Hallo, ich bin neu hier

  • Hallo,


    Ich bin Marry und 33. Jahre alt.


    Am 24.09.2012 habe ich erfahren das ich an Eierstockkrebs im fortgeschrittenen Stadium erkrankt bin. Ich habe 2 schwere Operationen hinter mir und letzten Donnerstag meine letzte Chemo geschafft. Nun bekomme ich noch ein Jahr Avastin.


    Meine Familie und Freunde sagen: Super endlich hast du es geschafft, jetzt geht's nur noch bergauf.


    Leider kann ich mich so garnicht freuen. Die Angst vor der Zukunft sitzt leider soooo tief.


    Ich freue mich darauf hier ein paar Erfahrungen auszutauschen.

  • Liebe Marry,


    Du bist uns herzlich willkommen, auch wenn der Anlass, der Dich hierherführt, nun wirklich kein schöner ist.


    Es gibt hier einige Userinnen mit Eierstockkrebs, die alle den Austausch suchen, weil es im "Real Life" relativ schwierig ist, Gleichbetroffene zu finden. Das ist doch schon mal gut, oder?


    Und was Deine Ängste angeht, so kann die wohl jede hier gut verstehen. Denn die Angst haben wohl die meisten von uns auch erlebt. Mir hat es nach meiner Diagnose Brustkrebs geholfen, erst einmal nicht zu weit in die Zukunft zu schauen, sondern nur die Dinge zu planen, von denen ich überzeugt war, dass sie zeitlich auf jeden Fall planbar sind - und anfangs war das ein Zeitraum, der nicht über zwei Monate hinausging. Vielleicht findest Du für Dich ja auch eine Strategie. Die Dir das Leben ein bisschen erleichtert.


    Viele Grüssles



    Saphira

  • Hallo Marry!


    Ich erkrankte mit 37 Jahren an Brustkrebs. Ich kann also zum Thema Eierstockkrebs nichts an Fakten beitragen.
    Aber im Endeffekt ist es eigentlich gleich, denn die Ängste werden nicht abhängig von der Art des Krebses sein.
    Was das Thema "Angst" und alles, was damit zusammen hängt angeht, kann ich ein Liedchen singen.
    Das kannst Du denn auch manchmal hier im Forum lesen. :S
    Aber ich kann Dir nur raten: Raus damit! Ich zum Beispiel bin immer wieder froh, wenn ich lese, dass es anderen ähnlich geht. Auch wenn der Anlass natürlich kein schöner ist.
    Aber was soll´s. Wir haben es uns schließlich nicht ausgesucht und es tut gut, hin und wieder sein "Schlecht-drauf-sein" mit anderen hier zu teilen!
    Und wenn es gerade gut läuft, dann teilt man es eben auch mit! :D


    Viele Grüße nach Hamburg,
    Nicole

  • auch von mir ein herzliches Willkommen.


    Meine Partnerin bekam letztes Jahr auch Eierstockkrebs. Die Chemo und Reha ist vorbei. Sie bekommt auch Avastin bis November. Wenn Du magst können wir uns gerne darüber austauschen.


    Lg.Schneggle

  • Liebe Saphira, liebe Nicole,


    endlich konnte ich mich dazu durchringen euch zu antworten.


    Ich bin immer noch sehr mit mir selber beschäftigt und kann mich nur selten dazu durchringen mich mit der Krankheit zu beschäftigen.


    Es ist aber trotzdem ein schönes Gefühl, von euch so herzlich aufgenommen zu werden.


    Liebe Grüsse Marry

  • Hallo Marry,
    schön das Du doch die Kraft gefunden hast . Das Dich Deine Krankheit sehr beschäftigt ist doch klar. Lass Dir Zeit zum Denken. Ich möchte Dich auf unsere Seite (Krebsarten) Gynäkologischen Erkrankungen aufmerksam machen Klick es einfach einmal an. Es sind einige Benutzer die über Eierstockkrebs schreiben vielleicht kann es Dir weiterhelfen.
    Ich wünsche Dir alles Gute.