• Mein Port hat noch nie Probleme gemacht. Das Legen war ein Klacks, und ich konnte am selben Tag auf der Seite liegen. Ich bin froh, daß ich ihn habe, und er bleibt. Er liegt unterhalb des Schlüsselbein und stört überhaupt nicht. Weder der BH noch der Autogurt drücken oder haben unangenehme Auswirkungen. Ich würde mir immer wieder einen legen lassen.

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Hallo Kitty85 ,


    meine Portnarbe ist einfach nur ein feiner gerader Strich, sieht eher aus, wie ein Kratzer. Uns sie befindet sich unterhalb des Schultergelenkes, weit weg vom Dekolleté. Ich hatte eine kurze Vollnarkose, das wird in unserer Klinik aber generell so gemacht. Ist auch für die Ärzte entspannter habe ich mir sagen lassen... 😊


    LG Gonzi

  • Hallo, ich habe nun seit letzten Montag meinen Port bekommen, den ich ganz bewusst mit einer Vollnarkose implantieren lassen habe. Ich wollte einfach nichts hören und sehen und wenn ich wieder wach bin ist der Spuk vorbei. Na ja jetzt ist es eine Woche her und ich habe Schmerzen das ich nicht weiß ob das so richtig sein kann. Meine Schulter tut weh und es zieht bis in die Fingerspitzen. Eine Uhr kann ich an dem Arm nicht ertragen. Hat jemand vielleicht ähnliche Probleme gehabt und könnte mir helfen? :*

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Themen zusammengeführt

  • Hallo Boll ,


    ist der Arm denn irgendwie geschwollen? Hattest du diese Schmerzen die ganze Zeit?


    Ich würde da einfach mal den Arzt fragen, dann bist du auf der sicheren Seite. Ich merke meinen Port auch nach sechs Wochen noch manchmal, es fühlt sich im Bereich der Achsel irgendwie gespannt an. Tut nicht wirklich weh, nervt eher...


    Alles Gute für dich!


    LG Gonzi

  • Hallo der Arm ist nicht geschwollen. Die Finger nur ganz wenig. Es ist als ob ich den Arm überansprucht habe wie eine Art Gelenkschmerz. Und da wo der Port sitzt tut die Haut weh obwohl ich ein weiches luftiges T-Shirt trage. Gestern habe ein einen Bekannten umarmt natürlich wiedermal nicht an diesen Arm gedacht und dann war wieder die extreme ziehende Schmerz.

  • Boll


    Wie gesagt, lass einfach einen Arzt drauf schauen zu deiner eigenen Beruhigung.

    Ich hatte auch so ein Ziehen, ähnlich wie bei einem Muskelkater. Und meine Finger waren auch geschwollen, da ich den Arm zuerst wenig bewegt habe. Immerhin handelt es sich um eine OP, klar merkt man danach was. Und der Port muss sich ja auch erstmal Platz schaffen, eigentlich ist da ja keiner... muss sich alles erst ein bisschen einspielen.

    Ich selber habe mir keine Sorgen gemacht, da der Arm normal aussah und die Narbe auch.

    Geh doch einfach mal zu deinem Hausarzt damit, der kann dir sicher fürs erste weiterhelfen.

  • Boll mir macht der Port immer Probleme. Ich merke ihn bei bestimmten Bewegungen, wenn ich falsch drauf gelegen habe, tut er tagelang weh usw. Ich hatte auch noch eine Portthrombose, deswegen besser drauf gucken lassen. Ich freue mich auf den Tag, wo das Ding endlich rauskommt und gehe davon aus, dass die Chirurgin entweder ahnungslos war oder ich einfach Pech habe.

  • Kitty85 Mit Sicherheit. Das Port legen ist nicht schlimm. Ich durfte auch nach 2 Stunden nach dem Kontrollröntgennund dem Arztgespräch wieder gehen.

    Drück dir die Daumen👍

    Wenn dein Leben kein Ponyhof ist, mach nen Zirkus draus!;)


    Eines Tages werde ich sagen: Es war nicht einfach, aber ich habe es GESCHAFFT!:thumbup:

  • Hallo Ihr Lieben,


    habt Ihr eventuell Tipps für mich, ob und wenn ja- wie ich meine Portnarbe pflegen kann.

    Gestern wurde ďas Pflaster entfernt.

    Ich bin mir unsicher, ob man an der Stelle wegen dem in unmittelbarer Nähe liegendem Port mit allen Cremes und Salben arbeiten darf...

    Drück euch und wünsche allen einen guten Tag...

  • Ich würde erst einmal gar nichts machen, sondern der Wunde Zeit zum Verheilen geben. Später kannst du die Stelle bei der Körperpflege ganz normal eincremen. So habe ich es gemacht. Hast du Probleme bei der Narbenbildung?

    Liebe Grüße

    Jutta


    Ich habe alle Sinne beisammen, Blödsinn, Schwachsinn, Unsinn, Wahnsinn.

  • Also ich hab eine desinfizierende Wundcreme verwendet, wobei ich zunächst nur die Haut um die Narbe herum eingeschmiert habe, da ich von den vielen Pflastern ganz wund war. Später hab ich mich auch an die Narbe selbst ran getraut und es verheilt derzeit sehr schön.