tangelo - 4x EC + 12x Taxol mit Kühlhaube, triple negativ, Gendefekt PALB2, Bestrahlung

  • Mensch Desir, das hört sich ja richtig positiv an!!!


    Im Moment warte ich, dass die Stoppeln verschwinden. Am Dienstag hab ich die 3. EC. Irgendwie ist das Gepiekse auf dem Kopf sehr lästig aber schon fast Luxussorgen :D

  • Stoppeln hatte ich immer, die sind geblieben und haben nach der dritten EC zu wachsen begonnen.

    Life's journey is not to arrive at the grave safely in a well preserved
    body, but rather to skid in sideways,
    totally worn out shouting "holy
    crap....what a ride".

  • Hallo Tangelo ,


    Hatte deinen Statusbericht überlesen und eben nachgeholt.Ich freue mich , das du alles so gut weggesteckt hast ...Daumen hoch :thumbsup: ..so wünsche ich mir das auch . Meine Tochter wollt heut partout Zimmer umbauen ...also haben wir Möbel gerückt , Fenster geputzt , Schrank aufgebaut und alles sortiert....aber ganz ehrlich ? Hi. Ganz schön fertig und brauch grad dringendst eine Pause....


    Hallo Tiggy , meine Stoppeln waren auch nie ganz weg und wachsen schon wieder ...ohne Mütze merkt man manchmal schon die Luft durchwehen ...:D

    Sollte das Leben Dir in den Hintern treten , dann nutze den Schwung um vorwärts zu kommen.

    Einmal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Size Zeichen entfernt

  • Hallo liebe Desiree,


    ich habe ja noch ein bisserl Zeit und werde mich nochmal gut beraten lassen...


    Hallo liebe Tiggy,


    danke für Deinen Glückwunsch!!! Zumindest bin ich schon oben auf dem Berg angekommen und krabbel wieder runter ;-)...


    Zu Deiner Frage mit der Kühlhaube, ob sie Sinn macht... JA... die meisten meiner Haare sind mehr als schulterlang und meine letzte Chemo war am 17.06.! Ich kann und konnte mir immer einen Dutt oder Pferdeschwanz machen. Die Chemo hat man mir an den Haaren kaum angesehen. Ich hatte einen großen Haarausfall und dann fiel nichts mehr aus und unter Taxol fingen die ausgefallen Haare wieder gesund an nachzuwachsen. Ich habe keine weißen oder grauen Haare bekommen... und auch nicht die sogenannten Chemolocken.


    Hallo liebe Mosicha,


    danke für Deinen Daumen hoch! Ja, das mit dem Wegstecken ist so eine Sache... Ich versuche mich immer schnell wieder zu berappeln. Solche Aktion wie den Zimmerumbau Deiner Tochter kenne ich auch. Und dann reicht die Puste doch nicht... aber irgendwie schafft man es doch. Und danach ist man kaputt, aber stolz.


    Ach ja... Ihr meistert das alles toll... weiter so!


    Lieben Gruß,
    Bianca

  • Hallo zusammen,


    mehr als die Hälfte habe ich schon geschafft! Noch 9x und ich habe es endlich hinter mich gebracht!


    Ich muss gestehen, dass der tägliche Weg ins Krankenhaus nervt und die Bestrahlung finde ich auch... Aber was solls... was muss, das muss! Es tut ja nicht weh. Das Stillliegen stresst mich aber schon. Das liegt wohl an meiner Klaustrophobie. Wobei das Bestrahlungsgerät ja klein und der Raum ziemlich groß ist. Leider empfinde ich das Ganze als unangenehm. Hm...


    Im Moment ist meine Haut leicht gerötet und juckt ein bisschen. So, wie bei einem leichten Sonnenbrand. Ansonsten geht es mir gut!


    Am Donnerstag habe ich das Gespräch bzgl. der Anschlussheilbehandlung beim Sozialdienst. So richtig weiß ich aber immer noch nicht, ob ich zur AHB fahren möchte... Ich schaue mir gerade ein paar Kliniken an. In Boltenhagen gibt es eine... sie sieht ganz nett aus.


    Ich wünsche Euch einen ganz schönen restlichen herbstsommerlichen Abend!


