Prognosen und Statistiken

  • Ich habe im Fernsehen eine Sendung gesehen , wie schnell Statistiken bewusst oder halt auch unbewusst verfälscht werden .Der Moderator hatte zig Beispiele , in dem er bemerkte , es brauchen nur die Parameter falsch ausgelesen werden und schon ist alles verkehrt . Wollte euch ,- die Statistiken un d Prognosen zu ihrer Erkrankung heranziehen und dann Angst bekommen-
    Ein bissel Mut machen .Auch kann das alles nicht wiedergeben , war aber sehr interessant , wie Schnell eine Statistik verfälscht ....Der Schlusssatz des Moderators war dann auch :" ...die ganze Sendung lehrt uns eins ....das Leben ist eben doch unBERECHENbar....und man sollte nicht allen Statistiken und Prognosen glauben.


    Lg von Mosicha

    Sollte das Leben Dir in den Hintern treten , dann nutze den Schwung um vorwärts zu kommen.

  • :thumbsup:
    Das leben hier schon einige Foris vor, liebe Mosicha! Danke für deinen Beitrag. Ja, das Leben ist unberechenbar, jeder Körper individuell und Statistiken sollte frau mit Vorsicht genießen!
    Liebe Grüße und einen schönen 1.Advent wünscht euch allen
    Angie :D
    PS. Und trotzdem stecken wir nicht drin, wie unsere Chancen sein werden! Ich persönlich halte sehr viel von Demut!

  • Liebe Mosicha :P


    du, ich, wir sind "Individuen" und meine, deine Erkrankung sind 2 verschiedene Paar Schuhe :thumbup:
    Deshalb: traue nie einer Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast….


    Kurz zu meiner Statistik:
    1987 wurden in den Patho-Berichten noch die Überlebenswahrscheinlichkeit angegeben.
    Bei mir waren das max. 10 Jahre. Nun lebe ich schon über 19 Jahre darüber hinaus…….


    Gut, dass ich damals dieses Satz nicht gelesen habe. Warum weiß ich nicht, ich habe den Satz erst ein paar Jahre
    später gelesen und das war gut so! Wenn man etwas schwarz auf weiß liest und dann auf den eigen Patho-Bericht,
    dann macht es schon etwas mit einem…..
    Irgendwie muss ich mich selbst geschützt und den Satz ausgeblendet haben. War ja nicht der erste Bericht,
    den ich gelesen habe.
    Bin heute noch dankbar, den Satz übersehen zu haben!


    Grüßle :) ika :)

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von ika-ulm ()

  • Liebe Ika :) ,


    das ist soooo schõn zu lesen :thumbsup: , dann lass uns doch bitte Dich als unsere Statistik nehmen.
    Dein Unterbewusstsein hat damals genau das richtige getan, Wahnsinn. Das sind eben so die Dinge, die man nicht erklären kann.
    Und jetzt kannst du den Satz von damals problemlos wieder ausblenden und dich auf die nächsten und ūbernåchsten 19 Jahre freuen ;) .
    LG Sylvi