• Hallöchen,


    jetzt bei der HItze wird meine linke Seite wieder unangenehm dicker.
    ich bekomme seit nunmehr 4 Jahren regelmäßig Lymphdrainage, aber immer bei Hitze reicht es manchmal nicht wirklich aus.
    Jetzt hat mir meine Therapeutin gesagt, dass es spezielle Lymph BHs gibt. die fallen unter die Verordnung medizinische BHs und
    sollten daher kein Problem bei der KK sein ( wahrscheinlich wieder eher bei meinem GYN) hat jemand hier Erfahrung damit??


    Grüßle
    Ingrid

  • Hallo Ingrid,


    wenn ich dich richtig verstehe, trägst du einen ganz normalen BH. Dann bist du sicher Brust erhaltend operiert worden. Oder ist es noch ganz anders?
    Ich bekomme regelmäßig einen BH von meiner Gyn. verschrieben, alerdings auch, weil ich eine Epithese trage. Dabei kann ich mir den BH grundsätzlich
    selbst aussuchen. Ich wähle immer einen der breite Täger und breite Seitenteile hat. Damit kann ich das Lyphproblem an der rechten Seite eindämmen.


    Wenn du meinst, dass deine Gyn. keinen verschreibt, dann geh mit dem Problem einmal zu einem Facharzt für Lymphologie. Da wirst du sicherlich
    etwas suchen müssen.
    Du könntest auch einmal beim UPD (unabhängige Patientenberatung Deutschland) nachfragen. Gibt UPD ein, dann findest du den Kontakt. Ich habe
    ihn gerade nicht griffbereit.
    Es gibt auch noch den Bundesverband der Lymphselbsthilfe. Vielleicht haben die noch einen guten Hinweis.


    Liebe Grüße


    Immergutdrauf

  • Ich hatte das auch mal erwogen und auch sowas anprobiert....zu meinen "Amazonen-Zeiten".
    Nachdem durch den Aufbau die vermurkste Narbe entfernt wurde, hat sich der Lymphstau an der seite zum Glück auch aufgelöst.


    Mir wäre das trotz Verordnung nicht erstattet worden (privat) - ist aber sicher wieder von Kasse zu Kasse verschieden!


    Einen Versuch ist es wert...

    Mit den besten Wünschen :) ,
    distudis