Xeloda-Erfahrungen (Capecitabin)

  • Liebe Molly 62

    Das sind doch tolle Nachrichten👍🏻👍🏻... Glückwunsch 🤗🍀. Das freut mich für dich🙃. So darf es gerne weiter bleiben.

    So ein Ergebnis macht uns allen zudem Mut, dass Capecitabin doch was bringt.

    LG Hanka

    Wenn dein Leben kein Ponyhof ist, mach nen Zirkus draus!;)


    Eines Tages werde ich sagen: Es war nicht einfach, aber ich habe es GESCHAFFT!:thumbup:

  • Liebe Molly 62 ,

    auch ich schließe mich den Mitfreuerinnen an - große klasse!


    Liebe alle, auch von mir wirklich endlich mal gute Nachrichten ...

    ich habe vor genau einer Woche zitternd mein erstes Kontroll-CT nach der niederschmetternden LK-Metastasen-Diagnose vom Dezember 2019 (TN-Befall in mehr als 40 LK im ganzen Oberkörper, teilweise bis im Mediastinum, nach BK-ED 2010 / LK-Rezidiv 2015) überstanden

    und das Ergebnis sagt:

    85% Regress - d.h. diverse malignen Anteile in den diversen betroffenen Stellen sind verschwunden.

    Es ist von teilweiser Remission die Rede. Die Dinger an der Luftröhre sind nur noch Schatten.
    Der Arzt sagt: unglaublich.
    Stillstand wäre schon gut gewesen. und er hätte von maximal 50% Regression geträumt.

    Das lässt mich die Tabletten jetzt deutlich besser aushalten.

    Habe ja auch auf 50% der Dosis reduziert,
    bin jetzt im 5. Zyklus und gerade aktuell ist mein größtes Problem die fiese Dauer-Übelkeit. Übergeben muss ich mich nicht aber ich habe überhaupt keinen Hunger ... und mag kein Essen riechen.
    Aber bei DEM Ergebnis halte ich durch.


    Dicke Umarmung aus Hamburg

    von Karola

  • Hallo ihr Lieben alle, vielen Dank für euer Mitfreuen und die herzlichen Worte. Ich wünsche mir für jeden von uns, dass es noch gaaanz lange so weitergeht.

    Liebe karolahh , 85 % Regress ist ja ein Bomben Befund 👍😀 das freut mich so sehr , so soll es weitergehen.

    Alles Liebe und Gute für euch

    Molly :)

  • Liebe karolahh ,

    das ist wirklich ein Wahnsinnsergebnis und freut mich so sehr zu lesen. Wenn das so weiter geht und davon gehen wir jetzt mal alle aus, feiern wir irgendwann die Xeloda-Party. Ich freue mich darauf!;)

    Bis dahin müssen wir nur Corona überstehen und noch ein paar von den rosafarbenen Pillen schlucken8o

    Ich habe schon seit einiger Zeit eine positive Einstellung zu den Pillen. Meine Ärztin meinte anfangs, ich soll sie als meine neuen "Freunde" ansehen.

  • Liebe karolahh

    85% Remission ist ja absolut klasse👍🏻👍🏻. Dafür schieße ich gleich mal ein Feuerwerk ab:🎆🎉✨🎊🎇 so darf es gerne weitergehen. Dazu wünsche ich dir ganz viel Glück🍀🍀🍀.

    LG Hanka

    Wenn dein Leben kein Ponyhof ist, mach nen Zirkus draus!;)


    Eines Tages werde ich sagen: Es war nicht einfach, aber ich habe es GESCHAFFT!:thumbup:

  • karolahh

    Glückwunsch! Solche Nachrichten machen doch Mut.

    Ich kämpfe unter Capecitabin auch viel mit der Übelkeit, diese verstärkt sich aber wenn ich nicht vernünftig esse. Manchmal reicht eine Scheibe Knäckebrot aus um die Übelkeit zu dämpfen.

    Aber jetzt musst du dir erst einmal etwas besonders Schönes gönnen und das Ergebnis feiern.

