Zeitungsartikel

  • Liebe Feenhund,


    da platzt mir der Kragen, wenn ich so etwas lese!


    Ich weiß gar nicht, was ich dazu schreiben soll, daß es solche Bestimmungen/Vorschriften/Gesetze geben darf, die eine Rettung von Menschen verhindern!


    Warum darf sich der MdK in diesem Fall überhaupt als "Oberrichter" aufspielen; hier werden doch die Befürwortungen und Meinungen der Ärzte einfach vom Tisch gefegt.


    Ich hatte 4 Monate lang meine Tochter zu Hause gepflegt und kann nur sagen, daß ich in dieser Zeit so manchen Irrsinn, Frechheiten und Unkompetenz der Krankenkasse und des MdK kennengelernt hatte.


    So manche "Vorschriften" sind beschämend und menschenunwürdig und werden trotzdem immer wieder auf Kosten der kranken Menschen zugelassen.


    Ich kämpfe immer noch um einige notwendige Hilfsmittel, die im NOVEMBER 2015! vom Krankenhaus und der Physio- und Ergotherapeuten beantragt und für notwendig gehalten wurden - jetzt haben wir schon bald Mai 2016.......


    Der Dame drücke ich auf jeden Fall ganz fest die Daumen, daß sie doch noch diese Therapie erhält.

  • Mann, so eine hirnrissige Arroganz. Aber in der Art habe ich es auch schon erlebt. Nur nicht so teuer.um sicher zu gehen, wurde bei mir ein Pet CT gemacht. Die KK weigerte sich ,die Kosten von 2500 Euro zu übernehmen, weil vorher nicht unregelmäßige Befunde an der Leber und in den Knochen nachgewiesen wurden. Diese Untersuchungen wurden nicht gemacht, nur Ultraschall. Haben wir halt selber die Kosten getragen. Aber das ging ja noch. Antikörper bekomme ich zur Zeit und kenne die Rechnungen. Bin privat versichert und muss ja alles erst mal selber bezahlen und dann erstatten lassen.
    Ich wünsche ihr, dass sie diesen entwürdigenden Kampf gewinnt!!!!!!!! Und was soll das heißen: die Kasse will ein Kosten-Nutzen Verhältnis abwägen?????? Das ist echt menschenverachtend. So auf die Art, wieviel Chancen bestehen denn ......ich bin erst mal platt
    Tanne ( völlig aus dem Häuschen)

  • Hallöchen feenhund :P


    ich hatte das Video auf Facebook gesehen.......ja... es lohnt sich immer zu kämpfen und es ist wichtig und gut,
    wenn wir Unterstützer haben (Freunde/Familie..), denn allein ist es immer schwer...erst recht wenn wir selbst betroffen sind.


    Liebe feenhund und TochterT ich drücke die Daumen auch für eure Kämpfe mit KK und sonstigen Institutionen :thumbup:


    Grüßle :) ika :)

  • Liebe feenhund,


    vielen Dank für den interessanten Artikel!
    Das ist ja wirklich sehr interessant!
    8o


    Liebe Grüße von lala63

    Wende dein Gesicht der Sonne zu, dann fallen die Schatten hinter dich
    (Afrikanisches Sprichwort)