Lymphogen metastasiertes Mammacarcinom

  • Liebe Kylie,

    vielleicht hilft dir noch dieser Tipp gegen die weißen Bläßchen: Kam... Tinktur freiverkäuflich

    MIttels Wattestäbchen einpinseln, brennt ein bisschen, betäubt aber auch gleichzeitig, man kann ohne Schmerzen essen.

    Ich wünsche dir gute Besserung .

    Liebe Grüße von

    Stupsi


    Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden (Carl Hilty ) :)

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Ally ()

  • Liebe Kylie,

    ach herrjeee... laß' Dich vorsichtig drücken. :hug: Weiß garnicht, was ich schreiben soll? :( Ich drücke gaaaanz fest die Daumen, dass die Chemo bald wirkt und die Schmerzen nachlassen.

    Ich wünsche Dir eine angenehme Nacht. :sleeping:


    Besorgte und liebe Grüße,

    Viva

  • Liebe kylie,

    Irgendwann am Anfang der paclis hatte ich auch mal recht heftige kieferschmerzen. Die haben dann aber tatsächlich nach einigen tagen wieder aufgehört und haben sich seither nicht wieder blicken lassen. Drücke dir die Daumen, dass es bei dir ähnlich sein wird.

    Liebe katzi: drücke dir dir Daumen dass das Medikament hilft und die kasse es ohne großes Theater bezahlt.

    LG

    heideblüte

  • Liebe Kylie,

    ich bin auch immer so müde. Habe heute den ganzen Nachmittag verschlafen, nur deshalb kann ich jetzt hier noch schreiben. Nun aber geht es ab ins Bett. Ich hoffe, dass ich morgen wieder am normalen Leben teilnehmen kann, und dass wünsche ich dir auch.

    Gute Nacht.

    Jonna

  • Liebe Kylie,

    leider habe ich keinen Tipp für dich, aber ich schicke dir ganz viele gute Wünsche. Auf dass es bald besser wird.

    LG Christina


    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Liebe Ute, Katzi, Pschureika, Alesi, Kirsche, Stupsi, Viva, Heideblüte, Jonna und Christina,

    bin schon wieder sehr gerührt über Eure guten Wünsche und Tipps. Vielen, vielen Dank Euch allen.:hug::hug::hug:

    Liebe Stupsi, die Ärztin hat mir am Mittwoch etwas zum Einpinseln verschrieben. Damit pinsel ich diese weißen Stellen mehrmals am Tag ein. Braucht wahrscheinlich Zeit, um zu heilen.

    Liebe Heideblüte, es tut mir zwar leid für Dich, dass Du nach den ersten Paclis heftige Kieferschmerzen hattest, gleichzeitig beruhigt es mich etwas. Hattest Du diese Schmerzen auf beiden Seiten?

    Liebe Jonna, ich wünsche Dir, dass sich Deine Müdigkeit heute in Grenzen hält und Du viele schöne Dinge unternehmen kannst.

    Liebe Viva, ganz so schlimm ist es meinen Schmerzen nicht, dass Du besorgt sein musst. Mit Schmerzmitteln ist es gut auszuhalten. Manchmal schiebe ich einen Frust vor mir her und wenn ich mich hier ausheule, geht es mir meistens besser. Meine Schilderungen lesen sich dann dramatischer an, als sie es wirklich sind.

    Liebe Katzi, Du hast den Nagel auf den Kopf getroffen. Es sind im Einzelnen nur Kleinigkeiten, über die man sich sonst ein bisschen aufregt und dann wieder vergisst. Aber wenn dann alles zusammen kommt, ist es oft zu viel und man meint, es hört nie mehr auf, im Gegenteil, es kommen immer neue Baustellen dazu. Da ist man halt manchmal gefrustet und verliert die Lebensfreude.:( Das sind jedoch meistens kurze Momente, die bei mir schnell vorüber gehen.

