Hirnmetastasen bei Brustkrebs - wie geht's weiter?

  • Liebe Katzi,


    Das schließe ich mich Lisa an.
    Puuuh da warst du sehr tapfer. Du schreibst schlucken ging gar nicht. Oje da wäre ich schon panisch geworden.
    Ich denke an dich und drücke dir die Daumen das die NW sich in Grenzen halten.
    Alles Liebe Keinohrhase :hug:

  • Liebe Katzi,
    schön, dass Du für's erste alles gut überstanden hast.
    Ich habe meine Hängematte gleich an der Decke gelassen (aber das hast Du ja sicherlich gesehen :-)
    Wache beim nächsten Mal wieder über Dir/Dich.
    LG Kirsche

  • Liebe Katzi,
    boh du siehst uns fållt allen ein Felsbrocken vom Herzen :hot: das du so tapfer alles geschafft und gut überstanden hast. :thumbup:
    Die restlichen 9 laufen hoffentlich ebenfalls mit geringen NW, dafür werden wir natürlich weiterhin bei dir/ ūber dir/ unter dir wachen und genau aufpassen :!:
    Erhole dich gut, alles Liebe Sylvi.

  • Du bist so tapfer - und hast Runde 1 mit Bravour überstanden - du schaffst auch die anderen - und viele hier begleiten dich bei jeder einzelnen Runde :hug:
    Wenn du genau hinhörst, wirst du uns bemerken, wir lassen dich nicht allein, wir sind bei dir :hug:

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • RESPEKT :thumbup: liebe Katzi
    Du meisterst das alles mit so viel Kraft und dann bist Du auch noch zum Scherzen aufgelegt! :love: ^^
    Werde Dich gedanklich auch die nächsten 9mal begleiten-
    :) und drücke Dir die Daumen für möglichst wenig NW! :thumbsup:
    Liebe Grüße :hug:
    Trinchen

  • Es freut mich dass Du die erste Bestrahlung gut überstanden hast . Du bist sehr stark und tapfer. So schaffst Du die anderen Bestrahlungen auch noch .Ich bewundere Dich wie Du das trotz der engen Maske schaffst . Für die nächsten Bestrahlungen und Chemos sind meine Gedanken bei Dir und die Daumen gedrückt :thumbup:
    LG alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Hallo ihr Lieben,
    toll, wie ihr euch mit mir freut! Eure Posts helfen mir wirklich sehr!
    Habe den ganzen Nachmittag und Abend Kopfschmerzen gehabt, auch mit Tabletten und Ablenkungsversuchen leider nicht wirklich zu beeinflussen. Mit Kortison, das vermutlich gegen die Hirnschwellung durch die Bestrahlung helfen würde, mag ich jedoch noch nicht starten. Kopfweh gehört jetzt für die nächste Zeit wohl dazu und immerhin keine Übelkeit, das ist doch auch was Positives.
    Lg Katzi64

  • Liebe Katzi, :hug: die 1 . Chemo und die 1.Bestrahlung hast Du schon geschafft -Du Tapfere !
    Ich drücke Dir ganz fest die Daumen, das Du nicht zu starke Kopfschmerzen hast und sich die Nebenwirkungen in Grenzen halten!!!!
    Ganz liebe Grüße sendet Dir Annemone

  • die erste Runde hast du prima geschafft :thumbup: und das wird auch mit den kommenden gut laufen!


    Kannst du dir eigentlich Dinge gut bildlich vorstellen, auch wenn es mit Kopfschmerzen erschwert ist? Die Farbe Blau ist eine kühlende Farbe, vielleicht kann sie dir bei der Hirnschwellung/Kopfschmerzen etwas helfen. Du könntest dir vorstellen, du hast eine blaue Mütze auf dem Kopf und die blaue Farbe strahlt in dein Hirn und kühlt und löst deine Kopfschmerzen peu a peu auf. Visualisierungen wirken manchmal erstaunlich gut :) . Vielleicht ist es ein Versuch wert? Ach ja, deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt und wenn du Blau nicht magst, kannst du auch mit Weiß oder Gold "arbeiten".


