Pschureika - Hallo zusammen, ich habe gestern die Diagnose Brustkrebs erhalten und bin wie in Schockstarre :(

  • Pschureika


    Das tut mir so leid für dich, dass da der Professor DERZEIT nicht operieren kann. Die Betonung liegt doch auf derzeit....oder? Jetzt muss die Chemo mal alles richten und die wird es schaffen. Ja, es ist ein Mist, ich kann mich den anderen Foris nur anschliessen, aber jetzt gehts mal auf in den Kampf. Dass du am Boden zerstört bist ist klar, es ist so ein grosser Schock nach all den Hoffnungen....

    Ich weiss, lässt sich nicht vergleichen, aber ich habe Eierstockkrebs Figo IV mit Bauchfellkrebs und bei Befunderstellung war ich nicht operabel! Lebenserwartung 6 Monate laut Arzt! Nach Chemos wurde ich dann doch operiert und ich habe im August mein 2jähriges Überleben gefeiert! Ja, jetzt Rezidiv, aber wiederum Chemos und Erhaltungstherapie und das Leben geht weiter!

    Die Chemos werden bei dir anschlagen! Ach Mädl, ich nehme dich ganz fest in die Arme und drücke dich. Bitte, lass den Kopf nicht hängen! Schau dir nur all die Foris an die jetzt in Gedanken bei dir sind! Du bist nicht alleine!

  • Liebe Pschureika ,

    ich habe die letzten Wochen täglich verfolgt wie die Lage bei dir ist.......ich hab sooooo gehofft, daß du besseres zu vermelden hast.;(

    Du hast eine "RIESIGE Fangemeinde" hier im Forum die dich alle bei deinem kommenden Kampf unterstützen (auch viele die so wie ich kaum schreiben). Mit unserer Hilfe wirst du die nächste Runde des Kampfes meistern, da bin ich mir sicher.:*:hug:

    LG LEO

  • Liebe Pschureika ,


    auch ich bin ein sehr großer Fan von dir. Wir reisen über das Forum überall mit hin, wohin du dich begibst. Viele nehme auch "nur" gedanklich Anteil. Aber wir bangen und hoffen alle mit dir. Und du weißt, die Hoffnung stirbt zuletzt und es gibt auch immer wieder wunderbare Überraschungen. Halte dich an allem fest, was du greifen kannst. Du brauchst jetzt viel Halt. Habe keine Scheu vor irgendjemand oder irgendetwas. Fordere ein, was du brauchst. Du allein bist jetzt wichtiger als alles andere. Nimm dir alle Freiheit dieser Welt um dir selber gut zu tun.

    Schicke dir mal einen Glücksstern! Vielleicht siehst du ihn ja irgendwo aufblinken.


    Ingrid

  • Hase ,

    du hast so schön geschrieben u sprichst mir aus der Seele. Ich lese hier viel u bin vor allem bei dir Pschureika . Du bist noch so jung u du musst es einfach schaffen.

    Vllt. verkleinert die Chemo das Schei... Ding u man kann dann operieren. Ich hoffe es so sehr.


    Ich wünsche viiiiel Kraft u das dein Kampfgeist zurückkehrt.


    Mariechen

  • Liebe Pschureika , hoffentlich bist du schon gut zu Hause angekommen und kannst das Ganze mit lieben Menschen aufarbeiten. Jetzt folgt ja sicherlich der Plan aus München. Wer weiß, vielleicht ist das nachher sogar besser und es ist alles vor deiner Haustür. Ich hoffe es sooo sehr, dass sich alles zum Guten wendet. Fühl dich lieb umarmt

  • Liebe Pschureika , ich bin, wie so viele hier, sprachlos und hatte dir so sehr gute Nachrichten gewünscht. Nun hilft nur, den Kampf auf dem anderen Weg aufzunehmen und alle Kraft zu bündeln, die du in dir trägst und die dir so viele Foris hier senden. Mein riesengroßes Paket ist ebenfalls auf dem Weg.
    Lass dich drücken
    CrapCrab

  • Liebe Pschureika  :hug:

    ich schreibe nur noch selten, lese aber weiterhin viel. Unter anderem habe ich deinen Weg in den letzten Wochen intensiv verfolgt.

