Xeloda-Erfahrungen (Capecitabin)

  • Hallo Kerstin B. !

    Bei mir ist es wie bei Hanka : 6 Zyklen sollen es auf jeden Fall sein, und je nach Befinden sollen dann gern noch zwei drangehängt werden. Ich wünsch Dir, dass sich Deine Füße noch weiter bessern, es klingt ja immerhin nicht mehr ganz so schlimm.

    Ich hab vor 3 Tagen den vierten Zyklus begonnen, und bei mir löst sich die Haut an den Fingerspitzen und die Nagelhaut ab, die Füße sind nur rot bei heiler Haut. Allerdings sind die Fingerspitzen taub und die Fußsohlen brennen. Und die Leberwerte sind leicht angestiegen, oder jedenfalls ein Wert. Trotzdem, wenn es nicht schlimmer wird, möchte ich gern 8 Zyklen durchziehen. Möchte auch die letzte möglicherweise rumschwirrende Zelle plattmachen.

    Ich wünsch Euch gutes Durchkommen!

    Marlin48 , die Dosis berechnet sich ja nach Körperoberfläche, dazu findest Du Formeln im Netz. Und da erscheint mir Deine Dosis ganz vernünftig. Ich sollte bei 161cm und 61 kg eigentlich 2x1650mg bekommen - mein Onkologe hat aber zum Start 2x1000 angesetzt und dabei ist es geblieben weil sich ja schon Nebenwirkungen zeigen. Dir wünsch ich für Deine Langzeitbehandlung viel Erfolg und gutes Vertragen!

  • Guten Morgen zusammen


    Ich fange am Montag den vierten Zyklus an. Empfohlen sind auch 6-8 , angestrebt werden sollen auf jeden Fall acht.

    Angefangen habe ich mit 2500mg, seit dem letzten Zyklus sind es 2000mg.


    Meine Füße schälen sich gerade komplett, schmerzen aber nicht. Die Hände sind einfach nur sehr trocken und schuppen leicht. Das Taubheitsgefühl in Händen und Füßen habe ich auch. Meine Ärztin meint, wenn das mit den Füßen schlimmer wird und schmerzt wird noch mal reduziert.


    Ich benutze für die Hände mehrmals täglich Arganöl, hilft bei mir besser als Ureacreme. Blutwerte waren bei immer in Ordnung, ich muss jetzt nur noch alle drei Wochen zur Blutabnahme.

  • Danke Tiane für deine Antwort. Ich habe mir das auch schon ausgerechnet und bin zu dem Ergebnis gekommen, dass diese Dosis ganz ok für mich ist, sogar etwas niedriger wie in den Beipackzetteln zu lesen war. Dieser Bluttest nach dem ich gefragt habe ist ein Gen Test um nach einem bestimmten Gen zu schauen, das DPYD heißt und wenn da ein DPD-Mangel besteht, kann es bei ca. 2% der Gesamtbevölkerung zu schweren NW führen wenn man z.B. Capecitabin einnimmt.

    Mein Onkologe hat diesen Bluttest sicherlich machen lassen, da ich extrem auf NW, egal bei welchem Medikament, anspringe. Da das ein genetischer Test war, musste ich auch meine schriftliche Einwilligung geben. Allerdings wird der Test von einigen europäischen Institutionen jetzt empfohlen, vielleicht hat sich das noch nicht bei allen Onkologen rumgesprochen.
    Ein schönes WE an alle

    Margarete

  • Hallo Kerstin B. Bei mir wird aufgrund des HFS eine zweite Pausenwoche drangehängt.


    Gestern "musste" ich haushaltstechnisch sehr viel stehen und hatte abends Schmerzen bei beiden großen Zehen am Nagelbett. Nachdem ich die Füße hochgelegt habe, hat sich der rechte Zeh beruhigt. Aber beim linken Zeh wurde es immer schlimmer. Er schwoll sehr an und die Schmerzen waren sehr heftig. Auftreten ging gar nicht. Ich habe dann über Nacht eine Zugsalbe aufgetragen, so dass es heute Morgen etwas besser war. Habe dann die Zugsalbe erneuert und sitze (mal wieder;() den ganzen Tag nur rum. Jetzt bade ich gerade in Seifenwasser und werde danach wieder die Zugsalbe auftragen. Ich verstehe es einfach nicht... Wieso reagiert jetzt - am Ende der Pausenwoche - mein Nagelbett so extrem? Gehört das auch zum HFS? Kennt das noch jemand? Bin total genervt....

