Behandlung Lebermetastasen

  • Guten Morgen an euch,


    mir geht es jeden Tag ein bisschen besser. Der Körper muss auch wieder heilen.


    Im Krankenhaus bei mir gibt es auch eine Tagesklinik. Da werde ich ab Do versorgt. Da bekomme ich erstmal Avastin, da der Körper sich erholen muss. Alles weitere besprechen ich mit den Ärzten dort. Es gibt ja noch einige Möglichkeiten, meine Rosinen zu behandeln.


    Nab Paclitaxel werde ich wahrscheinlich nie wieder bekommen.


    In meinem Kontroll CT am Mi hat man ein gutes Ansprechen der Therapie gesehen. Die Leberrosinen sind teilweise weg gegangen, sind kleiner geworden und auch vernarbt. Wenn das kein tolles Ergebis ist für eine schwierige Nebenwirkungenszeit.

  • Liebe Libelle,


    das freut mich so sehr für dich, dass in dem ganzen unglücklichen Geschehen bei dir, die Leberrosinen trotzdem mächtig eins auf den Deckel bekommen haben. SUPER :thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup::thumbup:

    Weiter so.


    LG Katinka

  • Juchu liebe Libelle, nachdem du so viel mitgemacht hast, hat dein Körper trotzdem dafür gesorgt diese fiesen Rosinen weiter zu vernichten. Super !!!

    Das sind tolle Nachrichten:thumbup:


    Und ansonsten schließe ich mich den anderen Foris an, gut das du nun in der Tagesklinik weiter betreut wirst.

    Knuddler für dich:hug:,

    (Hoffentlich war ich vorsichtig)

    Viele Grüße Brain


    Ich liebe das Leben

  • Wisst ihr, ich konnte mich nicht gar nicht richtig freuen über den Erfolg der Therapie. Ich bin noch so "starr" von den Erfahrungen der letzten Wochen.

  • Liebe Libelle,


    das sind ja innerhalb deiner schrecklichen Erfahrungen immerhin doch gute Nachrichten! Das heisst dass deine Rosinen auf die Chemo ansprechen, das ist toll.


    Ich denke oft an dein Erlebnis mit der Überdosierung. Wenn du die Kraft hast - kannst du dich mit der Praxis noch mal in Verbindung setzten? Die sollen dir Information hinsichtlich deren Fehlermanagement geben. Was wird dort and Maßnahmen eingeleitet um so etwas in der Zukunft zu verhindern? Warum? Damit man sicher sein kann, dass keine andere Patient das selbe erleiden muss wie du. Das muss in deren Interesse sein. Ich denke daß du ggfs. sogar Anspruch auf Schmerzensgeld haben könntest.

    Ich würde es also nicht einfach auf sich beruhen lassen. Aber das sagt sich natürlich leicht. Ich kann mir denken dass dir danach nicht der Sinn steht.


    Ich drücke dich,

    Busenwunder

  • Busenwunder, ich habe etwa eine Woche nach der falschen Dosis eine Email an meine Frauenärztin geschrieben, mit genau den Fragen, die du formuliert hast.


    Heute ist meine Frauenärztin nach vier Wochen Urlaub wieder da. Innerhalb dieser vier Wochen ist das ja alles passiert und ich hoffe, sie meldet sich bei mir. Sie hat zwei Praxen und die eine hat die Urlaubsvertretung für die gemacht, wo ich sonst bin.


    Was ich am schlimmsten finde ist, dass KEINER mit mir darüber richtig geredet hat. Weder die Onko Schwester der es passiert ist, noch sonst jemand. Ist man da wirklich nur eine Nummer?

  • Liebe Libelle,

    war in Urlaub und habe jetzt erst über dein Unglück mit der Vertretungspraxis gelesen. Lass dich mal umarmen und ganz feste drücken, wenn du magst!

    Ich wünsche dir weiterhin gute Besserung!

    LG Katzi64

  • Liebe Libelle,

    ich war eine Woche in Oberösterreich und bin mit meinen Söhnen Bogenschießen gegangen. Gutes Ausdauertraining, viel Spaß und speziell für mich auch Gleichgewichtstraining.

