Zum Krebstod von Prominenten

  • Ihr Lieben,


    habe hin und her überlegt, ob ich diesen Thread eröffnen soll oder ob das Thema zu belastend ist.
    Aber ich denke, wir alle haben Guido Westerwelle gekannt und seine Geschichte hat uns alle berührt.
    Vielleicht haben wir hier einen Ort, um unseren Schock und unsere Trauer auszudrücken.
    Wenn es keine gute Idee ist, liebe Moderatoren, bitte löschen.


    Ich habe eben in den Nachrichten gehört, dass Guido Westerwelle verstorben ist. Es hat mich schockiert.
    Er war ein Vorbild für mich.
    Ein Vorbild, wie er mit der Erkrankung umgegangen ist, nämlich sehr offen und ein Vorbild, wie er gekämpft hat, denn er
    hat alles dafür getan, um wieder gesund zu werden. Mehr konnte er nicht tun.


    lala63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)

  • Hallo lala,
    mich hat die Nachricht kalt erwischt. Irgendwie dachte ich, es ginge ihm ganz gut.
    in letzter Zeiit häufen sich die derartigen Vorfälle unter Prominenten oder kommt das nur sofort, seit ich selbst betroffen bin?


    Traurige Grüße, Diana

    Mit den besten Wünschen :) ,
    distudis

  • Also ehrlich mochte ich den Guido Westerwelle so gar nicht, aber ich war heute doch ehrlich geschockt und auch sehr traurig, dass er seinen letzten Kampf verloren hat. Habe auch gehofft, er schafft es.


    Tja, der scheiß Krebs macht vor niemanden halt.


    In Gedanken bin ich bei seinen Angehörigen.

  • Maja Maranow hat mir mehr zugesetzt, aber auch ein
    Guido Westerwelle war viel zu jung und hat gekämpft und
    leider verloren gegen diesen sch..... Krebs! Auch Rum und
    Macht schützt Niemanden. Es tut mir sehr leid!


    Mein aufrichtiges Beileid gilt seiner Familie!

  • Wieder jemand, der so gekämpft hat und viel zu früh gehen musste.
    Auch ich war sehr geschockt, als ich es vorhin gehört haben.
    Ruhe in Frieden !


    Katinka

  • Ich war auch sehr erschrocken und traurig, dass er seinen Kampf gegen diese Scheiß Krankheit verloren hat.



    Bin in Gedanken auch bei seiner Familie.

  • Ich finde es auch sehr traurig das wieder jemand den Kampf verloren hat.
    Dabei dachte ich Ende des Jahres er wäre auf einem guten Weg.
    Mein Beileid gilt seinem Mann und der Familie

  • Ich habe im November seinen Fernsehauftritt gesehen. Es war genau zu der Zeit, als ich mit dem Verdacht auf BK konfrontiert wurde. Von daher macht es mich besonders betroffen, dass er den Kampf gegen die Leukämie verloren hat.


    Mein Beileid gilt seiner Familie

  • Habe das auch jetzt im Internet gelesen und war schockiert über diese Nachricht . Zumal ich vor nicht allzulanger Zeit im Fernsehen einen Bericht gesehen habe , dass es ihm gut ging und er auch gute Aussichten hätte es zu schaffen. Da sieht man doch wie tückisch der Krebs ist und wie schnell es doch gehen kann . Sie macht vor keinem halt und auch die bestmögliche medizinische Betreuung stösst an ihre Grenzen.
    Er war für mich auch ein Vorbild ,wie er mit seiner Krankheit umging .



    Mein Beileid gilt seiner Familie .


    Traurige Grüsse ,
    alesigmai52

  • Auch ich bin zutiefst erschüttert und traurig. Ich habe Guido Westerwelle persönlich kennen lernen dürfen, ganz kurz zwar, aber immerhin.
    Er war sehr sympathisch, ganz natürlich und ohne Starallüren.


    Mein Mitgefühl gillt seinem Mann und der Familie.


    Gaby

    Sonnengrüße von andalusa



    Reich ist, wer weiß, dass er genug hat. (Laotse)


  • Mich hat die Nachricht sehr überrascht. Es ist wirklich traurig, wenn jemand kämpft und kämpft und der Krebs dann doch stärker ist.
    Da wird einem bewußt, wie endlich das Leben doch ist. Wir sollten jeden Tag genießen und unser Augenmerk auf die wirklich wichtigen Dinge im Leben richten.

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe gerade erst gelesen, dass Miriam Pielhau den Kampf gegen den Krebs verloren hat und vorgestern verstorben ist. Ich bin richtig geschockt. Ich hatte mir extra ihr neues Buch in der Bücherei bestellt und wollte es heute abholen. Es sollte mir Mut machen, dass man selbst bei einem so massiven Rückfall noch geheilt werden kann und jetzt diese Nachricht. Ich war natürlich so blöd, im Internet nachzugucken, wo ich dann auf doofe Kommentare wie Frauen, die vor 40 erkranken es eh meist nicht schaffen, stieß. Bin jetzt völlig niedergeschlagen. Naja, dann werde ich jetzt mal zusehen, mich abzulenken und das Buch werde ich wohl auch besser nicht lesen. Meine Gedanken sind bei ihrer Familie und besonders bei ihrer kleinen Tochter.


