Wer kann mir das bitte übersetzen/erklären?

  • Ihr Lieben,


    gestern Abend wurde ich nach über 1 Monat endlich aus dem Spital entlassen. Direkt davor erhielt ich die 1. Chemo des 2. Zyklus' (Nab-Paclitaxel) plus Herceptin sc.


    Vorhin las ich den Entlassungsbericht, in dem es zur BK-Diagnose heißt:


    "ED eines invasiv ductalen Mammakarzinoms mit lobulärem Ausbreitungsmuster, Malignitätsgrad 2 rechts. Her2 neu hochgradig überexpressiv, schwacher Progesteron-Rezeptor, stark positiver Östrogen-Rezeptor, MIB von 40%. Paraneoplastisches Syndrom (Dermatomyositis)."


    Danke für "Übersetzungshilfe" und liebe Grüße


    Monsti

    Bejahe den Tag, wie er dir geschenkt wird, statt dich am Unwiederbringlichen zu stoßen (A. de Saint-Exupéry).

  • Liebe Monsti,


    da wir alle hier "nur" Laien, also Betroffene mit Erfahrungswissen, sind, kann es sein, dass sich bei der von Dir gewünschten "Übersetzung" Ungenauigkeiten einschleichen oder sie nicht komplett ist, wenn wir diese für Dich erstellen.


    Mein Tipp für Dich deshalb: Wenn Du Deine Ärzte nicht direkt fragen möchtest, dann wende Dich doch an die österreichische Krebshilfe, wo Dir Deine Diagnose ganz konkret von Ärzten erklärt werden kann. Die Kontaktadresse findest Du unter https://www.krebshilfe.net/beratung-hilfe/beratung-hilfe/ .


    Viele Grüssles



    Saphira

  • Ich versuche mich trotzdem mal, wenn das für dich ok ist, aber wie oben gesagt Laienwissen aus dem was ich mir selbst anerlesen habe.


    ED-Erstdiagnose
    Ductal-Milchgänge
    Lobulär-Drüsenläppchen
    Malignitätsgrad 2-G2 ( was das rechts heißt? die rechte Brust?)
    Her2 neu hochgradig überexpressiv-denke das heißt stark positiv
    Progesteron rezeptor schwach
    Östrogen stark - das sind beides Indikatoren ob und in wiefern dein Tumor Hormon Abhängig ist. Das ist, sowie auch Her2neu sehr wichtig für den Therapieplan.
    Mib 40% ist die durchschnittliche Teilungsgeschwindigkeit bei manchen auch Ki67 xx %


    Also würde ich als Laie das so übersetzen:
    Dein Tumor startete in den Milchgängen wächst entweder in die Drüsenläppchen rein oder benimmt sich wie einer der in den Drüsenläppchen startet ( die Anordnung der Zellen ist dort etwas ungewöhnlich, oft als Gänsemarsch bezeichnet)
    G2 ist die glorreiche Mitte zwischen G1 und G3. Der Level der Entartung der Zellen. G1 besser als G3.
    Her 2neu , und die beiden Hormone, das ist in sofern wichtig da dies die Grundlage ist auf der deine Behandlung basiert, der Tumor spricht auf diese Hormone an.
    Teilungsgeschwindigkeit ist mit 40% nicht klein aber auch nicht supergroß, hast auch in etwa die glorreiche Mitte.


    Hoffe das ist für die Mods ok, und hoffe es ist soweit wenigstens etwas Info für dich. Allerdings Laie, also wenn du es zu 100% wissen willst, dann wie oben gesagt bei den Spezialisten nachfragen.

  • Ihr Lieben,


    das (inkl. dem Link) hilft mir schon ein Stück weiter. Vielen Dank! :hug:


    Nun war ich gerade mal für zwei Tage daheim und bin schon wieder in der KH-Mühle: Lungenentzündung ... X( Hoffentlich werden die doofen Infektionen nicht zur Dauereinrichtung.


    Etwas frustrierte Grüße


    Monsti

    Bejahe den Tag, wie er dir geschenkt wird, statt dich am Unwiederbringlichen zu stoßen (A. de Saint-Exupéry).

  • Ach menno, Monsti,


    Da wünsche ich dir gute Besserung. Ja,unser Immunsystem ist gerade nicht so auf dem Höchstlevel.da muss man sich vorsehen. klinken anfassen, Händchen geben...... alles mit Vorsicht. Ich doktere auch schon 1,5 Woch en an einer Erkältung, die sonst drei Tage vielleicht gedauert hätte....


    Lass dich etwas verwöhnen im kh.da kommst du mal zu ausgiebigen Lesestunden.
    Liebe Grüße von Tanne

  • Hallo ihr Lieben, ich verstehe meine Diagnose um was für einen Brustkrebs es sich handelt noch nicht so recht. Könnt ihr mir bitte es erklären. Ich schreib jetzt einfach mal ab, was im Befund der Histologie steht: Score 3 invasives Karzinom der li. Mamma G 3 Tumorlokslisationschlüssel ICD-O-C 50.4 Tumorklassifikation ICD-O 8500/3 hormonrezeptorpositves invasives NST Her2/neu G 3 & Kategorie B5b .

    Als Therapie Vorschlag wurde mir gemacht 16x Chemo, dann OP, dann Bestrahlung und Hormontherapie.

  • Hallo Carbol,

    schicke den Befund an den Krebsinformationsdienst. Sie antworten innerhalb von spätestens 3 Werktagen. Sie sind fachlich top ausgebildet, absolute spezialisten, sehr einfühlsam und erklären alles ganz genau. Schau einfach unter https://www.krebsinformationsdienst.de/kontakt.php nach, da sind alle Kntaktdaten.