    Lieben Gruß,
    Bianca

  • Hallo Bianca,


    schön mal wiedr von dir zu lesen. Mensch, wie doch die Zeit vergeht. Schon fast mit den Bestrahlungen durch.
    Den Rest schaffst du auch noch. Ja, die Fahrerei nervt ganz schön, aber auch das geht vorbei. Ich war damals im Dezember durch, dann im Januar zur AHB und gleich im Februar nach Hurgarda in den Urlaub. Das hatte ich mir verdient und jeden Tag genossen.


    Übrigens ist Boltenhagen ganz in meiner Nähe und sehr empfehlenswert. Ich war zwar auf Unsedom (auch sehr schön) wollte aber auch gerne nach Boltenhagen. Naja, vielleicht klappt es ja nächstes Jahr. Will auf jeden Fall wieder einen Antrag stellen.
    Wenn es bei dir klappt und du magst, können wir uns ja mal bei einem Kaffee kennenlernen. Sonnenblümchen und ich haben letzten Sommer schon mal zwei nette Mädels hier aus den Forum in Boltenhagen besucht. War ein netter Nachmittag.


    Naja, nun bring erstmal die Therapie zu Ende. Drück dir die Daumen dass alles so gut weiterläuft.


    Eine schöne Woche wünscht dir lexi

  • Hallo Bianca,


    das Stillliegen mag ich auch nicht besonders. Die Schwestern meinen immer ich soll mich entspannen, aber das klappt nicht. Wenn sie dann wieder rein kommen und sagen:" Sie können die Arme wieder runter nehmen", erst dann entspannt sich mein Körper. Da können wir uns ja nur beglückwünschen, dass die ganze Prozedur nicht all zu lange dauert :)

  • Hallo zusammen,


    ich wollte mich doch mal melden... nun ist das Bestrahlungsende auch schon vier Wochen her. Wau!


    Ich war dann eine Woche im Urlaub und nun hat mich der Alltag komplett wieder. Und ohne Lücken mit Krankenhaus und Arztterminen. Jippie!


    Eine Onkologin habe ich mir auch gesucht. Jetzt geht alles seinen Gang.


    Im Januar steht die nächste OP an. Dann wird die andere Brust auch gemacht. Bis dahin ist aber noch Zeit. Nun genieße ich das stinknormale Leben!


    Aso... im Januar bekomme ich noch ein MRT für den Kopfbereich. Man möchte doch mal reingucken... Ich hatte ja Augenmirgräne und ab und zu sehe ich Sterne... Ich glaube, dass wird nochmal richtig aufregend!


    Eine AHB habe ich doch nicht gemacht. Ich werde aber mit einer guten Freundin (auch an Krebs erkrankt) ein paar Tag ans Meer fahren. Im nächsten Jahr entscheide ich, ob ich eine Reha mache. Aber erst, wenn die letzte Behandlung erfolgt ist.


    Liebe Kalinchen,


    diese Klaustrophobie wird mich wohl mein Leben lang begleiten... Leider!


    Ganz liebe Grüße von mir,
    Bianca

  • Liebe Bianca,


    das freut mich, dass es dir so gut geht. Erhole dich noch schön bis Januar.


    Meine Bestrahlungen sind jetzt 3 Wochen vorbei. Am 15.11. habe ich in der Bestrahlungsklinik noch mein Abschlussgespräch und das wars dann hoffentlich für dieses Jahr.
    Ich mache ebenfalls keine Reha, hatte einfach keine Lust auf noch mehr Ärzte. Vielleicht passt es nächstes Jahr besser.



