Reha verschieben?

  • Hallo zusammen,


    hat jemand Erfahrung damit? Habe heute meinen stationären Rehatermin erhalten, aber mittendrin liegt eine mir persönlich sehr wichtige Familienfeier. Werde am Montag in der Klinik anrufen, das hab ich mir schon vorgenommen, aber vielleicht gibt es positive Erfahrungsberichte.


    Gruß Steinbock80

  • Nach meiner ersten Erkrankung vor 10 Jahren bekam ich meine zweite , die Nachsorge Reha bewilligt . Allerdings sollte ich die Mitte Dezember bis Anfang Januar 2008 absolvieren . Das wäre auch genau über Weihnachten und Neujahr gewesen , ein Zeitraum wo fast keine Therapien stattfanden . Ich wollte auch nicht über diese Zeit von zu Hause weg sein - hatte ja auch Gäste eingeladen , Familie und Bekannte über Silvester / Neujahr . Da konnte ich schlecht Reha machen . Ausserdem bekam ich damit Probleme auf der Arbeit . Die konnten so kurzfristig nicht mehr den Dienstplan umschmeissen.
    So habe ich in der Klinik wo ich hinwollte angerufen . Die haben mir einen neuen Termin dann ab Mitte Januar 2008 gegeben und haben das mit der ARGE oder der Rentenversicherung geregelt und es gab keine Probleme für mich .
    Also Dein Weg ind der Rehaklinik anzurufen und um Verschiebung zu bitten ist schon richtig . Das wird schon .
    Ach ja ich glaube ich habe Dich noch nicht begrüsst hier im Forum , hol ich jetzt nach : Herzlich willkommen , guten Austausch und fühle Dich wohl .
    Alles Liebe noch für Dich und ein schönes Wochenende.
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Liebe Steinbock80,


    ein herzliches Willkommen in diesem Forum von mir :) .


    Ich bin zur Zeit in Reha und geniesse diese Zeit sehr!


    Bei mir sollte die Reha einen Tag nach der letzten Bestrahlung
    starten. Das ging mir aber etwas zu schnell und ins Schwimmbad
    hätte ich dann auch nicht gehen dürfen.


    Ich habe die Klinik angerufen und die Verschiebung war gar kein
    Problem. Ich durfte sogar angeben in welcher Woche ich gerne
    starten möchte.


    Dein Weg ist also genau der richtige. Ich drücke dir die Daumen,
    dass die Verschiebung klappt :thumbup: .


    Liebe Grüße
    Grisu

  • Hallo Steinbock80,


    auch von mir ein herzliches Willkommen. Du hast ja einige Antworten erhalten und ich denke genau so. Ich kann auch gut verstehen, dass Dir das Familienfest, gerade jetzt, sehr wichtig ist. Die Klinikleitung wird dafür sicherlich Verständnis haben.


    Ein Versuch ist es auf alle Fälle wert. Viel Glück


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch.

  • Guten Morgen,


    ich habe auch vor zwei Wochen eine Reha bewilligt bekommen. Ganz schnell - hatte ich gar nicht mit gerechnet :D. Und es sollte schon am 15. März losgehen. Da habe ich allerdings noch ein Wellnesswochenende mit meinen Freundinnen geplant. Ich habe in der Klinik angerufen und auch gesagt "wenn Sie darauf bestehen, komme ich natürlich". Aber es war kein Problem, um eine Woche zu verschieben. Das klappt bestimmt auch bei dir! Viel Glück! Wohin fährst du? Ich darf nach Usedom 8)


    Schöne Grüße
    Hortensie

  • Liebe Steinbock80,


    ich gehe mal jetzt davon aus, dass es sich bei Dir um eine
    AHB (Anschlussheilbehandlung) und nicht um eine Reha handelt.
    Bei der AHB gibt es glaube ich ein Problem mit verschieben, da sie
    spätestens nach 6 Wochen der Behandlung angetreten werden muss.
    Ich hoffe, ich habe es richtig im Kopf. Auf alle Fälle liegt da eine bestimmte Frist vor. Wenn man diese AHB nicht in dieser Zeit
    antreten kann, dann kann man später eine Reha beantragen und da gibt es keine Probleme mit Verschiebungen. Jedenfalls hat es bei
    mir und auch bei meiner Schwester, verschiedene Kliniken und
    Rententräger, keine Probleme gegeben.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass alles klappt.


