Hirnmetastasen bei Brustkrebs - wie geht's weiter?

  • Liebe Katzi,


    Es tut mir sehr leid das du so leiden musst. Da hast du alles Recht der Welt zu jammern und dafür sind wir ja auch da. :)
    Ich wünsche dir baldige Besserung deiner Beschwerden und drücke dich mal :hug: .
    Lg Keinohrhase :hug:

  • Ach Mensch Katzi . Das tut mir so leid dasss Du Dich mit solchen Beschwerden plagen musst . Hoffe Dass man Dir helfen kann , in der Klinik wenn Du fragst. Hast Du jemanden , der Dich ein bisschen unterstützt? Ich nehme Dich mal ganz vorsichtig in den Arm :hug: und drücke Dich :hug: .
    Das ist kein jammern , es ist gut dass Du Dir das von der Seele schreibst. Du hast auch für alle hier im Forum immer ein liebes Wort parat . So wollen wor auch Dir jetzt zur Seite stehen , so gut es virtuell eben geht . Ich weiß ja selbst wie das ist , wenn es einem nicht gut geht.
    Erhole Dich ein bisschen und versuche Dir was Gutes zu tun , ist im Moment nicht einfach , aber vielleicht hast Du ja liebe Menschen , die Dich lieb umsirgen und Dir Gutes tun .
    Sei lieb gegrüßt und nochmal umarmt :hug: von
    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • liebe katzi, :hug:


    ich wünsche dir sehr, dass es dir bald wieder besser geht und drücke dir dafür ganz fest die daumen!!! :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


    liebe grüße
    ani64

    da es sehr förderlich für die gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. 8) voltaire

  • es tut mir sehr leid, dass du gerade so viele Beschwerden hast und in ein tiefes Wellental geworfen wurdest ;( , bei den starken Therapien ist das wahrscheinlich schwer vermeidbar. Aber die Welle wird auch wieder hochkommen, die Beschwerden sich verringern und es folgen dann auch wieder gemäßigtere Wellen...


    Deine Beschwerden sind bestimmt sehr belastend, aber wir sind dicht neben dir, stützen dich, legen dir ein kühles Tuch auf den Kopf, halten dich in unseren Armen :hug: und sind immer bei dir! Halte durch, es wird wieder besser, bestimmt :thumbup: !


    Ich denke an dich und sende dir gaaanz viel Kraft und positive Energien - und ich glaube fest daran, dass du dich in den kommenden 2 Wochen etwas erholen kannst, trotz Chemo!


    Liebe Grüße,
    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • es tut mir sehr leid das es dir so schlecht geht. Ich kann deinen Frust gut nachvollziehen. Würde auch jeden Tag auf Besserung hoffen und wenn es dann nicht eintritt...ziemliche ungerecht das Ganze. Aber ich wünsche dir, dass der Leidensgipfel jetzt endlich überschritten ist und es dir bald besser geht. Wir alle verstehen dein seelisches Tief sehr gut und sind hier für dich da.
    Fühl dich in den Arm genommen und getröstet. Meine Gedanken sind bei dir und ich schicke dir viel positive Energie und Kraft.
    Liebe Grüße Angelina :hug:

  • Liebe Katzi, :hug:
    Du bist so eine tapfere Frau und es macht mich traurig,das Du soviel ertragen mußt!
    Ich wünsche Dir für Deinen morgigen Termin in der Uni,das Dir geholfen werden kann und Du nicht mehr so starke Schmerzen hast!!
    Für die nächsten 2 Wochen wünsche ich Dir gute Erholung und hoffentlich viele kleine schöne Erlebnisse und liebe Menschen,die für Dich da sind!!


    Verliere nicht den Mut!
    Schicke Dir ein dickes Paket mit Kraft-,Mut- und Durchhaltepillen und ganz viele Sonnenstrahlen,die Dich wärmen sollen!


    Sei herzlich umarmt!
    Liebe Grüße Annemone

  • Liebe Katzi,
    fühle Dich ganz vorsichtig umarmt. Leider kann ich nichts tun, was Deine Last verkleinert. Bin in Gedanken aber immer bei Dir und hoffe auf schnelle Besserung!
    Ich sende Dir ein großes Paket mit Durchhaltevermögen, Kraft, Zuversicht und viel mallorcinischer Sonne.
    LG Kirsche

  • Liebe Katzi :love:


    du jammerst doch nicht. Wenn ich lese was du gerade erträgst... meine Güte... das ist doch kein Jammern. Dafür sind wir da - schreib dir alles von der Seele.


    Ich kann dir leider nicht helfen- wünsche dir aber dass es bald aufwärts geht :hug: :hug:


    Fühl dich ganz vorsichtig von mir umarmt :hug:
    von Greta

  • Hallo liebe Foris,
    heute gibt's von mir auch mal eine gute Nachricht. Bin heute morgen - erstmals seit einem Monat - ohne Kopfschmerzen aufgewacht. Schöööön! Solche Sachen wie mich sonnen, mich bücken oder anstrengen wage ich zwar noch nicht, aber es ist einfach toll ohne die blöden Schmerzen! Hätte nicht gedacht, dass sie mich nach Bestrahlungs - Ende noch fast komplette 2 Wochen plagen und bin jetzt umso glücklicher. Da wird zwar noch der eine oder andere schlechte Tag nachkommen, aber ein Anfang ist gemacht. Es wird wieder besser!!!
    Da ich das Dexa (Kortison) gerade ausschleiche, aber in 2 Wo beim Paclitaxel wieder welches bekomme, gleich noch eine Frage. Wieviel und welches Kortison habt ihr vor dem Pacli bekommen? Ich hab' Paclitaxel immer gut vertragen (abgesehen von der Neuropathie) und will diesmal um eine möglichst geringe Kortison - Dosis bitten, damit ich nicht wieder von vorne anfangen muss mit dem Ausschleichen. Suche also nach möglichst niedrigen Dosierungen!
    Wünsche uns allen eine schöne sonnige Woche!
    Lg Katzi64

  • Ich hoffe Du konntest den Tag bisher genießen. Ich freue mich für Dich dass die Kopfschmerzen endlich weg sind . Das ist schon unangenehm wenn es einem so schlecht geht . Aber jetzt geht es auch aufwärts bei Dir - freu , freu , freu :P :P :hug:
    Ich habe voriges Jahr auch Paclitaxel bekommen und ich bekam da immer 20 mg Dexethason vorher um einer Allergie vorzubeugen. Ausgeschlichen wirde bei mir nicht . Ich habe es für die nächsten Tage einfach nicht mehr gekriegt. Ich glaube bei der Chemo ist es anders mit der Cortisondosierung . Aber Du kannst ja fragen ob sie die Dosis etwas verrringern z. B 15 mg oder 10 mg.
    Wünsche Dir dass Du weiterhin kopfschmerzfrei bleibst , du die Chemo gut verträgst und langsam peu a peu zunehmend mehr an allem was Dir Spass macht, teilhaben kannst.
    Liebe Grüße :hug: von alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • Liebe Katzi,


    Das sind doch tolle Nachrichten. :) Endlich ohne Kopfschmerzen....Ich mag auch kein Kopfweh schon gar nicht über einen längeren Zeitraum.
    Zur Dosierung des Cortison kann ich dir nichts sagen da ich keine Chemo hatte.
    Ich wünsche dir das es weiter aufwärts geht.
    Lg Keinohrhase :hug:

  • Liebe Katzi,


    freue auch sehr mit dir, dass der Kopfschmerz endlich weg geht. :hug:


    Die Dosis vom Cortison während der Chemo weiß ich leider auch nicht, aber ich denke, die ist nicht so hoch, da bei mir wie bei Alesi auch nicht ausgeschlichen wurde.
    Wünsche dir weiterhin schnelle Besserung all deiner Beschwerden


    LG Fanti

  • das sind ja wunderbare Nachrichten, das steigert wieder die Lebensqualität, ich freue mich so mit und für dich :thumbsup: , dass die ollen Kopfschmerzen weg sind und bleiben sollen! Ich hoffe, du hast dir heute einen sehr schönen Tag gemacht und mögen jetzt ganz viele genußvolle und schöne Tage folgen. Ich hoffe, dass die Chemo dich nicht zu sehr im Griff, d.h. mit NW, hat.
    Ach, tapferes Kätzchen, halt dich weiter wacker, genieße den Frühling und wir sind bei dir!


    Liebe Grüße
    Wölfin :hug:

    Das Leben ist kein Problem, das es zu lösen, sondern eine Wirklichkeit, die es zu erfahren gilt.

    (Buddha, Siddhartha Gautama, ca. 563-483 v.Chr.)

  • Liebe Katzi,
    ich freue mich, dass es dir besser geht. :) Kopfschmerzen sind wirklich übel , nervend und schränken einen ganz schön ein. Hoffentlich bleiben sie weg. :thumbsup:


    Ich hab vor der Pacli-Chemo auch immer 20 mg Cortison genommen. Mit dem Ausschleichen waren sich die Ärzte nicht so einig. Letztendlich hab ich nicht ausgeschlichen, da mir gesagt wurde, dass der Zeitraum der Cortisoneinnahme nur kurz war und es deshalb nicht nötig ist.


    Ich drück dir für den nächsten Chemozyklus die Daumen, damit du möglichst wenig Nebenwirkungen abkriegst.


    Alles Liebe
    Lulu :)

  • liebe katzi,


    das ist so schön zu lesen, dass sich die kopfschmerzen gelegt haben! :love:
    ich freue mich sehr für dich und wünsche dir weiterhin alles gute! :thumbsup:


    liebe grüße
    ani64

    da es sehr förderlich für die gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. 8) voltaire

  • Liebe Katzi, :hug:
    Wie schön, das Deine Kopfschmerzen weg sind!Dauerkopfschmerz ist schon sehr belastend -während meiner Chemo hatte ich auch tagelang Kopfschmerzen!
    Ich hoffe,das es Dir nun jeden Tag etwas besser geht und Du die Chemo gut verträgst und sie erfolgreich ihren Dienst tut!!!!!
    Alles Liebe sendet Dir Annemone