neu angemeldet / brauche Infos zu AHT u.a.

  • Hallo zusammen!
    Möchte mich erstmal vorstellen, bin 2014 an Brustkrebs erkrankt, da war ich gerade 42 jahre und prämenopausal. Zum Tumor: G2 KI 67: 15%, Mo,
    kein Lymphknotenbefall.invasives duktales mamma ca., hormonell bedingt. Es folgte Op. Chemo ( bin in der Adapt Studie), Bestrahlung. Einnahme
    Tamoxifen 20 mg. für 5 Jahre.Spiele mit dem Gedanken mir die Eierstöcke plus Eileiter entfernen zulassen, da die
    Eierstöcke ihre Funktion aufgenommen habe, bekomme ich die seid einem Jahr GnRH-Analog (Trenatone Gyn ).Leider kann mir keiner der Ärzte sagen, ob sich mein jetziger Zustand
    verschlimmert würde, nach einer Ovarektomie. Bin laut Hormonstatus in der Menopause, und habe dadurch Wechseljahresbeschwerden.
    Meine Frage ist, wer hat sich die Eierstöcke enfernen lassen? Haben sich die Beschwerden verstärkt?? Wer kann mir Tipps geben, die auch helfen
    wie ich Hitzewallungen und Schweißausbrüche im Griff bekomme. Es wäre toll von euch zu lesen. Sage erstmal vielen Dank. Ganz liebe Grüße
    Sonnenblume 72


    -

  • Hallo Sonnenblume72,


    herzlich williommen hier im Forum der Frauenselbsthilfe.


    Du hast ja schon einiges geschafft. Schau Dich hier im Forum um und fühle Dich wohl. Einige Fragen wurden ja von Dir schon gestellt. Beiträge über Tamoxifen findest Du unter Tamoxifen.


    Ich wünsche Dir einen guten Austausch und alles Gute.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Link hat nicht funktioniert, daher korrigiert.

  • Hallo Sonnenblume,
    erst einmal Willkommen, irgendwie ist dein Beitrag wohl untergegangen. Normalerweise wirst du von vielen Mitgliedern Willkommen geheißen, was ich hiermit offiziell mache :) .
    Fragen zur AHT sind viele schon gestellt, unter Behandlungsmethoden/Tamoxifen oder andere Medis, musst du einfach mal dort schauen oder geziehlt da noch einmal nachfragen.
    Ich nehme auch erst seit August Tam und habe nåchste Woche meine erste Nachsorge beim FA. Habe mich ebenfalls schon mit den Gedanken an meine Eierstöcke beschåftigt ob da eine Entfernung auf mich zu kommt oder nicht. Leider habe ich auch keine Antwort darauf und bin dir somit keine Hilfe.
    Fūr die meißten deiner Fragen wirst du aber Tipps, Ratschlåge und Verståndnis hier finden. Einfach nochmal im entsprechenden Forum stellen :thumbup: .


    Sei lieb gegrüßt :hug: die Sylvi.

  • Hallo Sonnenblume72, ich habe mir mit 36 Jahren die Eierstöcke entfernen lassen. Zuvor habe ich Tam und GnRH Analogika bekommen. Damit ging es mir gut. Nach der Entfernung der Eierstöcke bin ich auf einen Aromatasehemmer umgestiegen. Seitdem geht es mir leider nicht mehr so gut. Wenn du Fragen hast, immer gerne.
    Liebe Grüße Maca