    Ich wünsche dir eine gute Nacht und dass deine Beschwerden abnehmen,
    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe Katzi,


    ich wünsche Dir ebenfalls ein baldiges Nachlassen der Kopfschmerzen und dass Dein Hirn die Bestrahlung so unbeschadet wie nur irgend möglich übersteht bei gleichzeitigem Totalerfolg gegen die Metastasen! Ich drücke jetzt jedenfalls 12 Monate lang meine Daumen dafür.


    Liebe Grüße
    Olivia

  • Hallo Katzi,


    ich hatte auch mal so eine supereng sitzende Gesichtsmaske für eine Kopfbestrahlung auf. Ich habe richtig Platzangst und Erstickungsgefühle bekommen. Die Schwester hat dann ein Loch in die Maske geschnitten, so dass wenigstens Augen, Nase und Mund frei waren. Vielleicht geht das ja bei dir auch.? Frag doch mal.
    Die Daumen sind gedrückt
    Mirablanca

  • Liebe Katzi,


    auch von mir einen dicken Drücker :hug: und meine aufrichtige Bewunderung für Deine Tapferkeit !!!!!!!!!!!!!!!!!! Ich hoffe, die Kopfschmerzen lassen nach und Du kommst möglichst nw-frei durch diese Prozedur !


    Liebe Grüße,
    Moneypenny

  • Hallo liebe Foris,
    Bergfest nennt man das ja, wenn die Hälfte der Therapie/Bestrahlung rum ist. Also, das habe ich heute jedenfalls geschafft. Ganzhirnbestrahlung ist allerdings doch eine andere Nummer als die drei vorherigen Strahlenbehandlungen. Tausche ich bereitwillig gegen alle Chemos, die ich kenne.
    Seit einer Woche wirklich heftige Kopfschmerzen und weniger schlimme Übelkeit. Seit gestern hochdosiertes Kortison, da Kopfschmerzenmittel aufgrund der strahlenbedingten Hirnschwellung gar nichts bewirken. Auch damit leider nur mäßige Besserung. Und das Wochenende mit Bestrahlungspause hat auch keine Entspannung gebracht.
    Na ja, ca zwei Wochen muss ich da noch durch, wird schon irgendwie funktionieren. Liege leider den überwiegenden Teil des Tages faul rum, um schmerzhafte Kopfbewegungen zu vermeiden. Das heißt, mein Haushalt verwahrlost und meine Muskeln schwinden. Und zuviel Kortison möchte ich auch vermeiden, denn das ist wie das Eintauschen von Pest gegen Cholera. Kopfschmerzen vs Sehverschlechterung, Muskelschwund, Gewichtszunahme, Immunschwäche, Zunahme der schmerzhaften Osteoporose, Schlafstörungen ......Aber vielleicht führt die Quälerei ja letztlich zu einer zumindest vorübergehenden Remission, darauf hoffe ich derzeit.
    Ich wünsche euch allen eine bessere Woche und viele weitere o.B..
    Lg Katzi 64

  • Hallo Liebe Katzi


    Lass dich mal in den Arm nehmen :hug:
    Toll schon Bergfest, halte durch die restlichen schaffst du auch noch. Du darfst auch rumliegen, erhol dich gut. Du bist eine so starke Person, ich bewundere dich. Ich hoffe so sehr mit dir auf eine Remission.


    Lg,
    Hoffnungsstern

  • Liebe Katzi,
    da hast Du schon eine riesige Strecke geschafft! Die vor Dir liegenden 2 Wochen scheinen Dir unendlich lang, das ist mehr als verständlich!!!!
    Aber Du schaffst das!!!! Ich drück' Dir ganz fest die Daumen dass die Kopfschmerzen ganz bald leichter werden!
    Herzliche Grüße, ich denke an Dich :hug:
    Lisa

  • Liebe Katzi,
    Glückwunsch zum Bergfest! :cake:
    Ich drücke Dir die Daumen, dass sich die Quälerei mit den Kopfschmerzen lohnt! :thumbsup:
    Vielleicht bringt Wölfin´s Vorschlag an "blau" zu denken ja ein bisschen Linderung... :rolleyes:
    bleib´weiter so positiv... 8)
    und gegen das Haushaltschaos: Augen zu und durch...wenn es jemanden stört, soll er Dir doch die Bude aufräumen ;) 8o


    Liebe Grüße und ein dickes Kraft-und Durchhaltepaket :thumbup: :hug:
    Trinchen