoffen, dass ich die Nacht gut rum kriege! Schlaft alle gut! :hug:

  • Liebe Pea1961

    Ich hoffe das du gut schlafen konntest und keine Schmerzen mehr hattest 😘:hug:

    Knuddels :hug:

    Gabi

    🙏🏽 Herr schmeiß Nerven vom Himmel 🙏🏽

    😉 Lieber eine Glatze am Kopf und Nebenwirkungen als einen Zettel am großen Zeh 😉

    👍🏽 Wer in den Krieg zieht muß auch Kratzer einstecken können 👍🏽

  • Hallo ihr Lieben!


    Diese Nacht war einigermaßen schmerzfreier. Zahn war ganz ruhig und den Arm konnte ich mit Schmerztropfen beruhigen. Heute vormittag waren auch wieder frische Pflaster fällig und ich hoffe, nun komme ich auch durch den schönen Sonnentag und kann später zusammen mit meinen Lieben ein Stück Geburtstagskuchen essen. Mein Sohn ist heute 31 Jahre geworden und kommt später mit seiner Fiona vorbei. :hug:


    Ich trau mich ja schon gar nicht mehr, den Tag vor dem Abend zu loben!:rolleyes:

  • Liebe Pea1961

    Ach, was bin ich erleichtert, dass deine Nacht besser war und du dich darauf freust, den Geburtstag deines Sohnes im Kreise deiner Familie zu feiern. Geniesse diesen Tag in vollen Zügen, die Sonnenseite des Lebens im Sonnenschein des Tages!

    GLG aus der Schweiz

    Viviane

  • Hallo ihr Lieben!


    Nur kurzes Feedback! Donnerstag war meine Ärztin wieder da und wir hatten unser Gespräch. Was soll ich sagen? Meine Blutwerte sind immer noch unterirdisch und sie hat gleich für nächsten Tag, eine weitere Bluttransfusion angeordnet, das hätte eigentlich bereits der Vertretungsarzt vor 1 1/2 Wochen machen müssen. Der hat mich aber lieber nach Hause geschickt und meinte,es sei soweit alles gut und das ohne sich überhaupt nach meinem Befinden zu erkundigen. Stattdessen schickt er eine Schwester, die mir seine Diagnose ausrichtet. Und als ich der sagte, dass ich aber noch keine Bäume ausreißen kann, bekomme ich zur Antwort : Das brauchen sie ja auch nicht, Grashalme tun es ja für den Anfang auch! Sie hat es sicher spaßig gemeint, aber da habe ich gemerkt, wie humorlos man werden kann, wenn es einem über eine längere Zeit nicht gut geht! :cursing:

    Mein Zahn zickt auch wieder rum, seit gestern Abend. Es hält sich zwar noch in Grenzen, aber meinen geplanten Termin, habe ich heute um eine Woche vor verlegt und da darf dann mein vertrauter Doc am Donnerstag Hand anlegen. ICH MAG NICHT MEHR!!! Ich muss dringend etwas tun, damit ich wieder Kraft schöpfe! Erst war mein Gedanke, dass ich mich noch kurzfristig für Köln anmelde, zum Forumtreffen. Ich habe mich aber umentschieden und mich ab 07.10. in einem Yoga Haus zur Yoga Therapie Kur einbuchen lassen. Ich möchte die Technik der Meditation vertiefen, meine Selbstheilungskraft wieder aktivieren, die ist in den letzten Wochen irgendwo flöten gegangen. Weitere Yoga Übungen lernen, die ich mit meinen ganzen, körperlichen Handycaps noch machen kann, ein paar hatte mir meine zukünftige Schwiegertochter bereits beigebracht, nachdem sie ihren Yoga Lehrer Schein gemacht hatte. Und ich benötige Ruhe! ! Ganz viel Ruhe und einfach auch mal Zeit für mich alleine! Ich denke,das ist jetzt genau das, was ich brauche und ich merke, dass es wieder etwas gibt,worauf ich mich freue!:S Fühlt euch alle gedrückt! :hug:

  • Pea1961

    Falls Du es nicht schon einmal genossen hast, ..... das Essen dort ist gewöhnungsbedürftig <X, .... ich war mal vor ca. 3 Jahren zu 'nem Schnupper-Wochenende im Seminarhaus M...R... Das vegetarische Essen war nicht das Problem, .... aber die Würzung.