    LG Blume

    :) Leben ist Zeichnen ohne Radiergummi. ;)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: genannte Homepage als Direktlink eingefügt.

  • Liebe Carbol,

    du kannst den Krebsinformationsdienst auch anrufen, die Nummer findest du auf deren Homepage. Die geben wirklich sehr kompetent Auskünfte und erklären ausführlich und geduldig.

    Halte dann den histologischen Befund, Therapieempfehlung und ggf. alle weiteren Unterlagen parat.

    LG Katzi64

  • Liebe Carbol,

    die ICD - Schlüssel sind eigentlich nur wichtig für die Beziehung zwischen Ärzten und Krankenkassen etc., weil darin geregelt wird, welche Diagnostik wie vergütet wird und welche Therapien z.B. von der Kasse übernommen werden usw.

    Für uns Patienten ist der ICD nur in Ausnahmefällen (Kostenübernahmefragen oder auch bei Berentungsverfahren) wirklich relevant.

    LG Katzi64

  • Fokale Minderverfettung steht für eine Abnahme des Fettgewebes in der Leber.


    Das Ultraschall arbeitet mit Refexionen. Wenn also der Schall auf etwas trifft, dann wird er zurück geschickt und das wird auf dem Monitor als Bild dargestellt. Solche Minderverfettungen kann man im Ultraschall nicht von bösartigem Gewebe unterscheiden. Daher legt der Arzt sich in seinem Befund nicht fest. Wahrscheinlich wird eine weitere Untersuchung (CT, MRT) gemacht, in der man das besser sehen und vor allem unterscheiden kann.

  • Liebe Carbol,

    auch ich möchte dich gerne noch begrüßen. :hug:


    Das Einzige was ich dir übersetzten kann ist der ICD-Schlüssel (Diagnoseschlüssel) C50.4.

    Damit ist der linke obere Quadrant der Brust gemeint.

    ( L

    steht für die Lokalisation , in deinem Falle 'links')

    Das bedeutet die genaue Lokalisation des Ma-Ca (Mammakarzinom) C50.4L


    Ein invasiv ductales Mammakarzinom, allgemein, wird mit C50.9 bezeichnet.

  • Hallo ihr,

    ich habe jetzt mein Ergebnis von der Stanzbiopsie erhalten:


    Linke Mamma:

    DCIS vom high grade Typ mit Nekrosen

    HER2 / neu positiv, 100% positiv, Score 3+

    Ki-67 80% positiv

    Östrogenrezeptor 100% stark positiv, IRS 12

    Progesteronrezeptor 100% stark positiv, IRS 12

    B-Klassifikation: B5a


    Rechte Mamma:

    einfache duktuale Hyperplasie mit Übergang in eine atypische duktuale Hyperplasie (ADH), Pappilom

    CK 5/14 luminal wie basal positiv

    B-Klassifikation: B3


    Soooo ... und was bedeutet das? Was erwartet mich? Therapiemöglichkeiten?


    Am Dienstag hab ich endlich meinen Termin im Brustzentrum ... wäre jedoch um hilfreiche Infos im Vorfeld dankbar.


    LG Möhrchen

  • Liebe Moehrchen,


    wir sind ein Selbsthilfeforum und wir können Dir unsere Erfahrungen berichten und uns darüber mit Dir austauschen. Medizinische Informationen können nur Deine behandelnden Ärzte (oder der KID) geben. Das Einzige, was wir "erfahren" haben: Nimm bitte jemanden zu diesem Gespräch mit - 4 Ohren hören immer mehr als 2 Ohren. Ich wünsche Dir alles Gute für Dein Gespräch.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • Hallo Moehrchen ,

    gerne würde ich dir mit jede Menge Fachwissen (das ich nicht habe) deine Zeit bis Dienstag verkürzen.

    Aber wie Alice schon schrieb, sind wir ja keine Mediziner, obwohl ich das Gefühl habe, dass manche Frauen sich genauso gut auskennen.

    Dienstag ist ja schon morgen, dann bekommst du jede Menge Informationen.

    Ich war froh, dass ich nicht alleine war und mein Freund sich gemerkt hat, was mir zu viel wurde.

    Ich drücke dir fest die Daumen, dass du trotz der Umstände ein gutes Gespräch hast.

    Liebe Grüße

    Cookie

  • Hallo Alice und Cookie ,

    das sollte jetzt auch gar nicht so rüberkommen ... ich meinte auch Erfahrungen von euch (Betroffene setzen sich oft sehr bewusst und intensiv damit auseinander und werden zu kleinen Spezialisten, welche ich neben den Medizinern extrem wichtig finde.) 😉

    Ein 2. Paar Ohren hab ich schon eingepackt - mein Mann begleitet mich bei jedem Termin.

    Dank euch, LG Möhrchen

  • Hallo,

    Könnt ihr mir bitte helfen. Ich hab das so verstanden, hat der Krebs genügend hormonrezeptoren, dann keine Chemo sondern Hormonentzug, mit weniger Nebenwirkungen? Wenn zu wenig Rezeptoren dann Chemo?

    in meiner Diagnose steht invasives Karzinom, NST (Icd-o m-8500/3 in 1. mit assoziiertem duktalem Carzinoma in situ

    Gradierung G2 Ellston-Ellis 6/9,3+2+1

    Graduierung des DICIS in 1,,Intermediärer Kernmalinitäsgrad nach Silverstein

    Meine nächste Befundbesprechung ist erst am Mittwoch, zu viel Zeit zum grübeln.


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe und Unterstützung.

    Liebe Grüsse

    Sonkathie