Polyneuropathie (und Hand-/Fuss-Syndrom)

  • Liebe Rose_S , natürlich will ich "alles" hören. Avastin ist ein Antikörper oder? Das haut nochmal mächtig bei den Nebenwirkungen rein. Ich freue mich sehr für Dich, daß die Chemos so gut wirken.:* Ab der 11. Pacli habe ich auch nach einer Dosisreduzierung gefragt, wurde jedoch von meinem Onkologen abgelehnt.:rolleyes: Wenigstens haben sich die Strapazen gelohnt, die Pacli-Chemo hat super angeschlagen.:)

    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute.:hug:


    Liebe Tendresse , von Polyneuropathien bin ich weitgehend verschont geblieben.:) Mein Allgemeinzustand war sehr schlecht, (starke Kopf- und Magenschmerzen, keine Kraft in Armen und Beinen, extreme Kurzatmigkeit und psychische Probleme).;( Nach 15 Paclis wurde auf Docetaxel umgestellt und nach 2 Docetaxel-Gaben aufgrund hoher Toxizität abgebrochen.


    Liebe Caro_caro , ich glaube, wenn ich vorher gewusst hätte, was auf mich zukommt, hätte ich sie abgelehnt.:( Aber anfangs waren nur 4 EC vorgesehen. Da diese aber so gut angeschlagen haben, hat man mir weitere 5 verordnet. Somit habe ich die Höchstdosis erhalten und kann nie wieder EC bekommen (bin nicht traurig darüber). Wahrscheinlich habe ich viele Nebenwirkungen vergessen, ist ja schon 4 Jahre her.


    Ganz liebe Grüße Kylie :hug:

  • Liebe Shiva_54 , ja, das wird ganz unterschiedlich gehandhabt. Mich hat das auch ewig verunsichert.


    Die Ärztin wollte mir eine Creme verschreiben, die es aber nicht mehr gibt 🙄 Wenn ich es richtig verstanden habe, wäre da Capsaicin drin gewesen (Chilischärfe).


    Das ist auch in der Wärmecreme mit den drei Anfangsbuchstaben des Alphabets. Die ist eigentlich gegen Muskelschmerzen gedacht.


    Ich finde neben Igelball und Co sowie der Physiotherapie Franz-Branntwein toll. Und die Physiotherapeutin und eine liebe Forine hatten mir Magnesium Öl empfohlen, das tut bei mir leider nix.


    Prophylaktisch macht es, glaub ich, wenig Sinn, man könnte es aber anfangen, wenn die ersten Anzeichen auftreten. Vielleicht wäre es eine Ergänzung zu Igelball und Co.


    Ich drück dir die Daumen, dass du möglichst von NWs verschont bleibst.


    LG und ein schönes Wochenende.


    Sonnenglanz

  • Liebe Rose_S , du kommst mit deinen Worten immer sachlich und stark rüber. Unsere Krankheit und Therapien sind grosse Herausforderungen. Du kämpfst, du gibst nicht auf:thumbup::thumbup::thumbup::thumbup: du darfst auch "schwach" sein.


    Liebe Kylie

    Wie haben es die Ärzte begründet, dass man nach längerem Zeitabstand keine EC mehr bekommen kann. Du schreibst Höchstdosis. Baut der Körper diese Giftstoffe niemals mehr ab ?


    Sil

  • Liebe Sil ,

    die kumulative Maximaldosis (900 mg/m2 KOF) von Ebirubicin darf nur nach strenger Nutzen-Risiko-Abwägung überschritten werden.

    Ich erhielt eine Dosis von 90 mg pro Chemo, habe also nach 9 EC-Chemos die Höchstdosis erreicht (1 hätte ich noch erhalten können, sollte aber nur im 3er Zyklus gegeben werden). Laut meinem Onkologen gilt das für das gesamte Leben. Warum das so ist, weiß ich nicht, habe keine Ahnung von Biologie.:/

    Ganz liebe Grüße Kylie 💙

  • Wer von euch hat Erfahrung mit Ac...-Schmerzöl bei kribbeln in den Händen und Füßen?🤔

    Wenn dein Leben kein Ponyhof ist, mach nen Zirkus draus!;)


    Eines Tages werde ich sagen: Es war nicht einfach, aber ich habe es GESCHAFFT!:thumbup:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Charis ()

  • Liebe Hanka

    Ich habe das Ac...Schmerzoel probiert.Mir hat es nicht geholfen.Ich habe es auch für meine Achselschmerzen genommen.Hat auch nichts gebracht.Für meine Füsse habe ich Latschenkiefer Franzbranntwein genommen Da wurde es etwas besser Meine Onko hat mir omega3 Fettsäuren empfohlen , die nehme ich jetzt und meine das Kribbeln wird besser

    Liebe Grüsse Elisa

  • Hallo.

    Meine Chemo war im Juli 2018 zu Ende. Meine PNP ist seitdem nur bedingt besser geworden. Seit 2 Wochen habe ich ein Fussmassagegerät mit Akupressur, Shiatsu und Luftkompression. Seit ich das ein bis zweimal täglich benutze schmerzen meine Füsse im Bett nicht mehr ganz so schlimm. Vorher wusste ich nachts nicht wohin mit den Füssen so schlimm haben diese geschmerzt.