    Liebe Grüße Maca

    Der Mensch plant und Gott lacht :wacko:

  • Liebe Maca,
    auch mich macht die Nachricht über Miriam Pielhaus Tod sehr traurig. Sie hatte wohl zuerst Brust- und danach auch noch Leberkrebs.
    Maca, ich verstehe deine Angst. Aber bitte rufe dir ins Gedächtnis, was wir hier immer schreiben: Jede von uns Betroffenen ist einzigartig, jeder Körper reagiert ganz individuell auf die verschiedenen Therapien und keine von uns weiß, zum Glück, wie unsere Zukunft aussehen wird.
    Du hast hier im Forum ein gaaaaaaaaaaaaaaaaanz großes Vorbild: Ika-Ulm ist in jungen Jahren an BK erkrankt, hat mehrmals Rückschläge ertragen müssen, aber es geht ihr heute gut! :thumbsup: Sie steht für mich für Lebenskraft und - mut!
    Pass gut auf dich auf, genieße die Spaziergänge mit Hund und Kind! Mach etwas gegen diese traurigen Gedanken!
    Ganz liebe Grüße sendet dir
    Angie :)

  • Danke Angie für deine Worte, als ich gesehen habe, dass du im Forum unterwegs bist, wusste ich, dass ich gleich eine liebe Antwort bekomme :hug:. Und du hast völlig Recht, man kann es einfach nicht auf sich selbst übertragen. Das einzige was man tun kann ist alles zu tun, dass diese Sch...Krankheit nicht unser Leben bestimmt. Und das bedeutet für mich, alles dafür zu tun, nicht wieder zu erkranken, aber auch den Kopf frei zu bekommen. Nächste Woche geht's für mindestens drei Wochen an die Ostsee, da hab ich kein Internet :thumbsup:. Das nennt sich dann freiwillige Selbstkontrolle :D. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Tag und ich sorge jetzt dafür, dass meiner auch wieder schön wird.


    Danke noch einmal an dich, liebe Grüße Maca

    Der Mensch plant und Gott lacht :wacko:

  • Hallo ihr lieben
    Mich hat das auch stark berührt u sofort gehen ein die schlimmsten Dinge durch denn Kopf u da bin ich froh von euch wieder etwas runter geholt zu werden wenn ich das lese Danke euch LG stanzi

  • Es sind ja diese Woche gleich zwei Moderatorinnen mit Anfag 40 an BK verstorben, ich bin wieder in ein riesengroßes Loch gefallen und bin immer noch nicht rausgeklettert.
    Meine Ärztin meinte zu mir, dass nicht mehr jüngere Frauen sterben als ältere. Ich hoffe, das ist auch richtig so..

    Life's journey is not to arrive at the grave safely in a well preserved
    body, but rather to skid in sideways,
    totally worn out shouting "holy
    crap....what a ride".

  • Auch mich haben diese Nachrichten zutiefst geschockt.Gerade bei Miriam habe ich ständig ihren offenen Umgang , Genesung , wieder Erkrankung , Kampf und angebliche Heilung verfolgt und sehr bewundert...
    Habe gestern das erste Mal seit langem sehr geweint u d der Fokus auf die Krankheit wird wieder ganz eng... Habe heute bewusst alles vermieden um die Schlagzeilen überall zu lesen....
    Selbst in der Blutabnehmrunde war es Grosses Thema heute morgen und ich bin froh , das im BZ gaaaanz viele Bilderrahmen mit tollen Frauen hängen und alle für die gute Betreuung und Hilfe bei der Genesung danken.Es hilft , das Gedankenkarussell ein bisschen auszuloten...
    Aber es hilft wohl wirklich nur sich zu sagen , jeder ist anders , hat seine eigene Geschichte , den Ärzten zu vertrauen und an sich zu glauben.
    Mit hängenden Öhrchen grüßt euch Mosicha

    Sollte das Leben Dir in den Hintern treten , dann nutze den Schwung um vorwärts zu kommen.

  • Wie schon bei H. Fitz war ich auch sehr niedergeschlagen nach den Todesnachrichten von jana thiel und mirjam pielhau, zumal ich auch ihre Bücher gelesen haben. Auch dieses Mal haben mir wieder die Mutmachgeschichten aus dem Forum geholfen. Danke nochmal dafür, und wie geht ihr mit solchen Nachrichten um?
    Liebe urlaubsgrüsse vom mecki63.

    Einmal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Themen zusammengeführt