    Mein Mann misst jeden Morgen meinen Halsumfang, da man dort am ehesten sehen kann, ob Pacli wirkt und die Lymphknotenmetastasen sich verkleinert haben.^^ Er ist jedes Mal enttäuscht, dass mein Hals immer noch den gleichen Umfang hat.;( Ich habe ihm gesagt, dass es nicht so schnell geht und er noch zwei weitere Chemos abwarten soll, bis er wieder die Hand an meinen Hals legt.:D

    Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende.

    Ganz liebe Grüße Kylie:hug::hug::hug:

  • Liebe Kylie,

    die Kieferschmerzen waren bei mir einseitig und wie gesagt, sie sind wieder abgeklungen und somit nicht mehr der Rede wert.

    Drücke Dir die Daumen, dass Dein Mann bald ein geringeren Halsumfang misst (natürlich ohne das Maßband straffer zu ziehen und Atemnot zu Deinen Problemen hinzuzufügen:)).

    LG

    Heideblüte

  • Liebe Heideblüte,

    auch bei mir sind die Kieferschmerzen nur einseitig. Ich habe schon gedacht, dass die Beschwerden von meinen Halslymphknoten-Metastasen herkommen. Da Du keine Metastasen hast (Gottseidank^^) und trotzdem diese einseitigen Kieferschmerzen hattest, gehe ich davon aus, dass es nicht an meinen Metastasen liegt. Somit habe ich die Hoffnung, dass diese, wie bei Dir, bald von alleine wieder verschwinden.:/

    Das wäre noch was, grosse Schlagzeile: Metastasen weg, dafür Frau tot, da ihr Mann das Massband zu straff gespannt hat.:D Aber Spaß beiseite, er ist sehr vorsichtig, will mir nicht wehtun, ist ein richtiger Schatz und mir eine große Hilfe.:*

    Liebe Grüße Kylie:hug:

  • Liebe Kylie,

    gut, dass du deinen Humor nicht verlierst !

    Humor ist, wenn man trotzdem lacht :P, anders ist es auch manchmal nicht zu ertragen.

    Und es ist wunderbar, dass du mit deinem Mann Unterstützung an der Seite hast.

    Ich wünsche dir, dass deine Kieferschmerzen tatsächlich einfach verschwinden, und dass die Therapie anschlägt.


    LG Nordlicht

    Der Wein ist stark, der König stärker, die Weiber noch stärker, aber die Wahrheit am allerstärksten. (Martin Luther)

  • Hallo Ihr Lieben,

    hurra, ich habe erfreuliche Nachrichten. Gestern habe ich schon gemeint, dass die große Halslymphknoten-Metastase kleiner geworden ist und heute morgen war sich auch mein Mann sicher. Also, durfte er zum Massband greifen und tatsächlich, mein Halsumfang ist von 36,0 cm auf 35,2 cm zurück gegangen und das nach 2 Chemos.^^

    Meine weißen Stellen im Mund gehen auch langsam weg, die einseitigen Kieferschmerzen sind über Nacht verschwunden und ich habe keine Bauchkrämpfe mehr. Ohrenschmerzen sind noch da, aber was solls. Pacli scheint zu wirken, endlich, nach zwei erfolglosen Therapien haben die Ärzte ein Medikament für mich gefunden, welches anschlägt.:)

    Ich könnte gerade die ganze Welt umarmen. Geht leider nicht, dafür müsst ihr, liebe Fori-Mädels, nun herhalten. Lasst Euch drücken:hug::hug::hug:

    Jetzt gehe ich mit einer ganz anderen Einstellung zur wöchentlichen Chemo. Die Quälerei ist nicht umsonst, dem Kollegen Krebs und seinen Abkömmlingen geht es an den Kragen.:) Ich danke Euch allen für Eure Zusprüche, gedrückte Daumen und sonstigen Aufmunterungen.:*

    Ganz liebe Grüße von Kylie, die auf Wolke 7 schwebt.:*

  • Liebe Kylie,

    ich freu mich so mit dir mit, das ist ja fast ein ganzer Zentimeter von nur 2 Chemos. Und alles andere wird auch besser. Jetzt geht es wirklich aufwärts. Schöne Grüße auf die Wolke 7:):):):):):)

    LG Christina


    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Liebe Kylie,

    Mensch, das sind ja super Nachrichten von dir! Das hast du jetzt auch wirklich verdient, dass die Chemo anschlägt. Ich freue mich mit dir, lass dich mal ordentlich drücken :hug:


    LG Nordlicht

    Der Wein ist stark, der König stärker, die Weiber noch stärker, aber die Wahrheit am allerstärksten. (Martin Luther)

  • Liebe Kylie,

    was für tolle Nachrichten, ich freue mich sehr für dich und drücke fest die Daumen, dass es so weiter geht und den ungebetenen aGästen so richtig an den Kragen geht.:hug:

    Liebe Grüße von

    Stupsi


    Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden (Carl Hilty ) :)

  • Liebe Kylie,

    habe gerade deine tollen Neuigkeiten gelesen! Das klingt ja wirklich klasse. Endlich eine wirksame Therapie gefunden!

    Ich glaube dir auf's Wort, dass du jetzt viel lieber die wöchentlichen Paclis nimmst.

    Nach wievielen Behandlungen ist denn eine CT - Kontrolle vorgesehen?

    Ich wünsche dir, dass die Lymphknoten weiter schrumpfen, deine Beschwerden zurückgehen und die Paclis wenig Nebenwirkungen mit sich bringen!

    LG Katzi64

  • Liebe Katzi,

    es sind vorerst 10 Paclis geplant. Am 05.10.17 ist die nächste Verlaufskontrolle (CT Hals, Thorax und Abdomen sowie ein erneutes Knochenszinti, ein Brustultraschall steht auch noch an, da habe ich noch keinen Termin). Wenn Pacli weiterhin so gut wirkt und die Untersuchungen gute Ergebnisse aufweisen, dann gibt es Pacli für mich, bis ein erneuter Progress stattfindet.

    Ich hoffe, dass es Dir wieder etwas besser geht und Du ruhiger geworden bist. Hast Du das Dronabiol bereits abgesetzt? Ich nehme an, dass Deine Situation durch die Hirnmetastasen sowie Ganzhirnbestrahlung entstanden ist. Deshalb glaube ich auch, dass die vielen, gutgemeinten Tipps Dir leider nicht viel helfen, da es sich anscheinend um keine normale Übelkeit handelt. Auch ich kann Dir keinen Rat geben, leider. Meine guten Erfahrungen in der Behandlung gegen Übelkeit während der EC-Chemo beziehen sich auf die wöchentlichen Akupunktursitzungen, die ich erhalten habe. Du schreibst, daß Deine Freundin aus der Schweiz es in Eurem Urlaub bei Dir mit gutem Erfolg angewendet hat. Du wohnst ja in Düsseldorf, gibt es da keinen guten Heilpraktiker oder Arzt, der Dich mit Akupunktur wöchentlich behandeln kann? Da Du so gut wie alle Medikamente durchhast und keines davon geholfen hat, wäre es für Deine Ärzte an der Zeit, sich mit Alternativen zu befassen. So kann es ja nicht bleiben.;(

    Ich drücke ganz fest die Daumen, dass bald einer Deiner Ärzte eine gute Idee hat, wie man Dir helfen kann.:thumbup:

    Ganz liebe GrüßeKylie:hug:

  • Liebe Kylie

    Wie schön , so ein Erfolg nach zwei Chemos. Super . Ich freue mich für Dich und mit Dir . Gut auch dass die Schmerzen weg sind . Nun werden wir Dir weiter die Daumen drücken dass die Lymphknoten Metas sich noch weiter verkrümeln. Du hast es mehr als verdient .

    LG und eine Umarmung :hug:

    alesigmai52

    Die Zeit heilt nicht alle Wunden,sie lehrt nur
    mit dem Unbegreiflichen zu leben
    Rainer Maria Rilke

  • omg liebe Kylie :S:love: ich freue mich gerade sehr über deine Nachricht! Du hast das ja mal sowas von verdient :!:Wünsche dir weiterhin so tolle Ergebnisse mit deiner Therapie. Wie geht es denn deinem kleinen Enkelschatz? Grüessli Shiva63