  • liebe Teafriend ,


    Blöd, dass dir das so zu schaffen macht. 😖😒

    Ich nehme ja auch Capecitabine. Bin jetzt am Ende der Pausenwoche vom 5. Zyklus, morgen fängt der 6. an.

    Ich hatte am Freitag auch von jetzt auf gleich Schmerzen am linken großen Zeh. Hab dann auch gleich nen Kernseifenbad gemacht und Zugsalbe drauf, und ja, auch ausgedrückt. Tat ordentlich weh, aber hat geholfen 🙈

    Das hatte ich zum Glück alles zu Hause aber nur, weil ich das gleiche Problem am Ende der Pausenwoche vom 4. Zyklus an der anderen großen Zehe hatte. Da dachte ich noch, es wäre Zufall, da ich das gefühlt seit 20 Jahren nicht hatte🙄😒

    Aber es scheint ja wohl doch mit der Chemo zusammenzuhängen.

    Heute ist es zum Glück schon wieder so gut, dass ich grad ne halbe Stunde aufm crosstrainer war, wäre gestern undenkbar gewesen.

    Das letzte Mal hat es 2 Tage länger gedauert, also mach das ruhig weiter mit der Salbe und der Seife, mir hat es super geholfen.


    LG 🌞🌞🌞

  • Teafriend

    Genauso habe ich es auch erlebt. Also nicht nur das Schälen der Füße sondern auch die Entzündung vom Nagelbett. Außerdem sind mir auch die Zehennägel der großen Zehen eingewachsen. Das hatte ich noch nie im Leben🙈. Ich habe dann illegaler Weise meine Fußpflegerin kontaktiert und sie hat ich dann zweimal behandelt. Auch mit langen Fußbädern, Nägel seitlich rausschneiden( Aua!) und Zugsalbe. Jetzt im dritten Zyklus ist das zum Glück nicht passiert. Meine Onkologin meinte, dies sei auch typisch für Capecitabin.

    Laufen geht da kaum. Zum Glück geht jetzt Fahrrad fahren. Aber nur mit super bequemen Schuhen.
    Liebe Grüße und gute Besserung!

  • Danke Little sunshine und Kerstin B. , da bin ich beruhigt, dass es nicht nur bei mir so ist. Ich hatte am anderen Zeh auch schon einmal etwas Ähnliches nachdem ich mir die Nägel geschnitten habe. Da war es lange nicht so schlimm, einmal Zugsalbe hat gereicht. Ich habe zu diesem Zeitpunkt auch noch an Zufall gedacht. Aber jetzt weiß ich, dass es keiner war. Danke euch beiden:)

  • Guten Morgen zusammen


    Ich starte heute mit dem vierten Zyklus, erst mal wieder mit 2000mg. Ich habe genau die gleichen Probleme. Die Füße haben sich mittlerweile komplett geschält, und die Nagelbetten der großen Zehen ziemlich entzündet und schmerzhaft.

    Zudem der Durchfall, ohne Tabletten geht es gar nicht.

    Die Hälfte ist fast geschafft:thumbup:


    Wünsche euch allen einen schönen Tag:)

  • Wenn ich morgens wach werde, brennen die Füße und die Zehen schmerzen, auch die Nagelbetten. Ich hab festgestellt, dass es hilft, dann erstmal sofort mit 10% Urea-Fußcreme einzucremen und ein Paar alte Socken anzuziehen, geduscht oder gewaschen wird erst später.

  • Hallo Zusammen !

    Bin jetzt Ende 9.Zyklus !

    Und hoffe nach dem jetzt anstehendem Stanging kann ich noch weiter mit der Dosis runter gehen !Bin zur Zeit bei 2450mg !

    Das HFS nervt mich schon sehr !

    Ich komme gut mit lauwarmen kurzen Salzbädern gut zurecht und dann Urea 17% und Fußbutter !

    Könnte gerade echt jammern ,solange ich spazieren kann ,geht es mir deutlich besser, aber ich kann zwar gehen ,aber es recht sich dann hinter her .....


    Wünsche allen hier viel Kraft!


    Ich wünsche mir erstmal gute Ergebnisse ,dann lässt es sich besser ertragen !


    Pit

  • Pit70

    Respekt! 9. Durchgang und 2450 mg. Ist das die Einzeldosis oder die Tagesdosis?

    Ich habe ja mit 2 mal 2500 mg angefangen und bin ab dem dritten Zyklus auf 2 mal 2000 reduziert worden. Heute ist der dritte Zyklus vorbei und morgen ist Kontrolle, einschließlich Leber Ultraschall und Bestimmung des Tumormarkers 15-3. Da bitte ich jetzt mal ums Daumen drücken.