    Lg von Miami :hug:

  • ich überlege auch gerade wie ich es mache. Muss bis Ende März meine Reha beantragen. (1 Jahresfrist nach meiner AHB) Möchte aber am liebsten erst im Winter fahren. Es wird Frühling, der Garten und meine Blumen rufen. Außerdem fehle ich ja auch gerade wieder ein paar Wochen auf Arbeit wegen Krankheit. Vielleicht versuche ich irgendwohin zu kommen, wo ich sowieso lange auf einen Termin warten muss? Schon mal jemand so was versucht? ?( ?(
    Liebe Grüße Angelina :hug:

  • Hallo zusammen,


    die damaligen Therapien dauerten bei mir bis Ende 2006, so daß ich 2007 hätte zur Reha fahren können.


    Da mir dies aber nicht möglich gewesen war, beantragte ich bzw. mein Arzt 2008 noch eine Maßnahme, die ich dann im November antreten sollte. Da ich aber zu dem Zeitpunkt aus beruflichen Gründen nicht konnte, bat ich um Verschiebung in das Jahr 2009; dies wurde "großzügig" bewilligt - ich hatte dann im Januar 2009 meine erste Rehabilitationsmaßnahme und das war auch gleichzeitig meine letzte. Selbst auf einen weiteren Antrag wurde keine Reha mehr bewilligt.


    Pech gehabt, daß ich nicht die 2-Jahresfrist einhalten konnte, was ich nicht in Ordnung finde. Warum läßt man die Frauen nicht entscheiden, wann sie soweit sind, eine Reha durchzuführen? Es gibt ja auch Menschen, die gar nicht sofort rehafähig sind.


    Soweit ich informiert bin, kann man erst nach 4 Jahren eine weitere Reha beantragen - soweit man nicht wieder erkrankt ist - (?)


    Liebe Angelina,


    vielleicht beantragst du erst einmal bis Ende März eine Reha, damit die Frist gewahrt ist. Du kannst ja dann schriftlich oder mündlich versuchen, die Reha zu dem dir gewünschten Termin anzutreten.


    Übrigens kann ab 01.04. jeder Arzt eine medizinische Reha verordnen (Filme zu diesem Thema sind unter www.vdktv.de zu sehen).


    Ich hoffe, daß ich diese Adresse hier nennen durfte - falls nicht, bitte löschen, liebe Mods)


    Euch allen einen schönen Sonntag und
    liebe Grüße
    TochterT

  • Liebe Angelina :hug:


    ich kann mich TochterT ihren Beitrag nur anschließen. Um die
    Frist zu bewahren (1 Jahr) nach AHT, solltest Du zumindest
    einen Antrag auf Reha stellen und dann den Wunschtermin für
    den Rehaantritt eintragen. Dann erhälst Du auf alle Fälle Antwort
    darauf, ob es möglich ist, die Reha soweit weg zu planen oder ob Du
    zu einem späteren Zeitpunkt einen neuen Antrag stellen sollst .
    Viel Glück und alles Gute.


    Lg Miami :hug:

