Welche Tee Sorten trinkt ihr?

  • Liebes Forum, ich wüsste gerne mal, welche Tee Sorten Euch besonders gut tun? Trinkt ihr überhaupt Tee? Ist er bekömmlich für Euch? Ich habe letztens über Lapacho Tee gelesen, der bei Krebs helfen soll....


    Ich freue mich über den Austausch :)

  • Liebe Micelina,
    ganz sicher würden mir viele Teesorten total gut bekommen, insbesondere Ingwertee soll so viele gute Elemente haben. Leider mag ich aber überhaupt keinen Tee und kann selbst bei allen positiven Eigenschaften keinen trinken. Eigentlich schade, aber es geht nicht. Dafür esse ich viel Obst und Gemüse.


    Liebe Grüße,
    Moneypenny

  • Liebe Micelina,
    erst einmal ein herzliches Willkommen von mir!
    Alles an Kräutertee ist angeraten, je nachdem, wo es gerade muckert.
    Salbei, wenn die Schleimhäute schlapp machen (obwohl das bei den meisten nicht lange geht, Salbei ist schon sehr gewöhnungsbedürftig)
    Ingwer geht immer, da entzündungshemmend und gut für den Hals. Ganz hervorragend in Verbindung mit Orange oder Zitronengras
    Kamille bei Problemen mit dem Magen
    Auf keinen Fall geht schwarzer Tee und grüner nur, wenn genau auf Temperatur und Ziehdauer geachtet wird.
    Lapacho Tee als Waffe gegen den Krebs - hab ich noch nicht gehört. Ich kenne ihn nur gegen Erkältung. Ist auch im Geschmack nicht jedermanns Sache...
    LG Kirsche

  • Hallo Micelina,
    da ich keinen Kaffee mag, trinke ich recht viel Tee. Ich habe immer gerne schwarzen Tee zum Frühstück getrunken, seit meiner Diagnose und Therapie wühlt der mich aber zu sehr auf. Doch ohne meinen grünen Tee am Morgen läuft der Tag nicht richtig an. Der darf auch gerne mit Lemongras und Ingwer sein. Über den Tag gibt es momentan erkältungsbedingt viel Kräutertee, auch meist mit Ingwer dabei, am liebsten in Kombination mit Zitrone oder Orange.
    LG Danka

  • Hallo zusammen,


    ich bin immer schon eine Teetrinkerin gewesen, und ich lasse mir meinen schwarzen Tee zum Frühstück auch nicht nehmen, das ist für mich ein Stück Lebensqualität. Auch sonst trinke ich gerne schwarzen Tee, aber auch grünen (nicht pur, das schmeckt mir nicht, habe eine schöne Mischung mit Kräutern drin) und Kräuterteemischungen. Ingwertee habe ich auch zu Hause, den trinke ich aber eher selten. Und Anis und Fenchel bei Magenproblemen.


    LG Nordlicht

    Der Wein ist stark, der König stärker, die Weiber noch stärker, aber die Wahrheit am allerstärksten. (Martin Luther)

  • Hallo und guten Morgen,
    Ich trinke viel Anis Kümmel Fenchel Tee. Der tut meinem Magen richtig gut und hat mir viel während der Chemo geholfen. Der wurde mit Kamille abgewechselt. Zum Frühstück trinke ich schwarzen Tee oder meinen Lieblingstee, einen weissen Rosentee mit etwas Honig. Der macht mich glücklich mit seinem Duft und seinem Geschmack. Ansonsten viel gemischten Kräutertee, den ganzen Tag über.

  • Hallo Ragna,
    weißer Rosentee, das klingt interessant. Davon habe ich noch nie gehört. Wo bekommst du den?


    LG Nordlicht

    Der Wein ist stark, der König stärker, die Weiber noch stärker, aber die Wahrheit am allerstärksten. (Martin Luther)

  • In einem Teeladen. Der wird dort abgefüllt. Das ist weisser Tee (sowas wie grüner Tee aber halt eine weisse Sorte) mit Rosen drin. Ich liebe diesen Tee. Da kann ich mich rein legen. Schmeckt zart und duftig, elegant und lecker. Mein Verwöhn- und Beam mich up Scotty Tee. :)
    Schreib mir eine PN und ich schick dir ein Päckchen zum probieren.

  • Meine Heilpraktikerin hat mir den Sencha Uchiyama Bio -Grüntee empfohlen. Sie ist überzeugt davon, dass das in hochwertigen Grüntees enthaltene EGCG krebshemmend ist. Falls nicht, trinke ich eben wohlschmeckenden Grüntee;-)

  • ich habe während der Chemo nur Tee aus dem Teeladen, also ohne Aromazusätze, geholt :

    Salbei, Käuter, Brennesseltee, habe mir auch rote Tees mischen lassen.

    Zur Zeit trinke ich aber hauptsächlich selbst aromatisiertes Wasser (Gurke, Zitrone, Limette, Melone, Ingwer).

    Liebe Grüße von

    Stupsi


    Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden (Carl Hilty ) :)

  • Guten Abend an alle,

    mich würde interessieren welcher Tee zum entwässern geeignet ist. Ich habe gelesen brennesseltee soll gut sein. Den habe ich mir heute mal gekauft. Vielleicht hat noch jemand einen Geheimtipp.

    Meine dicken wasserbeine machen mir nach der 3. EC schwer zu schaffen .


    LG und einen schönen Abend

    Angelsun

  • Hallo Angelsun,


    du kannst auch in der Apotheke nach entwässerndem Tee fragen. Mir hat mal ein befreundeter Apotheker einen mit Orangengeschmack geschenkt. Was da genau drin war, weiß ich allerdings nicht mehr.


    Du solltest das aber auch den Ärzten sagen und vielleicht nach Lymphdrainage fragen. Ich habe gehört, dass, wenn man nur entwässert, die Zellen, die mit der Lymphflüssigkeit abtransportiert werden, sonst zurückbleiben und verkleben.


    LG Danka

  • Guten Morgen ihr Lieben,

    wenn mir der Kaffee nicht schmeckt ^^trink ich Pfefferminz-, Grüntee-, oder einen Früchtetee.

    In dem Früchtetee ist Apfel, Hibiskus, Zitrone, Zichorienwurzel, Brombeer, Orange, Ananas und Maltodextrin. Der Früchtetee schmeckt wie ein Eistee.

    LG Nicki-Lydina

  • Guten Morgen alle zusammen


    Mit Tees und Gesundheit kenne ich mich nicht so aus. Nach der Chemo als der Magen "komisch" war, ging es mi r am Besten mit bitteren und sauren Getränken (z.B. Schwarz- oder Grüntee mit Fruchtgeschmack, einem alkoholfreien Aperitif, Wasser mit einer Zitrone).

    LG Sacha

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Markenname entfernt

  • Wisst Ihr ob es generell Kräutertees gibt, die man meiden sollte bei Antihormontherapie? Ich trinke sehr gerne einen Kräutertee (von Me...) mit verschiedenen Kräutern drin. Und bin jetzt unsicher, ob ich den überhaupt darf :/. Mein Hausarzt verdreht bei solchen Fragen leider nur die Augen - und ich hab vergessen beim letzten Termin im Brustkrebszentrum zu fragen :saint:.

    Liebe Grüße


    Cordie :hug:



    "carpe diem"

    Horaz (* 65 v. Chr.; † 8 v. Chr.)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally () aus folgendem Grund: Fimenname