Liste von BK-Reha-Kliniken mit Mutter-Kind?

  • Hei,


    ich habe hier ja schon Einiges zu Mutter-Kind-Kliniken gelesen und möchte nun in 2 Wochen die Reha beantragen und meine Wünsche nennen. Allerdings weiß ich gar nicht, was zur Auswahl steht. Die Listen an Reha-Kliniken, die ich gefunden habe, sind alle mühsam zu durchzusuchen, ob es denn da auch mit Kind geht. Kennt ihr eine spezielle Liste? Bisher habe ich nur eine Klinik in der Nähe von Bielefeld, eine an der Ostsee und eine an der Nordsee gefunden. Gibt es weitere?


    Danke,
    Matthi

  • Hallo, ihr fleißigen Antwort-Schreiberlis - keine Ideen hierzu? Wäre echt froh um so eine Liste - will ja gar keine Werbung ;-)

  • Hallo MatthiSch,
    ich war Januar 2014 im Schwarzwald in Reha, da waren auch Mütter mit ihren Kids, eine war 3 J. die anderen waren im Grundschulalter.
    In dem Ort findet jedes Jahr ein Hunde-Schlitten rennen stadt, war sehr schön dort.
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag
    Schokokeks :)

  • Hei und danke,
    meine Liste enthält jetzt also:
    Ostsee
    Bad Oeynhausen
    Schwarzwald
    Allgäu
    Nordsee (aber nur wenn Krebserkrankungen schon länger (bei BK mind. 6 Monate zurückliegen)


    es gibt also vier Kliniken für Mütter mit Kinder im Anschluss an die Bestrahlung?


    Bei so vielen Betroffenen? Hätte ich nicht gedacht, nun ja.


    Viele Grüße
    Matthi

  • Hallo,
    Die Klinik an der Ostsee beantragt man über die Krankenkasse, genauso wie die Klinik an der Nordsee.
    Die anderen Kliniken werden über die RV.


    Bei der Ostsee muss man bedenken, dass man erst 6 Wochen nach der Abschluss der Behandlung kommen darf.
    Hast du denn schon beantragt?

  • Hallo,
    ich habe mir vom Mutter-Kind-Hilfswerk die Unterlagen schicken lassen, vom Arzt und Kinderarzt ausfüllen lassen, den Fragebogen ausgefüllt und dorthin zurück geschickt!
    Die prüfen welche Einrichtung in Frage kommt und schicken den Antrag zur KK.
    Wenn die KK die Kur genehmigt soll ich mich dem Mutter-Kind-Hilfswerk melden wegen einem Termin für die Kur.
    Mir wurde gesagt das eine Mutter-Kind-Kur immer die KK bezahlt während eine Rehakur die Rentenversicherung übernimmt!
    Für uns kommt ein Kurhaus in Scheidegg/Allgäu in Frage worüber ich sehr froh bin weil ich dann selbst mit dem Auto fahren kann und es nicht so weit von Daheim weg ist!
    Meine OP liegt jetzt fast 1 Jahr zurück und mit den Bestrahlungen war ich im Oktober fertig!
    Vielleicht sieht man sich ja im Allgäu!

  • Hallo DLG und Wagrann,


    danke für eure Antworten. Das war jetzt mal neu für mich, dass das nicht alles die RV trägt. Das bedeutet für mich als Privatversicherte wohl auch nochmal einige Extra-Nachfragen und vermutlich bin ich dann auf die RV-Kliniken eingeschränkt. Das prüfe ich jetzt mal. Beantragt habe ich noch nicht, weil die Sozialbeauftragte sagte, dass ich das frühestens 2 Wochen nach Start der Bestrahlung (also heute) machen könne.


    Danke nochmals,
    ciao
    Mathi

  • Hallo Mathi,
    ich war letztes Jahr mit meinen Jungs an der Ostsee. Das war super. Ich bin Privat mit Beihilfe versichert. Die Krankenkasse hat das ohne Probleme bezahlt.


    Liebe Grüße Maca

    Der Mensch plant und Gott lacht :wacko:

  • Ich war bei der Sozialarbeiterin vom Krankenhaus und sie hat direkt eine Reha für mich "vereinbart" parallel zum Ausfüllen der Anträge hatte ich also gleich einen Platz über die Deutsche Rentenversicherung und das auch schon ab 10.08.2016 8) - ich freu mich darauf.
    Nochmals danke für die Infos,
    Mathi

  • Hallo hier!


    Ich muss mit Kind zur AHB und die Sozialarbeiterin schlug mir eine Klinik in Todmoos vor.



    War da schonmal jemand - kennt jemand die Klinik???


    Meldet Euch doch bitte mal schnell - ich soll nämlich Montag schon bescheid geben, weil es am 5.10. dort schon los gehen würde...


