Wieder schön und selbstbewusst :) - trotz brustkrebs

  • huhu ihr lieben
    vor exakt einem jahr erhielt ich meine diagnose.
    in der ganzen chemo-zeit war ich heilfroh, dass ich gelernte visagistin war ;) so konnte ich ohne größere probleme vertuschen, was du therapie angerichtet hatte.
    das war mir sehr wichtig. ich wollte nicht mitleidig angesehen werden und mich selbst im spiegel erkennen.
    es war sehr, sehr nervig damals, jeden tag meine augenbrauen nachzuzeichnen. augenbrauen sind der rahmen eines jeden gesichts...
    ich erfuhr, dass es spezielle permanent make-up techniken gibt, wo manuell ganz feine linien in die haut eingebracht werden. und - ich hab es nicht enttäuscht, es gemacht zu haben. es war fantastisch.
    LG und eine wundervolle woche wünsch ich euch!
    anbei noch ein bild von mir vorher und naher ;) :hug:

  • Sehr schön, ein enormer Unterschied!
    Äusserlichkeiten stehen zwar nicht an erster Stelle für mich, aber was Du sagst ist sicher richtig. Mitleidige Blicke sind das letzte, was man braucht.
    Ich habe gerade meine Chemo begonnen und erwarte die Flucht meiner Haare in den nächsten zwei Wochen. Bin gespannt, ob die Augenbrauen und Wimpern auch gleich daran glauben müssen.


    Dir weiterhin alles Gute!
    Liebe Grüsse
    Jalousie

  • Wow,
    sieht wirklich gut aus. Ist das jetzt nur das Permanent-Make-up oder sind da schon wieder Augenbrauen drüber gewachsen?


    Meine Wimpern und Augenbrauen haben sich jetzt erst zum Ende dedes Chemo verabschiedet bzw. Verabschieden sich.
    Liebe Grüße
    Alena

  • Sieht super aus.ich habe keine Ahnung von schminken. Dafür wachsen aber meine Augenbrauen nicht vollständig.nur der Teil von innen bis zur Mitte und dann hört es auf. Kannst du sagen, wie das gemacht wird und wie lange es hält?LG von Tanne

  • Ja, schön sieht das aus. Aaaaaber... man sollte bis zu 6 Monate nach Chemo mit permanent Make-up/Microblading warten. Mindestens aber 3. Und eine Wimpernverlängerung klappt nur wenn man Wimpern hat. Ansonsten bleibt einem noch ein ganzer Wimpernkranz zum aufkleben. LG Maja

  • Liebe Tanne,


    ich habe das bei mir auch machen lassen da meine Augenbrauen nach der erste Chemo nie so richtig wiedergewachsen sind und zudem sehr hell sind.
    Ich habe 450€ bezahlt. Es waren insgesamt 3 Sitzungen. Es kann bis zun3 Jahren halten sollte dann aufgefrischt werden.
    Ich bin super zufrieden.....Habe erst jetzt im Urlaub wieder gemerkt wie praktisch es ist.
    Lg Keinohrhase :hug:

  • Hallo Yulia,
    ich hatte keine Chemo und kann durch daher nicht sagen wie lange man warten sollte.
    Zum Haare färben kann ich leider auch nicht viel sagen aber ein Viertel Jahr würde ich schon warten.


    Lg Keinohrhase :hug:

  • Wann habt Ihr Euch das Permanent Make up machen lassen?
    Ich hatte mit einem Perückenberater telefoniert, der mir den Vorschlag gemacht hat, das vor dem Ausfall der Augenbrauen
    Zu machen. Ich bin. Um etwas irritiert, wenn ich bis nach der Chemo warten soll, heißt das ja trotzdem 9 Monate "malen"
    Und danach wachsen die Brauen hoffentlich bald wieder, oder?
    Danke für Eure Infos
    Heideblüte

  • Liebe Heideblüte,


    ich wollte mir anfangs auch ein Permanent Make up machen lassen, allerdings hieß es bei mir es soll vor dem Start der Chemo sein, da sonst das Risiko einer Infektion zu groß sei.
    Ich habe es dann sein lassen und bin auch ganz glücklich mit meiner Entscheidung.
    Nun bin ich schon 5 Monate mit meiner Chemo beschäftigt und meine Augenbrauen und Wimpern sind immer noch da, allerdings etwas ausgedünnt und farblos.
    Sie wurden gefärbt und mit einer Augenbrauentusche wird morgens nachgemalt und dadurch aufgefüllt.
    Geht super schnell und hält den ganzen Tag ohne zu verwischen, selbst wenn ich rumliege und schlafe. :thumbsup:

  • Danke liebe Luzine,
    Ich ruf dann da morgen gleich mal an, ob ich überhaupt kurzfristig einen Termin kriegen würde ((sonst kann ich das ja
    eh vergessen) und frage dann am Donnerstag im Brustzentrum (falls die den Termin nich wieder verschieben)
    Hoffentlich kriege ich dann auch endlich einen Case Manager, denn so wie es derzeit läuft geht es echt nicht weiter.
    Liebe Grüße
    Heideblüte

  • Hallo!


    Habe es vor der Chemo machen lassen (1Woche). Habe eine relativ helle Farbe gewählt, damit der Unterschied zu fehlenden Wimpern nicht so auffällt. Hat eine Freundin gemacht, die wirklich sehr erfahren ist und sehnst schon mal Brustkrebs hatte. Sie wusste, was zu tun ist. Ich war im Nachhinein wirklich froh es gemacht zu haben. Sonst hätte ich nicht gewusst wo ich "malen" soll.


    Grüße Meggie

  • Liebe Meggie,
    Ich hab so gar keine Tattoo-Erfahrung, bitte entschuldige daher evtl. Dumme Fragen: kann tätowiert werden mit Augenbrauen
    Oder müssen die dafür abrasiert werden? Hattest Du nur einen Termin öde auch mehrere wie Keinohrhase?


    Meine Befürchtung geht nämlich auch dahin, dass ich nicht so genau weiß wo ich malen soll und dann "seltsam" aussehe.
    Die Dame die mir empfohlen wurde ist wohl auch sehr erfahren, auch wenn das nicht so ganz billig ist, spiele ich
    schon sehr mit dem Gedanken.
    Danke
    Heideblüte

  • Hallo miteinander es ist sehr spannend Eure Erfahrungen zu lesen. Ich spiele auch mit dem Gedanken,bin aber vor meiner 3ten Chemo. Haare sind ziemlich weg , gestern hat mir meine Tochter den Rest abrasiert. Bei der Hitze ist es mit der Perücke nicht auszuhalten , so bin ich ein Fan von schönen ,leichten Tüchern geworden. Wimpern sind mit viel Tusche ok , die Augenbrauen schon verdünnt. Wann könnte man die Augenbrauen machen lassen. Gibt es Alternativen?

    Ich wünsche Euch allen eine gute Zeit.Emmi