  • Liebe Steinbock,


    ich habe gelesen, dass du zur Reha auf Borkum bist! Mensch, das wird bestimmt super! Und dann noch zu dieser Jahreszeit!
    Ich war in Bad Waldsee in AHB und bevor ich gefahren bin, hat mir Mohnblume den Tipp gegeben, eine Thermoskanne
    mitzunehmen, denn in BW war es so, dass an jeder Ecke ein Automat stand mit Wasser oder Tee, wo man immer seine
    Wasserflasche oder Thermoskanne kostenlos auffüllen konnte.
    Ich habe dort pro Tag mehr als 2 Liter getrunken und ich hatte das Gefühl, ich schwemme das ganze Gift der Chemo aus
    meinem Körper raus.
    Außerdem brauchst du unglaublich viele Sportsachen zum Anziehen, viele T-Shirts, in denen du Sport machen kannst usw.
    Ich hatte jeden Tag ungefähr 5 Anwendungen, mein Rekord waren 9! Und da ist man schnell verschwitzt und du brauchst viele
    Klamotten zum Wechseln.
    Außerdem ist es sinnvoll, einen kleinen Rucksack mitzunehmen, in dem kann man alles verstauen, was man zu den
    Anwendungen mitnehmen muss. Ich habe mir in BW deshalb einen Rucksack kaufen müssen, weil ich keinen dabei hatte.
    Du hast in der Reha auch viele Vorträge und ich weiß nicht, wie es bei dir ist, ich bin der Typ, der immer alles mitschreibt. Ich hatte ein dickes Schreibheft dabei und habe immer alles mitgeschrieben, weil
    man so viele Infos bekommt, dass man sie sich gar nicht alle merken kann.
    Ich wünsche dir einen tollen Aufenthalt und viel Spaß!!
    :hug:


    Liebe Grüße von lala63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Monalisa () aus folgendem Grund: Satz gelöscht

  • Liebe Steinbock,


    Juhuuuuuu :thumbup: die AHB steht in den Startlöchern und das zu
    dieser Jahreszeit! :P Auch ich habe im April meine AHB an der Ostsee genießen dürfen! Es war einfach nur herrlich!!!! :thumbup:


    Lala ihr Tipp mit der Thermoskanne ist Super! Die hätte ich auch gern gehabt! Denn es gab nur früh Kaffee und da hätte ich mir gern etwas für später abgefüllt. Auch einen Wasserautomaten gab es dann ab vergangenes Jahr. Ich habe mir mit 2 kleinen 0,5 l Wasserflaschen
    meine Tagesration geholt. Zum Mittag waren die ersten 2 Flaschen
    meistens leer und dann habe ich sie wieder aufgefüllt, wenn ich zum
    essen gegangen bin.
    Ein Bademantel nimmt sehr viel Platz. Ich bin ohne ausgekommen. Habe mich gleich nach dem Schwimmen im Damen Umkleidebereich umgezogen. Ansonsten brauchte man keinen Bademantel. Zum Baden in der See war es ja doch noch zu kalt! :hot:
    Dann habe ich mir einpaar Wäscheklammern und ein Stück Leine, von ca. 1,5 m mitgenommen. Die meisten hatten auf ihrem kleinen Balkon eine Leine gezogen für Badeanzug, Handtücher und Kleinwäsche. Strümpfe und Slips lassen sich so schnell mal durchdrücken und trocknen.


    Ich wünsche Dir gute Erholung und viel Spaß bei der AHB mit ganz viel netten Menschen! :hug:

  • Liebe Steinbock,


    erst einmal wünsche ich dir viel Spaß in der Reha, ich war bis Ende Februar in Freiburg und würde am liebsten wieder fahren.
    Schau mal auf der Homepage der Klinik, die Meisten geben dort Tipps was man mitbringen sollte und auch im Internet gibt es Listen zum ausdrucken.
    Ich hatte immer einen kleinen Rucksack dabei, wenn man spazieren geht oder was einkaufen ist das sehr praktisch.
    Genug Klamotten hatte ich dabei und da ich keine Lust hatte dort zu waschen, habe ich nur kleine Teile mit Tubenwaschmittel von Hand gewaschen, um sie aufzuhängen hatte ich eine Campingwäscheleine mit :-)
    Wecker wäre nicht schlecht, falls das Handy mal ausfällt :-)


    Liebe Grüße
    feenhund

  • Hallo zusammen,


    ich bin zurück und habe meiner Reha an der Nordsee sehr genossen. Der Tipp mit der Thermoskanne war super und T-Shirts und Socken benötigte ich wirklich in ausreichender Menge ;-). Wenn jemand Fragen hat, immer her damit ;-); auch gerne per PN.


    Gruß Steinbock80