• Vor einigen Wochen erhielt ich, nach Ultraschall und Stanzbiopsie, die Diagnose Brustkrebs (8 mm großer Tumor). Im April dieses Jahres waren sowohl Mammographie als auch Ultraschall, sowie Tastuntersuchung noch ohne Befund.


    Mittlerweile hat sich nach der OP herausgestellt, dass der Tumor 2,5 cm groß war und es sich um ein invasives lobuläres Mammakarzinom handelte + CLIS, was immer das heißt.


    Während der ganzen Zeit wollte ich mich schon hier im Forum anmelden, habe es aber erst heute "geschafft".

  • Hallo Sabine,


    ich möchte dich hiermit ganz herzlich im Forum begrüßen, wenn der Anlass auch nicht so schön ist. Viele meiner Fragen konnten durch stöbern im Forum beantwortet werden. Aber es sind auch immer Leute hier, die dir mit Rat beiseite stehen.


    Beim invasiven lobulären Mammakarzinom wächst der Tumor, ausgehend von den Milchgängen, in umliegendes Gewebe. Ein CLIS entsteht in den Drüsenläppchen.
    Die Op hast du ja nun schon hinter dir. Weißt du schon wie es weiter geht?


    LG
    Kalinchen

  • Liebe Sabine2 :P


    erstmal ein herzliches Willkommen hier in unserem Forum, schön, dass du uns gefunden hast :thumbsup:


    Jetzt bist hast du dich angemeldet und dazu ist es nie zu spät :thumbup: hier kannst du all deine Fragen stellen
    und deine Sorgen und Ängste loswerden…
    Ich kann dich ein wenig beruhigen, CLIS (Carcinoma lobulare in situ) bedeutet nichts anderes als „Lobuläres Karzinom in situ“,
    es ist also nicht noch etwas zusätzliches. In situ bedeutet, dass der TU auf einem Gebiet begrenzt ist und das ist gut so!
    Ich wünsche dir alles Gute für deine weitere Therapie und einen guten Austausch :thumbup:


    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

  • Liebe Sabine,


    Du warst bisher Mitleserin, nun hast Du Dich angemeldet - Du hast es "geschafft" :) , wie Du Dich ausdrückst! Möglicherweise hat Dir das Mitlesen ja bereits geholfen und Du hast gesehen, dass wir als Betroffene andere in einer ähnlichen Situation gut verstehen können.


    Und nun begrüße ich Dich recht herzlich bei uns im Forum und wünsche Dir, dass Du Dich bei uns wohl fühlst und dass Dir der Austausch mit uns gut tut!


    Viele Grüssles



    Saphira

  • Danke für eure lieben Worte und für die Erklärung, was CLIS bedeutet. Es ist toll, dass es dieses Forum gibt. :)


    Meine Erfahrung ist, dass Betroffene oft in "ihrer Angelegenheit" die besten Experten sind.


    Ich hoffe, dass ich euch irgendwann auch etwas zurückgeben kann, wenn ich mehr Erfahrungen in dieser Sache gesammelt habe,


    Ja, meine OP ist vorbei. Laut Femtelle-Test (ich glaube der heißt so) profitiere ich nicht von einer Chemo. Also steht jetzt die Bestrahlung an und später eine Antihormontherapie (Tamoxifen).


    Momentan stehe ich vor der Entscheidung, ob ich eine Brachytherapie mache oder "normale" Bestrahlung.
    Mal sehen!

  • Falls hier Betroffene, Brustkrebs betreffend, aus dem Raum Nürnberg, Erlangen, Fürth, Bamberg "unterwegs" sind, würde ich mich gerne mit euch austauschen über "regionale Gegebenheiten", gerne per PN.