    Zu deiner Frage nach der Dauer von Nebenwirkungen: Das kommt auf die sogenannte Halbwertzeit an, d.h. wielange es dauert, bis die Hälfte des Wirkstoffes abgebaut / ausgeschieden ist. Das können Minuten, aber auch Tage sein. Das ist für jeden Wirkstoff anders. Genau für deine Situation kann das evtl. ein Pharmakologe sagen.

    Ich wünsche dir ganz viel Kraft und baldige Genesung!

    LG Katzi64

  • Von mir auch alles alles Liebe, Libelle! Hab mitgelesen, mitgefiebert und find es auch abartig, was die mit dir gemacht haben!

    Aber toll, daß die Leberrosinen -das Wort find ich mega! - so gut schrumpfen! :thumbup:

    Liebe Grüße celia

  • Liebe Libelle:hug:

    jetzt war ich 4 Wochen Reha, 5 Wochen insgesamt nicht online und lese hier solche Geschichten von dir || oh man was haben die mit dir gemacht =O. Und zum Schluss wird alles unter den Teppich gekehrt und niemand übernimmt dafür die Verantwortung.

    Auf jeden Fall wünsche ich dir das die Betreuung nun besser läuft und nie wieder so etwas in deine Behandlung passiert.

    Jetzt mal zum positiven Teil, dem Dörrobst ( die Bezeichnung ist also in den Wochen beibehalten wurden ) ;). Deine Rosinen sind also geschrumpft :thumbup::!::thumbup: sehr sogar wie ich höre, teilweise sogar weg und vernarbt :):):):) wo sind da die Jubelrufe :?: Dafür machst du das alles, dafür stehst du das durch, dafür kåmpfst du diesen verdammten Kampf ! Also hier mal ein dickes fettes Juhu :thumbup::cake::!:und Glūckwunsch .


    Jetzt musst du dich erstmal erholen, dein Körper muss sich erholen, deine Seele muss sich erholen. Ich wünsch dir rasche Besserung <3

  • Guten Morgen an euch.


    Die Jubelrufe sind überschattet von den letzten Wochen. Bin da einfach noch nicht wieder mental und körperlich fit.


    Die Nebenwirkungen gehen gaaaanz langsam weg. Der Kopf wird wieder etwas klarer, die Haut heilt. Was dauert sind die Fingernägel. Überhaupt noch nicht besser sind die tauben Stellen überall.

  • Morgen geht's los mit der Behandlung im Krankenhaus. Bin total aufgeregt, alles neu. Hab auch so viele Fragen.


    Kennt jemand ein Mittel was Fingernägel schneller wachsen lässt? Sie sind so hässlich :|


    Es hat sich bis jetzt niemand mit mir wegen dem Vorfall der falschen Dosis unterhalten. Ich verstehe das nicht. Kein Anruf nichts. Wie kann ich jemals wieder in die Praxis gehen, wenn das zwischen einem steht??

  • Liebe Libelle

    Hatte auch vor langer Zeit ziemlich Probleme mit den Haaren.Da habe ich Kieselerde Pulver oder Kapseln genommen. Da wuchsen die Nägel auf einmal wie auf Hefe . Weiss auch nicht wieso aber ich war ganz überrascht. Eigentlich sollte die Kieselerde mehr für das haarige Problem sein , doch sie beschloss auf die Fingernägel einzuwirken. ^^

    LG und alles Gute noch für Dich :hug:

    alesigmai52

  • Die gibt es in den Drogerien. :):love:

    Werde die mir auch wieder besorgen.

    Habe ein haariges Problem mal wieder . Sie fallen aus . Ob die wohl diesmal dagegen hilft, oder ob sie ihre Wirkung wieder auf die Fingernägel verlegt. ^^

  • Liebe Libelle

    Ich glaube so 3 Monate, oder länger weiss es aber nicht mehr ganz genau. Ist schon ziemlich lange her. Wie gesagt ich will es nochmal probieren wegen meiner Haare.

    LG alesigmai52