    Grüßle

    Einmal editiert, zuletzt von Monalisa () aus folgendem Grund: Kliniknamen entfernt per PN nachfragen

  • Ich war zwar noch nicht da, aber wie alt ist dein Kind?
    Auf der Internetseite steht Betreuung möglich, was bedeutet das? Da würde ich mich vorher genau erkundigen, wo und wie die Betreuung stattfindet. Nicht dass du zwischen je der Anwendung dein Kind wiederholen musst.

  • Hallo Goldfisch,


    nein, die Klinik kenne ich nicht... mir wurde die Rexrodt Stiftung ans Herz gelegt... die soll wirklich toll sein... habe ich auch schon von einer anderen Mama persönlich gehört...


    Das Einzige, was man bei einer AHB/Reha/Kur mit Kind wissen sollte, ist, dass die Kinder dort auf jeden Fall mitbekommen, was Krebs und Krankheit bedeutet. Ich wollte das nur mal erwähnen, da meine Kinder nicht wissen, dass ich Krebs hatte. Sie wissen aber, dass ich dolle krank war. Und jeden Schritt, den ich gehen musste, haben wir versucht kindlich zu erklären... Die Entscheidung muss aber jeder für sich selbst treffen.


    Lieben Gruß,
    Bianca

  • Hallo Bianca,


    erst einmal vielen Dank für deine aufbauenden Worte.


    Ich habe mich gerade erts letzten Mittwoch mit einer Frau unterhalten, die auch nur das allerbeste von der Rexrodt Stiftung berichten konnte.
    Sie war anfang des Jahres dort und war ganz begeistert.


    Ganz liebe Grüße
    Katja

  • Hei,


    bin zurück aus B.Oe. und war sehr angetan, mein Kind war jeden Tag sehr gut betreut (und die Pausen zwischen den Therapien waren für mich, mein Sohn blieb in der Betreuung von 8-12 und von 14-16:00 oder 16:30 - je nachdem). Dort gab es Dienstagsnachmittags weniger Betreuung (also nur zu den Anwendungen) und dafür abends eine - super zum Auspannen und mal was "Erwachsenes" machen.


    Ich habe viel Sport verordnet bekommen und das war für mich genau das Richtige. Bin super glücklich, dass ich mir die Zeit trotz nochmal 4 Wochen Verdienstausfall genehmigt habe.


    Beste Grüße
    Mathi

  • Hallo zurück!
    Mein Sohn ist 4 und natürlich weiß er, was ich habe!
    Ich habe mich auch nochmal schlau gemacht, hatte mir von der Sozialarbeiterin in der Klinik ein paar Adressen geben lassen und ein bisserl herum telefoniert bzw. ein paar Emails geschrieben.
    Habe nun eine andere Klinik im Schwarzwald gefunden, die näher ist, wo es ein Kinderhaus gibt und die ganz nett ausgestattet zu sein scheint - danke auch für den Tipp ;-)
    Die Rexrodt-Stiftung bietet keine AHB an! Das kann man im Flyer schon lesen und auch in der Rückantwort per email wurde mir nichts anderes mitgeteilt!
    Die Klinik und deren Ansatz ist aber definitiv sehr interessant!
    Liebe Grüße an alle

  • So liebe Mitleserinnen!


    Nächste Woche geht es für mich und meinen Sohn an den Rennsteig in den Thüringer Wald. War da schonmal jemand von euch?


    Leider wurde meine Wunschklinik also nicht berücksichtigt und auch bzgl. des Termins hat es erst einmal nicht richtig geklappt.
    Ich wollte ja so schnell wie möglich und die Klink schlug mir Mitte Oktober vor. Dieses "Problemchen" konnte ich jedoch prima
    telefonisch klären und so können wir nächste Woche spontan für eine Absagerin einspringen!


    Grüße in die Runde

  • Hallo,
    ich muss jetzt mal was nachfragen:
    Also ich habe die Unterlagen für eine Mutter-Kind-Kur (Kinder sind 2 und 5) für die Klinik an der Ostsee direkt vom Müttergenesungs-Werk bekommen...
    ausgefüllt...alle nötigen Formulare/Atteste von den Ärzten ausfüllen lassen...und zurückgeschickt!


    Heute bekomme ich Post von meiner KK, dass ich einen REHA-Antrag stellen soll bzw. einen Antrag auf Mutter-Kind-Kur...
    muss ich die Unterlagen jetzt auch alle nochmal ausfüllen??? :S


    Ich dachte eigentlich, dass das Müttergenesungs-Werk meine Unterlagen/Anfrage/Wunsch an die KK weiterleitet und diese sich dann
    bei mir meldet?! ;(
    Weiß da eine von Euch Bescheid?


    Liebe Grüße
    Trinchen

    Gibt Dir das Leben Zitronen- mach Limonade draus... oder frag´ nach Salz und Tequila 8)