Hirnmetastasen bei Brustkrebs - wie geht's weiter?

  • Liebe Katzi64 ,

    lese und denke, das kann nicht sein , das darf nicht sein. Du hast anderes verdient!!

    Aber die Fakten sind offenbar da - und ich mir sicher: Du hast die Kröten einmal in die Schranken gewiesen - du wirst es auch dieses Mal tun. Und nein, es wird nicht leicht - aber du bist stark - stärker als die Kröten!

    Ich denke an dich, drücke meine :thumbup::thumbup: bis sie taub werden - und schicke dir für deinen Korb 111 Umarmungen, die du bei Bedarf benutzen kannst.

    Und wenn irgendwie möglich, mache den Urlaub, verzichte wirklich nur, wenn Docs massiv andere, gut begründete Pläne haben. Falls nichts eilt, kann er dir nur gut tun.

    Ganz liebe Grüße mit :hug:und :* - dein Sonnenblümchen

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • Liebe Katzi64 , leider komme ich erst jetzt dazu, dir zu schreiben, nachdem ich heute Mittag dein Posting schon gelesen habe. So ein Riesenmist, ich hatte so sehr für dich gehofft, dass du noch lange Ruhe hast vor diesem Mistkerl. Ich wünsche dir, dass du deinen Urlaub mit deinen Jungs trotzdem irgendwie hinbekommst und dass die Bestrahlung ihr Übriges tut. Du hast schon soviel geschafft, das machst du jetzt wieder meine Liebe, du schaffst das! Ich drücke dich mal vorsichtig und schicke dir ganz liebe Grüße!

  • Liebe Katzi64 , was für eine Riesen Sch......


    Es tut mir sehr leid. Schick mir eine kurze WhatsApp und ich komme morgen nach der Bestrahlung direkt nach DDorf.


    Drücke dich ganz feste. Du wirst das wieder schaffen. :hug:

    Auch wenn der Angst Berg erst mal riesig ist.

    Eli

  • liebe Katzi64 ich könnte auch nur schreien und beim lesen bemerke ich, wie die Tränen laufen wollen. So eine obergroße Sch*… ich könnte diesem Blödmann so in den Allerwertesten treten:cursing:…..

    Ich nehme dich aber jetzt erstmal in den :hug: und werde ganz fest die Daumen drücken damit den Metas der Garaus gemacht wird. Ich bin sehr zuversichtlich, dass du das wieder schaffst, auch wenn du erstmal wieder vor einen großen Berg stehst :hug:


    Grüßle :) ika :)

  • Hallo ihr Lieben,

    ich hoffe jetzt mal, mein erneutes Hirnmetastasen - Rezidiv hat euch nicht zu tief runtergezogen. Und die augenblichliche unerquickliche Diskussion befeuert.

    Mir war immer klar, dass es geschenkte Jahre sind. Und

    ich denke nicht daran, aufzugeben. Es gibt die Option einer stereotaktischen Bestrahlung, Kadcycla oder eine orale Chemo. Die Metas sind recht klein, schnell gewachsen, also sollten sie gut auf Radiatio ansprechen.

    Hoffentlich kommen da keine Weiteren mehr dazu, denn eine zweite Ganzhirnbestrahlung geht leider nicht mehr.

    Aber insgesamt bin ich optimistisch, dass es noch einen weiteren Aufschub gibt!

    LG Katzi64

  • Liebe Katzi64 , schön dass du dich meldest!:*

    Nein, bitte-- mach dir keine Sorgen wegen "Runterziehen".. "Diskussion" und so weiter.


    (Was mich betrifft, so gibt es keine (wirkliche) Diskussion. Denn genau genommen sind ja letzten Endes doch alle derselben Meinung. ;))


    Mir gefällt dein kampflustiger Ton-- gut so! Gib den Untermietern ordentlich eins auf die 12!

    Wie geht die Planung jetzt weiter?


    Liebe Grüsse MoKo

  • Liebe Katzi64

    Diese blöde Diskussion hier geht mir allmählich auf die Nerven und wen so was runterzieht der muss es ja nicht lesen oder nimmt sich eine Auszeit.Ich wünsche dir von Herzen das allerbeste und das die Therapie gut anschlägt und noch viele viele Jahre hinzukommen.Liebe Grüsse Steffi :hug:

  • MoKo ,

    leider muss ich ja erstmal warten, auf die radioonkologische Konferenz, den Besprechungstermin, dann wohl erneute Vorstellung in der Strahlentherapie, Termin für Planungs CT und Maske.....viele von euch kennen das ja so ähnlich.

    LG Katzi64

  • Liebe Katzi64 ,

    was für eine K*cke. Ich hätte dir wirklich besseres gewünscht. Aber naja, den Krebs interessiert es nicht wirklich, was wir uns wünschen. Sonst wäre keine von uns hier.


    Auf die Gefahr hin, dass ich mich jetzt unbeliebt mache:

    Beschwerden hast du keine, oder? Das kam jetzt in nem normalen Nachsorge-MRT raus, nicht anlassbezogen?