    Du hast eine Achterbahn der Gefühle und Gedanken befahren, und auch ich bewundere dich sehr , wie du immer wieder aus den tiefen Löchern gekrabbelt bist und die Ärmel hochgekrempelt hast :thumbup:

    Ja, die Nachricht heute war mehr als enttäuschend ||, zumal die Option aus Hannnover grade neue Hoffnung geweckt hatte.

    Aber meine Vorschreiberinnen haben Recht - nun Start Chemo so bald wie möglich - Kröten verjagen oder zumindest so verkleinern, dass dann OP möglich ist .

    Aufgeben ist keine Option - aufstehen, Krone richten und auf in den Kampf. Aber das brauche ich dir eigentlich nicht zu schreiben - so bist du bzw. so habe ich dich hier kennnengelernt :love:!

    Dennoch sende ich dir ein großes Paket mit Zuversichts-Tropfen, Gedulds-Pillen, Durchhalte-Drops - und meine :thumbup::thumbup:sind dauerhaft gedrückt. Lass dich mal fest :hug:, wenn du magst.

    ***********************************************************************************

    Lebe dein Leben hier und jetzt - und verschiebe nichts auf irgendwann und irgendwo.

  • Liebe Pschureika ,Ich bin sprachlos und kann das gar nicht fassen ;(

    Was für eine Achterbahn der Gefühle

    hast Du hinter Dir..!

    Ich denke die ganze Zeit an Dich und hoffe,das Du gestützt durch die gesamte

    Energie der Foris, es schaffst den Kampf weiter aufzunehmen!

    Es gibt noch Optionen(Chemo/Sirt).

    Verlier nicht den Mut,wir sind alle in Gedanken bei dir und unterstützen Dich :hug:

    Ich wünsche Dir alles Gute:*

    LG Annemone

  • Liebe Pschureika ,

    ich bin unendlich sprachlos, fassungslos ... mir fehlen einfach die Worte😭😭😭😭😭.


    Wir alle hier im Forum haben mit dir gebangt und gehofft, dass der Professor in H.... für dich den Schlachtplan schlechthin hat. Und nun das!😱😭


    Aber wie auch das Alphabet viele Buchstaben hat, so hat die Medizin/Wissenschaft und die Ärzte für dich sicherlich auch noch viele "Buchstaben" parat.

    C wie Chemo wird hoffentlich das "Ungetüm" in dir zur Strecke bringen💪🏻👊🏻.

    Es muss einfach so sein.


    Bitte🙏🏼 bitte🙏🏼 bitte🙏🏼 gib nicht auf!!!

    Du bist stark!

    Du schaffst das!

    Ein Riesenpaket📦 an Kraft💪🏻, Mut und Zuversicht🤗 nur für Dich.

    🍀🐞🍀🐞🍀🐞🍀🐞🍀🐞🍀🐞🍀🐞🍀🐞

    LG Hanka

    Wenn dein Leben kein Ponyhof ist, mach nen Zirkus draus!;)


    Eines Tages werde ich sagen: Es war nicht einfach, aber ich habe es GESCHAFFT!:thumbup:

  • Ich bin wieder zu Hause, soeben angekommen und hab den MRT Befund nochmal gelesen. Ich habe Metastasen in allen Lebersegmenten. Und das innerhalb eines Monats!

    Es ist schwer, die Hoffnung nicht zu verlieren, sehr schwer.

    Ich werde morgen meine Patienten- und Betreuungsverfügung endlich ausfüllen. Ich will nicht elendig an Maschinen vor mich hinsiechen wenn es keine Hoffnung mehr gibt.

    Aber noch bin ich da und werde kämpfen bis zur letzten Sekunde, versprochen!

    Danke euch allen.


    LG

    Pschureika

  • Liebe Pschureika

    Die richtigen Worte gibt es in solch einem Fall nicht. Bin genau so sprachlos und schockiert wie alle hier. Ich schließe mich allen Mutmachern und an-dich-Denkern an. Auch wenn wir nicht persönlich bei dir sind werden wir dich unterstützen wo wir können! Ich schicke dir eine ganz feste :hug: