Ich bin neu hier mit guten Nachrichten

  • Hallo,
    meine Diagnose Brustkrebs - Triple Negative - habe ich Ende November 2015 erhalten. Darauf folgte die Untersuchung der Knochen, Leber, Lunge - keine Metastasen. Danach Operation der Lymphknoten, dabei wurden 29 Stück entfernt, wovon 8 befallen waren. Der Port wurde ambulant eingesetzt. Von Anfang Januar bis Ende Mai dann die Chemotherapie - 12 x Pacli wöchentlich mit 4 x Carboplatinum und danach 4 x EC. Am 22.06. wurde brusterhaltend operiert und heute habe ich das Ergebnis der Gewebe-Untersuchung erhalten: es sind keine Tumorzellen mehr vorhanden! Während der Chemo hat sich der Tumor bereits von 18 mm auf 11 mm und 7 mm reduziert. Jetzt wird der mein Fall noch einmal beim Tumorboard besprochen und entschieden, wie genau die Bestrahlung erfolgen soll.


    Ich bin 47 Jahre alt, allein erziehend seit April (gewollt), Mutter von 2 Kindern. Meine Tochter ist 17 und mein Sohn 14 Jahre alt. Ich habe vor der Krankheit ganztags im Büro gearbeitet, als Import-Export-Sachbearbeiterin. Während der Chemo habe ich zwei Monate lang 3 x 5 Stunden in der Woche gearbeitet, hat aber dann mit meinen Arbeitskolleginnen nicht so gut funktioniert.


    Ich lese schon seit Anfang meiner Krankheit hier in diesem Forum mit und fühle mich hier gut aufgehoben.


    Ich freue mich auf einen regen Austausch


    Leserin

  • schön, dass du dich angemeldet hast. Nachdem du schon länger mit liest, weißt du, dass du hier Fragen stellen, Ängste und Sorgen abladen und Mutmachgeschichten erzählen kannst.
    Du bist ja schon halb durch mit der Behandlung :D . Und die Chemo hat gewirkt. :D . Bewundernswert, dass du sogar noch zeitweise arbeiten konntest.
    Ich habe gleich mal eine Frage an dich, ich bin auch tripple negativ ohne Gendefekt, erhalte aber kein Carboplatinum. Weißt du, warum du das bekommen hast?
    LG Fanti

  • Liebe Leserin,


    ich möchte Dich in unserem Forum ganz herzlich begrüßen, ich freue mich, dass es Dir hier gut gefällt. Ich wünsche Dir, dass Du gut durch die Zeit der Bestrahlung kommst und hier einen guten Austausch.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • Hallo, habe die Diagnose im April erhalten. Es erfolgte dann die erste Op mit SN (pos.), deshalb im Mai Entfernung Level1 (neg.) :D . Der Tumor ist hormonaktiv, lt. Oncotyp profitiere ich von einer Chemo nicht, deshalb jetzt Bestrahlung, Planungs CT war am 30.6. habe mich für die Variante mit 23 Bestrahlungen bei etwas höherer Dosis entschieden, mal sehen ob das richtig war :?: :?: :?: . Seit 27.6. nehme ich Anastrozol, nach so kurzer Zeit kann man zu den NW noch nicht viel sagen.
    Mit Diagnosestellung mußte die Hormontherapie beendet werden habe seitdem Hitzewallungen, die sich in den letzten Tagen verstärkt haben :thumbdown:
    Versuche auch weiterhin aktiv zu leben, mit fitnes und Hundesport, sowie Haus und Hof, und der 2 jährigen Enkelin, also es gibt viel zu tun :!: :!: :!: nicht den Kopf in den Sand stecken :S

    Jeder von uns hat nur ein Leben (Marcus Aurelius), darum macht etwas daraus egal wie schwer es gerade ist

  • herzlich willkommen in unserem netten Forum!


    Die ersten Hürden sind genommen und es ist prima, dass du keine Chemo brauchtest! Deine positve Einstellung und dein aktives Leben werden dich sicher gut bei den Therapien unterstützen! Hier im Forum findest du viele interessante Beiträge und es herrscht immer ein reger Austausch. Fühl dich bei uns wohl und alles Gute :) !