Masektomie und Entfernung der Lymphknoten unter Achsel.... Tipps zur Linderung?!

  • Hallo ihr lieben...


    Vor knapp 2 Wochen wurde mir die Brust abgenommen und alle Lymphknoten unter der Achsel entfernt!
    Dieses Gefühl unter der Achsel ist ja nun wirklich unschön! Alles ist taub und trotzdem sehr empfindlich!
    Gibt es irgendwas Was man dagegen tun kann?? Selbst wenn ich dusche, merke ich es kaum! Ich kann mir nicht vorstellen, wie ich mich dort jemals
    Wieder rasieren soll?!


    Ich wäre für jeden Tip wirklich dankbar:-)))

  • bei mir wurden vor einer Woche beide Seiten abgenommen und sofort wieder aufgebaut. Bis jetzt ist alles taub und seltsam unangenehm Aber ich denke, das ist normal. Bei der OP werden ja auch Nervenbahnen durchtrennt. Im Lauf der Zeit lässt das Gefühl sicher noch nach. Bei früheren, sehr viel kleineren Schnitten, die bei mir gemacht wurden war das auch so.
    LG Fanti

  • Hallo!


    Bei mir wurde die OP am 28.01.16 durch geführt. Spüre immer noch nichts unter der Achsel. Ist aber nicht mehr so empfindlich. Pelzig, wie die Lippe, wenn der Zahnarzt eine Betäubung verabreicht.
    Meine Heilpraktikerin hat gesagt, was nach 2 Jahren nicht da ist, kommt nicht mehr. Dann warte ich noch 1 Jahr.


    Grüße Meggie

  • Du bist nicht allein mit dem Problem....
    Mir wurde 8/13 die rechte Brust samt 13 Lymphies entfernt - und danach war die untere Armseite komplett taub bis fast zum Ellbogen, nervig, aber frau gewöhnte sich daran... - Heute ist der Bereich nur noch 1/3 so groß und das Gefühl kommt auch dort mehr und mehr zurück :thumbsup: Veränderung begann ca. 2 Jahre nach OP und geht laaaaaangsam vorwärts, aber eben vorwärts :thumbsup: Weiß nicht, ob ich dazu neige - nach Kaiserschnitt hatte ich ähnliche Erfahrung einseitig mit untererer Bauchhälfte bis Höhe Bauchnabel - und ich hätte nie gedacht, dass nach ca. 8 Jahren das Gefühl komplett zurück kam - ist aber Fakt. Vielleicht dauert es bei mir einfach etwas länger, bis Nerven sich wieder verbandeln 8|


    Liebe MEGGIE - ich bin ein Beispiel dafür, dass nach zwei Jahren durchaus noch was ¨geht¨ :thumbup: Hoffnung nicht aufgeben :thumbsup:


    Tipp zum Rasieren : Vor dem Spiegel klappt´s bei mir gut - und positiver Effekt: Auf der Seite wächst es nicht mehr so stark.....
    Tipp gegen Schmerzen in der Achsel: Mir hat in den ersten Wochen das ¨Herzkissen¨ (bekam man bei uns in der Klinik geschenkt) seeehr gute Dienste geleistet, es nahm den Druck und polsterte ab.


    LG und gute Besserung

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

    Dieser Beitrag wurde bereits 4 Mal editiert, zuletzt von Sonnenblümchen ()

  • Hallo Rosa Wolke,


    auch bei mir wurden 2001 aus der Achsel 38 Lymphknoten entfernt das war damals noch Standard. Das Gefühl ist auch nach jetzt 15 Jahren nicht zurück gekehrt. Es schmerzt aber nicht und hat es auch nie getan.
    Ich habe mich daran gewöhnt......Es gibt schlimmeres.
    Lg Keinohrhase

  • Hi Rosa Wolke und auch allen anderen ein Hallo,
    also meine OP war am 01.07. beidseitige Mastektomie und axill. Lymphknoten, jetzt also ein viertel Jahr spåter ist mein Gefühl unter beiden Armen wieder vorhanden ( ca. 3 Wochen schon). Hatte auch die Herzkissen beidseitig, erleichtert einfach beim liegen und auch sitzen im Sessel. Rasieren mach ich auch noch mit Spiegel ganz vorsichtig :S
    Allerdings habe ich eine Baustelle am Bein dazu bekommen, vom einspannen auf dem OP Tisch wurde ein bissel zu fest gespannt ?( und meine Nerven verletzt. Die Schmerzen sind beim liegen stark, so dass ich dadurch nicht zum schlafen komme. In der AHB hatte ich Physio dafür, alle anderen Sportarten waren gestrichen, die das Bein belasten kõnnten, jetzt renne ich hier von Arzt zu Arzt um das weiter verordnet zu bekommen, auf Empfehlung der Reha Årzte. Mein FA darf mir das nicht verordnen, mein HA hat Urlaub 8| , so ein Schei......alles. Hat jemand åhnliches und Tipps fūr mich? 2 Jahre fūr die Nerven wurde mir auch gesagt, aber wie soll ich denn Sport machen, darf ja nicht mal Nordic Walking.
    Schwimmen steht auf dem Empfehlungsschreiben aus der Reha, war ich eben bei der KK !!! 1,5 bis 2 Jahre !!! Wartezeit fūr Rehaschwimmen.
    So hat wohl jeder noch seine " Zusatzbaustelle" bekommen und immer trösten wir uns mit : Es gibt Schlimmeres! :S Ja gibt es ja auch :) .


    LG die Sylvi :hug:



  • Hallo Rosa Wolke und alle anderen,
    bin neu hier, Anfang Dezember 16 operiert an einer Brust. Ich habe die ähnlichen Beschwerden mit Taubheit und Schmerzen unter der Achsel. Tröstet mich zu hören, dass das wohl ganz normal ist.
    Was ich nicht verstehe, es ist ein Lymphknoten befallen mit 2 mm , warum hat man den nicht rausgenommen? Der Wächjterlymphknoten ist nicht befallen und ich bekomme Tabletten Tamoxifen. Meine Schlafstörungen werden schlimmer und schlimmer.
    Bin dankbar für jede winzigkleine Antwort.

  • Hallo Morgana :P


    Ich würde dir gerne deine Fragen beantworten, aber das können wir leider nicht. Es gibt mit Sicherheit einen Grund, dass deine Ärzte
    die OP so durchgeführt haben. Frag doch bitte bei deinem nächsten Termin nach. Schreib dir all deine Fragen auf, die dir so durch den Kopf
    schwirren, damit du diese alle bei beim nächsten Termin beantwortet bekommst. Ich mache das immer so.........da müssen die Ärzte durch ;)


    Es gibt eine sehr gute Anlaufstelle in Heidelberg und zwar unser KID (Krebsinformationsdienst). Hier kannst du dich online
    wie auch telefonisch informieren. Ich füge dir mal die Internet-Adresse ein:
    http://www.krebsinformationsdienst.de


    Liebe Morgana, ich wünsche dir alles Gute und nehme dich mal in den :hug:


    Grüßle :) ika :)