  • Guten Morgen Ihr Lieben.

    Übelkeit hatte ich nur im 1. Zyklus, die erste Woche. Es war auch immer nur so eine leichte bis mittlere. Dabei hat mir zum einen die MCP Tablette geholfen und dann habe ich auch festgestellt, dass ich das mit einer Kleinigkeit Essen wegbekommen habe. Einfach ein bisschen Salzgebäck oder ein Löffel Leinsamen mit viel Wasser dann war es besser.

    Bin echt froh, dass ich damit nichts mehr zu tun hat. Vielleicht probierst Du liebe karolahh das mal aus. Ich drücke die Daumen.

  • Liebe Molly ,

    ich freue mich total das es anschlägt bei dir...so soll es bleiben 👍

    Ich nehme Ecansya auch Capecitabin 500mg und bin in der 2. Woche. Hatte bis Ende Januar 17x Pacli dann 4 Wochen Reha und da merkte ich schon das meine Leber schmerzt und dick ist. CT Ergebnis... meine Leber ist voll mit Metas😪 jetzt beginnt der Wettlauf mit der Zeit...entweder die Chemo schlägt noch an oder meine Leber gibt vorher auf😔

    Die Angst ist unbeschreiblich aber ich will mich nicht selber runterziehen ... versuche alles zu genießen und Dank Corona habe ich auch meine beiden Großen und meinen Mann 😍 hier zuhause .

    Schreibt mir doch bitte mal ob und wann Capecitabin bei euch angeschlagen hat🤔

    könnte gut ein bischen Motivation gebrauchen.

    Sorry für den langen Text...musste es mal loswerden.

    Passt gut auf euch auf... ganz liebe Grüße 🐝

  • Liebe Indien2019 , ach das tut mir so leid und jeder hier kann deine Angst verstehen. Aber nun bist du auch erst in der 2. Woche , ein bisschen Zeit braucht es schon , um zu wirken. Wieviel von den Tabletten nimmst du am Tag? Also ich nehme morgens und abends je drei mal 1500 mg. Hatte vorher erst 1000 mg und später 2000 , aber das habe ich nicht vertragen, hauptsächlich wegen HFS . Aber es hat bei mir auf jeden Fall schon Wirkung gezeigt . Ich hatte zb durch die Metastasen im Schultergelenk und in der Achsel starke Schmerzen und sogar eine Lähmung in der Hand auf dieser Seite, musste sogar schon Morphium nehmen. Diese Beschwerden sind mittlerweile völlig weg ,kann wieder alles machen. Und hier gibt es viele , bei denen die Therapie sehr gut anschlägt. Also warte noch ein bisschen und bleib optimistisch .

    Ich drücke dir jetzt schonmal beide Daumen. Capecitabine wirkt bestimmt bestimmt bei dir auch.

    Ganz liebe Grüße Molly

  • Liebe Indien2019

    Es tut mir leid, dass du nun so eine Diagnose hast. Vielleicht macht es dir etwas mut, wenn du den Verlauf von karolahh liest. Bei ihr hat Capecitabin sehr gut angeschlagen.


    Ich selber nehme Capecitabin als Sicherheitsoption. Sozusagen falls mein Knilch ( der am 26.11.19 komplett entfernt wurde) irgendwo noch "Nachfahren" hinterlassen hat.

    Ich nehme morgens 3x500mg und Abends 4x500mg für acht Zyklen. Kontrollieren kann man die Wirkung nicht wirklich.

    Der einzigste Hinweis könnten vielleicht die Tumormarker sein, die etwa alle 6-7 Wochen bei mir bestimmt werden.

    Aber eine 100% Sicherheit habe ich nicht.

    Meine Devise momentan:

    Der Glaube versetzt Berge👍🏻😉.

    Wenn dein Leben kein Ponyhof ist, mach nen Zirkus draus!;)


    Eines Tages werde ich sagen: Es war nicht einfach, aber ich habe es GESCHAFFT!:thumbup: