Texte und Geschichten

  • Ich weiss nicht, ob es hier schon so etwas gibt, aber ich würde eine Rubrik gut finden, in der man alles das sammeln kann, was einem mental hilft. Ich fühle mich z.B. sehr von Musik und Gedichten angezogen und inspiriert und kann mir da auch einiges an Kraft holen. Im Moment habe ich zwei Dinge, die mir Halt geben, zum einen dieses Lied hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=v7YVEUhEW2w
    und zum anderen habe ich vor einigen Tagen ein Gedicht gefunden, das auf meine Situation des wartens und ohnmächtig seins sooo gut passt. Auch das möchte ich euch mitgeben:


    Vielleicht hilft euch ja auch, mal in euch reinzuhören und uns allen zu erzählen, was euch hilft, egal, ob es Gedanken, Gedichte, Musik oder etwas ganz anderes ist. Ich würde mich freuen, wenn ihr es mit uns teilen würdet.


    Eure Murmel

    Einmal editiert, zuletzt von Saphira () aus folgendem Grund: Text entnommen, da dieser ggf. urheberrechtlich geschützt ist.

  • hallo in die Runde, diese Einladung gefällt mir ;)


    Mein Weg in den ersten Wochen...


    ich habe mir ein absolutes Lieblings-Kraft-Lied als Therapie gegönnt. https://www.youtube.com/watch?v=WgcovIu3k9o&list=RDWgcovIu3k9o#t=0.
    Die Melodie, die Worte, die Hoffnung haben sich direkt in mein Immunsystem gegraben und mir geholfen.


    Texte? Die Geschichte einer Unmöglichkeit. FRAUEN DÜRFEN DAS NICHT!! Die Päpstin. Das hat mich beeindruckt. Egal ob Roman oder wahre Anteile.... der Mut, das Unmögliche zu wagen, an mein Ziel zu glauben, das ist schon Energie pur gewesen.


    Jetzt, 15 Jahre später, bin ich diesen beiden kleinen aber starken Wundern immer noch sehr verbunden ;)


    Ich hoffe, jede von uns findet etwas, dass diese Energie nährt. Es gibt auch bei gesunden Menschen genügend Tage, die man gerne mal aus dem Kalender streichen möchte. Wenn alle dann wissen, wo ihre Kraftquellen sind, hey, dann ist s doch okay, auch mal schwach zu sein, oder?


    liebe Grüße,
    Gesundheit, Kraft und Freude wünscht euch


    phönix ;)

    Gemeinsam ist ein schwerer Weg nicht kürzer, aber er ist leichter zu gehen. :)