Ich bin neu hier .

  • Hallo , möchte mich erstmal kurz vorstellen bin letzte Woche zum zweiten mal Brusterhaltend Operiert worden , habe 2014 nach Befund Mama CA rechts mit Entfernung der Brustwarze weitere Behandlung abgelehnt und bin meinen eigenen weg gegangen mit Ernährungsumstellung ( Vegan ) viel Sport + Meditation +Fasten +Hömeopahtie der Krebs hat sich nicht ausgebreitet aber jetzt hätte ich an fast der gleichen stelle ein Rezitativ eigentlich wollte ich mir die Brust abnehmen und einen Wiederaufbau machen lassen.
    Da das Rezitativ kein war ( 1,3 cm ) riet die Ärztin mir aber zu einer Brust erhaltenden Op und dabei wurden auch gleich noch zwei Öle Zysten entfernt das Ergebnis ist eine Katastrophe jetzt habe ich einen richtigen Schüsselförmigen Krater mit einer Hässlichen Narbe in der Brust ............bin fix und fertig ...........
    Kann ich mir jetzt nachdem der Tumor entfernt würde die Brust trotzdem ganz entfernen lassen mit Expander und wiederaufbau und zahlt das die Krankenkasse.


    Hab ihr ähnliche Erfahrungen ......bitte schreibt mir .

  • Hallo Floramagnolia :P


    oh je……ich kann mir sehr gut vorstellen, dass du mit deinem Ergebnis nicht zufrieden bist.
    Nachresektion ist normalerweise möglich. Du kannst dich auch in einem anderen Brustzentrum vorstellen und dich beraten lassen
    und bei einer kosmetischen nicht gelungenen OP kann normalerweise immer ein weiterer Eingriff erfolgen.


    Vielleicht setzt du dich mal mit dem KID (Krebsinformationsdienst) in Verbindung: http://www.krebsinformationsdienst.de


    Floramagnolia, jetzt sei erstmal herzlich willkommen :thumbsup: und hier bei uns kannst du alles Fragen, all deine Sorgen und
    Ängste ein stückweit loswerden, es ist immer jemand da……
    Ich wünsche dir einen guten Austausch :!:


    Grüßle :) ika :

    Lachen ist die beste Medizin,

    also verschenke jeden Tag ein Lächeln,
    es tut nicht we
    h
    :thumbsup:

    Einmal editiert, zuletzt von ika-ulm ()

  • Liebe Floramagnolia,


    herzlich willkommen in unserem Forum. Ich glaube es Dir, dass es Dich belastet, wenn das OP-Ergebnis nicht zufriedenstellend ist. Du fühlst Dich sicher in Deinem Körper nicht wohl. Ich wünsche Dir hier einen guten Austausch mit vielen Tipps. Fühle Dich gut bei uns aufgehoben.

    Liebe Grüße, Alice


    Mitglied des

    Moderatoren-Teams


    Statt über die Dunkelheit zu klagen, zünde ich lieber ein Licht an.

  • liebe floramagnolia,


    herzlich willkommen im forum! :hug:


    hattest du denn schon eine nachuntersuchung und ein gespräch mit der operierenden ärztin? was sagt sie dazu?
    ich denke, dass kann nur ein arzt entscheiden, wie man operativ jetzt weiter vorgehen sollte und könnte ...
    wenn du nicht zufrieden bist mit deiner ärztin, solltest du dir unbedingt zweitmeinungen von anderen weiteren ärzten einholen!
    ob die krankenkasse dann die kosten übernimmt, hängt meist vom einzelfall ab. frag dort doch einfach schon mal nach!


    ich drücke dir jedenfalls ganz doll die daumen, das alles gut und besser wird! :thumbsup:


    liebe grüße
    ani64