    Ich habe keine Ahnung von Hirnmetastasen. Wie schnell sie wachsen, ab wann sie Probleme machen können usw. Aber wäre es in dem ganzen Chaos nicht irgendwie möglich, trotzdem deinen Urlaub anzutreten?

    Das ist jetzt meine ganz persönliche Meinung, ohne dass ich die 'akute Gefahrenlage' kenne. Aber wir machen den ganzen Mist hier doch nur mit für ein schönes, lebenswertes Leben. Und jetzt wird dir eventuell wieder etwas genommen, was die so am Herzen liegt...


    Natürlich ist es immer besser, so schnell wie möglich einzuschreiten. Aber wenn Ärzte im Urlaub sind, umziehen, usw, dann eilt das komischerweise nur selten.

    So hast du ja jetzt auch erst in einer Woche die Besprechung und musts bia dahin schauen, wie du klar kommst.

    Ggf kann ma ja in der Folgewoche alles bereits anleiern, was notwendig ist (ggf Strahlenmaske, Medikamente beschaffen, Termine machen). Dann würdest du für eine Woche in Urlaub gehen und direkt danach am ersten Tag pünktlich um 8 Ihr in der Früh zur Therapie antreten.


    Gesundheit ist wichtig. Sehr sogar. Aber sie nützt einwm nur wenig, wenn der Preis, den man dafür zahlt die Dinge sind, die einen mit Freude, Liebe und Glück füllen. Und wenn es nur um eine Woche Verschiebung der Therapie geht, wäre das ja eventuell eine Überlegung wert.

  • Liebe Kajuscha ,

    bis auf etwas vermehrte Gleichgewichtsstörungen habe ich keine neu hinzugekommenen Beschwerden, es war ein normales vierteljährliches Kontroll - MRT.

    Genau die Gedanken, die du oben so eindrücklich beschreibst, gehen mir seit gestern durch den Kopf.

    Alles vorbereiten, 5 Werktage Urlaub und dann direkt durchstarten mit der Therapie. Soweit das für die Onkologie/Strahlenklinik okay und nicht zu riskant ist.

    Leider wartet die Strahlenklinik nicht nur auf meine Wenigkeit, die sind voll ausgebucht und ich werde vielleicht keine Terminoptionen zur Wahl haben.

    Aber das alles ist frühestens nächste Woche Mittwoch zu besprechen. Also werde ich Geduld haben (müssen ).

    LG Katzi64

  • Liebe Katzi64 ,

    es wird der letzte Urlaub mit Deinen Kids sein. Nicht verschiebbar und nicht nachholbar. Es muss einfach klappen! Ich drücke Dir dafür ganz feste die Daumen :thumbup::thumbup:

    LG Kirsche

    1-2-3-4 diesen Kampf gewinnen wir.
    5-6-7-8 das Schalentier wird platt gemacht!


    Alles wird gut - eine andere Option gibt es nicht!

  • Liebe Katzi64 was für Mist., es tut mir so leid. Ich hoffe das es mit dem Urlaub gut klappt und gleich danach die Behandlung erfolgreich los geht. Alle Daumen sind gedruckt.

    Liebe Pschureika und Katzi64 wie wir alle wissen _ eine Krebserkrankung hat viele Facetten. Rezidive und Metas gehören dazu und jeder Erkrankter soll sich damit rechnen.. Die Karten werden immer neu gemischt.

    Es ist eine Selbsthilfeforum in dem jeder Erkrankte Unterstützung und Trost finden soll, was auch hier auf wunderbare, einfühlsame Art passiert. Falls jemand damit nicht zurecht kommt, soll gehen ohne aufgehalten zu werden. Ihr habt damit nichts zu tun. Es gibt hier viele tolle erfahrene hilfsbereite Mitglieder, Ihr gehört dazu. Euch allen bin ich sehr dankbar.

  • Liebe Katzi64 ,

    es ist eigentlich alles gesagt und gewünscht, das und noch viel mehr hast du mehr als verdient. Bei deinem NIck-Name denke ich oft: Nomen est Omen

    Katzi = Katze = 9 Leben. Die hast du noch lange nicht aufgebraucht. Du hast dem Krebs sooooo hartnäckig die Stirn geboten u. a. mit

    Disziplin (wo andere jammernd auf dem Sofa liegen, radelst du mit deinem Trimrad) und deiner Eigenwilligkeit deine vielen Pläne

    in die Tat umzusetzen, sei es das Abitur deines Jüngsten oder die Reisen. Dass du auch mit den neuen Metas nochmal richtig zum Gegenschlag ausholst, zeichnet dich aus.

    Sei lieb umarmt.

    Wir sind nicht nur verantwortlich für das, was wir tun, sondern auch für das, was wir nicht tun. (Laotse)

  • Liebe Katzi,


    das geht überhaupt nicht an, daß die Mistkröten die Oberhand gewinnen- Du bist so stark und so unternehmungslustig- mein Gott, wenn ich an Deine Reisepostings denke - also geht es ab 7.8 in die Schlacht, und hoffentlich kannst Du den Urlaub wie geplant antreten , Du und Deine Jungs !!!

    Sei fest umarmt 🤗🤗🤗🤗🤗,

    Moneypenny