    LG
    Kalinchen

  • Hallo zusammen,


    nach nur 3 Monaten hat es mich wieder erwischt! Dabei hatte ich nur so einen unauffälligen Hautausschlag unterhalb der operierten Brust. Fing vor Weihnachten an. Am 06.01.17 hatte ich mein OP-Vorbereitungsgespräch für die subkutane Mastektomie mit sofortigem Wiederaufbau der anderen Seite. Mein Operateur meinte, ich sollte doch mal zum Hautarzt gehen. Das habe ich gemacht... und was soll ich sagen... der hat mich wie ein Auto angeguckt und ich wurde gleich gestanzt. Der Befund kam prompt... wieder triple negativer Brustkrebs... Wummms!
    Die OP wurde auf unbestimmte Zeit verschoben und ich kam wieder in die schon bekannte Maschinerie der Untersuchungen rein. Ich habe so alles bekommen, was man so bekommen kann... MRT Kopf (aufgrund Augenmigräne schon am 05.01. gewesen mit etwas auffälliger Befund), Lumbalpunktion, PET-CT, Mammographie, Sonographie, MRT beider Brüste. Ich habe mich durch alle Untersuchungen gekämpft. Alle zeigten keine Anzeichen von Metastasen... außer das MRT der schon damals erkrankten Seite zeigte ein feines Leuchten in der Haut. Diagnose ist nun metastasierter Brustkrebs in der Haut.


    Gestern habe ich den neuen Port implantiert bekommen. Ich habe mich so aufgeregt. Nun sitzt er dort, wo jeder ihn in meinem Dekolleté sehen kann... Grmpf...


    Der neue Plan steht: Ich bekomme 18 x wöchentlich Nab-Paclitaxel und alle 3 Wochen Avastin auf unbestimmte Zeit! Freitag geht es los... wieder mit der Kopfhautkühlung!


    Ich weiß, dass war jetzt gerade ein riesengroßer Misthaufen, den ich Euch berichtet habe, aber... das Leben geht weiter!


    Ich werde demnächst einen neuen Thread aufmachen...


    Seid lieb gegrüßt,
    Bianca

  • Liebe Bianca,
    das ist wirklich ein riesengroßer Misthaufen!
    Aber so wie Du schreibst, bist Du für den Kampf gerüstet und wirst es ganz sicher schaffen!
    Und ja - selbstverständlich geht das Leben weiter - für alle von uns!
    Lass Dich trotz angezogener Rüstung mal :hug:
    Ich drücke beide Daumen :thumbsup:
    LG Kirsche

  • Liebe Bianca,
    ich las Deine Neuigkeiten auf dem Rückweg von meiner 4. Bestrahlung- hat mich erstmal ungehauen, gerade weil Du nur so eine kurze Atempause im normalen Leben hattest.
    Aber Du schreibst so mutig und positiv- das muß und wird jetzt einfach klappen !! Herr K. hat keine Chance !!!
    Ich drücke Dich und wünsche Dir ganz viel Kraft und Optimismus !
    Deine Moneypenny

  • Liebe Bianca,


    deine Zeilen haben mich gerade umgehauen. Es tut mir so leid. Lass dich einmal ganz fest drücken :hug: .
    Sei weiter so positiv und tritt dem sch..... K.... noch einmal so richtig in den A.... Ich war gestern auch erst wieder in der Chemoambulanz, bekomme jetzt
    alle 3 Wochen Herceptin und Perjeta bis auf weiteres.
    Werde morgen ganz fest an dich denken :thumbsup:


    Ganz liebe Grüße
    Katja

  • Liebe Bianca,
    das tut mir sehr leid für dich. Deine Therapiepause war ja wirklich sehr kurz .
    Lass dich mal umarmen und drücken, wenn du magst.
    Du klingst recht gefasst und ein Therapieplan steht ja auch schon. Zum Glück keine Fernmetastasen. Ein Lokalrezidiv ist in der Regel heute gut behandelbar.
    Für die nächste Zeit wünsche ich dir ganz viel Kraft, Durchhaltevermögen und positive Energie!
    Lg Katzi64

  • Vielen Dank Ihr Lieben!


    Katja, warum haben wir uns da nicht getroffen? Ich war doch gestern auch da! Oh wie schade... dann hätten wir endlich mal live hallo sagen können... beim nächsten Mal aber!

  • Liebe Bianca,


    ja , das wär schön gewesen. Nächstes Mal ganz bestimmt.
    Jetzt bist du bestimmt da, ich denke ganz doll an dich und drück dir Daumen, dass du alles gut verträgst :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: .
    Ich muß mir am Mittwoch die xgeva-Spritze abholen.
    Wir sollten uns wirklich mal absprechen und uns persönlich kennenlernen, würde dich gern jetzt mal ganz doll drücken.



    Ganz liebe Grüße
    Katja