Palbociclib (Ibrance) bei metastasiertem ER+BK

  • Liebe Moni75,


    lieben dank. Ich muss ehrlich sagen, ich weiß nicht, wo die bei mir hin schauen. Ist schon traurig. Muss du öfter Ibrance Pause machen in der ganzen Zeit?




    Liebe Zoe101,


    mir wurde das Blut aus dem Arm mit Lympfhödem entnommen. Darauf hat sich eine Bakterielle Entzündung entwickelt. Am Mittwoch Abend bin ich im <Krankehaus gelandet und bekam 5 Tage 3 mal täglich Antibiose. Seit Montag bin ich zuhause und muss noch bis Samstag Antibiose nehmen. Am 24en habe ich meinen Termin zur Kontrolle und Spritze. Ich hoffe, ich kann auch Ibrance weiter nehmen.


    Wie ist die Op verlaufen?

  • Hallo g.ludmila,

    die OP ist gut verlaufen, darf jetzt 2 Wochen das Bein nicht belasten.

    Als ich 2 Tage vor OP ins KH kam zwecks Voruntersuchungen, habe ich ziemlich starke Zahnschmerzen bekommen. Ich wusste gar nicht , dass Zahnschmerzen so fies sein können, denn ich hatte noch nie welche. Die Schmerzen waren dann so schlimm, dass sie mich noch in die Zahnklinik gefahren haben. Denn mit einer Entzündung im Kiefer könnten sie mich ja nicht operieren. Tja, in der Zahnklinik bekam ich dann noch eine Wurzelkanalbehandlung.

    So ist nun mein Bein ganz blau, 3 Wunden mit je 5cm geackert und kann nur noch auf dem Rücken schlafen. Nehme noch 12 Schmetztabletten am Tag||, aber ansonsten geht's mir ganz gut. Freitag muss ich wieder ins BZ zu meinem Verwöhnprogramm ;)

    LG Zoe101

  • Liebe Zoe101 ,


    freut mich, dass alles einigermaßen gut verlaufen:hug:


    Um die Narben mache dir keine Gedanken. Wenn ich mich ausziehen würde, würde man denken, ich war in dem Krieg :-). Kein Körperteil ohne Narben. Mit den Zahnschmerzen kenne ich mich bestens aus:cursing:. Ich nehme immer Basische Tabletten, dass entsäuert und lässt die Entzündung vorbeugen oder verschwinden. Und seit der Einnahme von Vit K2 bluten meine Zähnschleimhaut nicht mehr beim Zähneputzen. Ich habe noch keine XGEVA bekommen, daher ist das nur her gesagt.


    Wünsche Dir baldige Genesung!!!


    Liebe Grüße:*

  • liebe Zoe101 , liebe g.ludmila , herzliche genesungswünsche auch von mir! :*

    liebe Esma432 , ich hoffe es geht dir besser!? :hug:


    heute habe ich auch von den lieferengpässen für ibrance 125 mg erfahren. nach ewigem hin- und her sowie telefonaten zwischen apotheke, arzt und großhändler sowie der grandiosen erkenntnis, dass 100 mg zu wenig wären und 2x 75 mg zuviel, war es der apotheke letztendlich doch möglich das ibrance 125 mg für morgen direkt beim hersteller zu ordern.


    meine erste etappe der mega-zahnbehandlung habe ich nun hinter mir und es sieht ganz so aus, dass alles gut gegangen ist ... 2 von 3 zähnen hatten eine 50:50-chance ... :hot:


    ansonsten habe ich zunehmend kopf- und augenschmerzen sowie wieder mehr beschwerden beim laufen. aber gsd ist es mir nicht mehr ganz so hundeelend wie noch vor ein paar wochen!


    liebe grüße an alle!

    ani64

    nenne dich nicht arm, weil deine träume nicht in erfüllung gegangen sind; wirklich arm ist nur, der nie geträumt hat. 8) m. v. ebner-eschenbach

  • g.ludmila


    also unterbrechen musste ich die Einnahme bisher nicht. Nur die reguläre Pausenwoche musste anfangs von einer auf zwei Wochen ausgedehnt werden, weil meine Blutwerte sich nicht schnell genug erholt haben.


    Heute starte ich in die Pause. Hoffentlich ist dann das Blut nächste Woche gut genug, dass ich mit der Einnahme weiter machen kann. Bin auch gespannt, wie es dann mit der Lieferbarkeit aussieht. Meine Apo meinte auch, dass sie noch einen Großhändler haben, der Ibrance im Programm hat =O. Mein BZ hat von Lieferschwierigkeiten aber noch nix mitbekommen.


    Zoe101

    das hört sich nach ner richtig großen OP an. Lass dich mal drücken:hug:, ich wünsch dir gute Besserung


    ani64

    puh Zahnarzt, da geh ich gar nicht gern hin. Aber wunderbar, dass es so gut läuft mit deiner Behandlung. :thumbup:Auch wünsche ich dir, dass deine anderen Beschwerden weniger werden und dich nicht so sehr beeinträchtigen


    Euch allen wünsche ich schon mal ein schönes möglichst beschwerdefreies verlängertes Wochenende


    Liebe Grüße

    Moni

  • Guten Morgen


    Moni75

    Zoe101

    ani64

    paetzi


    wenn es nur die regulären Pausen wären, werde ich mich freuen. Ich habe sehr viel rescher-schiert wie man die Blutwerte im Griff bekommt. Bis auf viel mehr Obst und Gemüse essen und auf Omega3 achten nichts gefunden. Habe meine Ernährung schon seit Jahren umgestellt. Seit 2015 esse ich weder Fleisch noch Mich oder Milchprodukte, zusätzlich noch kompletter Zucker- Kohlenhydratenverzicht. Aber alles formal. Ab und zu habe ich mir immer wider was gegönnt. Was mir nach so lange Zeit nicht mehr geschmeckt hat. Seit der Ernährungsumstellung habe ich keine Hungerattacken mehr. Es hat mir auch sehr gut getan. Mittlerweile ist meine Ernährung Vegan. Ich schlafe dadurch sehr gut, was ich vor 2 Monaten noch nicht konnte. In der Uniklinik wurde mir gesagt, dass ich Vit D3 und Calcium nehmen soll, um die Knochen zu unterstützen. Zusätzlich zum Vit. D3 nehme ich Vitamin K2. Seit der Einnahme von Vitamin K2 sind meine Zahnfleischblutungen weg.


    Sehr viel steht auch über die basische Ernährung im Internet. Das mache ich auch mit.


    Werde euch immer weiter berichten. Es sind kleine Schritte, die vielleicht weiter helfen können.




    paetzi

    was für Sport machst Du?


    ani64

    das mit den Kopfschmerzen und dem Augendruck hatte ich auch. Habe am Montag CT-schädel machen lassen. Alles bestens. Muss an unseren Medikamenten liegen.


    Zoe101

    wünsche dir schnelle Genesung!


    Drücke alle ganz fest:hug:

  • Liebe Esma432,

    hoffe, dass es dir inzwischen wieder ein wenig besser geht!

    Deine letzten Posts habe ich gerade erst gelesen. Hatte auch einiges um die Ohren, V.a. Lungenmetas, Bronchoskopie, ist aber wahrscheinlich doch eher etwas Entzündliches.

    Mobbing ist ja echt blöd, da kann man so wenig gegen tun, wenn das passiert.

    Sind deine NW vom Ibrance eigentlich aktuell stärker geworden? Auf dem Weg zum Forumstreff Anfang April klang es nicht ganz so schlimm. Hat dein Arzt inzwischen die Dosis reduziert?

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und positive Energie!

    LG Katzi64

  • @alle:

    ich finde hier ist das Thema Gesamtüberleben und ob Ibrance überhaupt einen Zusatznutzen hat, sehr gut beschrieben und es macht wieder Mut!!! :):thumbup:


    habe hier einen Link eingefügt vom

    EBCC 2018: CDK4/6 Inhibitoren: Wo stehen wir heute?

    https://www.youtube.com/watch?v=xWddmpybajA&feature=youtu.be

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Arztname entfernt

  • Danke liebe Katzi64,

    dass hoffe Ich, obwohl der Arzt bei der Entlassung gesagt hat, dass die Schmerzen dann wahrscheinlich nicht weg sind und ich die Bruchstelle evtl. zur Schmerzausschaltung bestrahlen lassen soll...oder kann..oder muss X(

    Ich drücke Dir auch weiterhin die Daumen :thumbup::thumbup:. Du bist eine tolle starke Frau.

    LG Zoe101

  • Hallo,

    Liebe ani64 und Katzi

    Ja, danke, es geht mir besser. Ich habe letzte Woche auch ein neues Ibrance-Rezept bekommen. Die erste Apotheke hätte die letzte vorhandene Packung bei einem Großhändler nach 5 Tagen bekommen können, die zweite hat es bei ihrem zweiten Großhändler für den gleichen Nachmittag bestellt (Bei ihrem ersten Versuch war es auch nicht mehr lieferbar.)

    Nebenwirkungen schlimmer? Hmm, - die Fußnägel lösen sich tatsächlich:(laut Podologin soll ich nichts anderes machen, als nicht zu kurz zu schneiden und auch nicht zu lang zu lassen. (Da wär ich jetzt auch selber drauf gekommen ) Ärgerlich.

    Mein Arzt meint ja, der Schwindel/die Übelkeit - ist im Moment besser - käme vom Fulvestrant, die Müdigkeit und Schlappheit von Ibrance.

    Kontroll-Cts habe ich erst nächste Woche, aber die Tumormarker habe ich schon. Die sind von 76 auf 35 gefallen in den letzten 4 Monaten. Das ist ja schon mal schön. Und für die, die zweifeln, ob längere Ibrance-Pausen negative Folgen für die Wirksamkeit haben, ein Hinweis darauf, dass dem anscheinend nicht so ist.8) Ich habe ja bis auf ein mal immer 2 Wochen Pause machen müssen.

    @Katzi Das mit deiner Bronchoskopie hab ich gelesen und Daumen gedrückt - klingt ja gut dein Ergebnis.

    @Zoe Knochenbestrahlung ist ja nicht sooo schlimm (So lange nicht die Lunge oder anderes Wichtiges im Weg ist). Wurde bei mir auch gemacht (vorallem die LWS). Vor der Bestrahlung konnte ich vor Schmerzen nicht geradeaus gucken und saß sogar eine Weile im Rollstuhl. Nach der 2ten oder 3ten Bestrahlung wurde es schon besser und seitdem ist Ruhe. (Das ist ziemlich genau 3 Jahre her.) Nimmst du Vitamin D und Calcium?


    Lieben Gruß

    Esma