    Ansonsten, ...... GUTE ERHOLUNG ! :sleeping:

    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden .......... Mark Twain

    2 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Namen entnommen

  • Liebe Pea1961


    gut, dass deine Ärztin wieder da ist und du auch gleich eine Bluttransfusion angeordnet hat! Das du total schlapp bist liegt doch auf der Hand, wenn dein Blutbild unteririsch ist Ich hoffe die Transfusion bringt wieder langsam vorwärts.

    Für deine Yoga Therapie Kur wünsche ich dir alles Gute, eine schöne kraftschöpfende Zeit und dass du wieder mit einem großen Paket Energie, Kraft und Zuversicht nach Hause kommst.

    Ist die Yoga Therapie Kur bei dir in der Nähe?


    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

  • Liebe Pea1961 ,

    schön, von dir zu hören, aber schade, dass wir uns in Köln dann wohl nicht treffen werden!

    Ich wünsche dir eine Kraft spendende und erholsame Zeit im Yogahaus!

    Warum gibt dir der Onkologe nicht gleich zwei Blutkonserven? Würde ich mal nachfragen, bei uns in der Klinik wurde das so gehandhabt bei "unterirdischen" Werten.

    Ich schicke dir noch ein großes Paket Kraft, positive Energie und Zuversicht!

    LG Katzi64

  • Liebe Katzi,


    ich hätte euch auch gerne wieder gesehen, aber man muss Prioritäten setzen und ich denke, ich brauche einfach auch die Ruhe und Zeit für mich alleine und das wäre in Köln nicht der Fall und auch nicht der Sinn unseres Forumtreffens ^^.


    Ich habe beim 1.Mal 2 Blutkonserven und 1x Blutplasma bekommen und jetzt am Freitag nochmal 2x Blutkonserven. Dracula muss mich in irgendeiner Nacht komplett ausgesaugt haben! 8o  

  • Liebe Pea,


    wir kennen uns nicht, aber trotzdem ging/geht mir deine Krankheitsgeschichte sehr nah. Zeigt sie uns doch, den unfreiwilligen Neuankömmlingen, die ganzen schwierigen und leidvollen Facetten auf. Hoffnung, dann wieder Ernüchterung, dann meint man den Boden unter den Füßen zu verlieren und doch richtet man sich wieder auf und kämpft............


    Ich wünsch Dir sehr viel Kraft für all das was du dir noch wünschst und in Angriff nehmen möchtest. Vor allem sollen deine Schmerzen nachlassen. Dauerschmerzen zermürben.


    Liebe Grüße von Sil

    Einmal editiert, zuletzt von Sil () aus folgendem Grund: Rechtschreibfehler

  • Ach mann Pea,

    es wird wirklich Zeit, dass du wieder zu Kräften kommst und deine gewohnte Haltung, deinen Humor und vor allem die Zuversicht wiederfindest. Hoffentlich hilft dir das Yoga-WE dabei. Wenn der Kopf klarer ist, gehts ja meistens auch dem Körper besser.

    Fühl dich gedrückt.

    GLG

    Ute63

    Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Molière)

  • Liebe Pea1961

    Schön von dir zu lesen und vor allem, dass du Pläne schmiedest mit Yoga, Selbstheilungskräften, und naja natürlich auch mit der Zahnbehandlung, die nun ja mal sein muss ;). Auch für unsere Lebenspartner ist es manchmal gut, wenn wir einmal nicht im Mittelpunkt stehen und einfach mal weg sind. Ich wünsche dir, dass du eintauchst ins Yoga, das dir so gut tut!


    Ich grüsse dich herzlich und ich wollte dir noch schreiben, dass ich deinen Humor LIEBE!

    Viviane

  • Liebe Pea,

    so sehr ich auch bedaure, dass wir uns Anfang Oktober nicht sehen, so sehr kann ich Dich natürlich verstehen. Nein, Zeit für sich allein ist nicht das Ziel unseres Treffens :) Aber Dein Zimmer in Weimar ist fest reserviert :hug:

    Ich drück die Daumen, dass Du dieses Mal das Blut eines feurigen Spaniers bekommst und statt zum Yoga zum Zumba gehst :love:

    Ganz liebe Grüße, Kirsche

  • Liebe Pea1961 ,


    ich finde es auch schade, dass wir uns in Köln nicht sehen. Hätten dich gerne wieder mitgenommen, aber es ist natürlich völlig verständlich,

    dass du jetzt Zeit für dich alleine brauchst um durchzuatmen.:*

    Tauche einfach mal ins Yoga ab und ziehe viel Kraft daraus.

    Dann freuen ich mich ganz doll, dich in Weimar wiederzusehen.


    Ganz liebe Grüße

    Katinka63 :hug: