Brustaufbau mit Eigengewebe: DIEP-Flap (Bauch)

  • Simmy : Jetzt hast Du es sicher schon hinter Dir. Wie ist es gelaufen? Geht es Dir gut?

    Denke oft an Dich:hug:

    LG friluftsliv


    __________________________________________________________________________________________________

    Man muss das Leben nicht verstehen, es reicht, wenn man sich darin zurecht findet.

  • Hallo Sonnenschein70 - 3 Wochen dann werden die Tage schon gezählt was..Aufregung steigt unruhige Nächte,Gedankenkarussell...?

    Ich bin sehr froh es geschafft zu haben. Heute Tag 20 nach op. War etwas in der Sonne spazieren aber viel ist noch nicht drin..sogar die Rentner haben mich heute überholt 🐌 Geduld ist weiterhin die Devise auch wenn's schwer fällt.

    Bin so froh langsam klappt auch die Seitenlage wieder. Also ein Stillkissen im Rücken zum abstützen und eins auf der anderen Seite..

    Wie geht's den anderen "frisch" operierten?

  • Hallo Sonnenschein70 , hallo Eule 2018 ,


    heute sind es genau 6 Wochen nach der OP.

    Die Narbe ziept noch ein bisschen, zwei kleine Stellen sind noch nicht ganz verheilt, aber ich bin zufrieden. 😊

    Ich habe nach 3 Wochen wieder angefangen zu arbeiten und ich genieße wieder mein normales Leben!

    Die ersten Wochen sind kein Spaß, aber es wird jeden Tag besser!

    Liebe Sonnenschein70 ,

    ich drück dir ganz fest die Daumen!

    Und Dir liebe Eule 2018 weiterhin alles Gute und viel Geduld!

    Wenn man erstmal wieder auf der Seite schlafen kann, ist der größte Berg überwunden ☺️

  • Oh ja liebe Eule 2018 2018 , ich bin wirklich schon aufgeregt. Es freut mich, dass es bei dir Schritt fuer Schritt aufwärts geht. Ich hoffe sehr, es geht alles glatt und Brust und Bauch werden schoen. Habe unter meiner Kapselfibrose schon langsam zu leiden. Hoffentlich geht alles problemlos....6 1/2 Wochen nach OP fliege ich eigentlich in die USA...

    Sonkathie , vielen Dank fuers Daumendruecken. Das kann ich gut gebrauchen. Ich habe mir auf Arbeit 4 Wochen erstmal freigeschaufelt. Es macht mir Mut, dass du nach 3 Wochen wieder arbeiten gehst. Welche Narbe ist noch nicht ganz verheilt? Musst du die andere Brust noch angleichen lassen? Wie sieht die Bauch narbe aus...Fragen ueber Fragen 😳Liebe Gruesse

  • Tag 18 nach OP, ich kann auf der rechten Seite schon wieder liegen, links ist meine Brust-Op, die Bauchnarbe zwickt und zwackt bei mir auch, die Nabel-Narbe merke ich überhaupt nicht mehr, ich bin sehr zufrieden mit meiner OP und würde sie jederzeit wieder machen, es sind wirklich nur die ersten 3 Tage wegen den Drainagen und dem Blasenkatheter ansonsten geht es jeden Tag aufwärts. Das einzige wo ich noch Schwierigkeiten habe ist wenn ich liege - aufzustehen, Hoffe liebe Sonnenschein70 ich habe dir Mut gemacht und selbstverständlich drücke ich dir die Daumen für deine OP:thumbup:

  • Hallo liebe Sonnenschein70 ,

    die Bauchnarbe ist noch nicht ganz verheilt.

    Aber das ist nur noch ein ganz kleines Stückchen.

    Ich bin eigentlich ganz zufrieden. Wenn ich nicht so eine Naschkatze wäre, würde sie noch besser aussehen! So habe ich eine kleine Stufe zwischen Ober- und Unterbauch.

    Vielleicht bekomme ich das aber noch weg, wenn ich wieder mehr Sport mache und weniger nasche 🙈 wenn nicht, ist es auch ok!👍

    Im Oktober wird die andere Brust noch angeglichen. Und dann bin ich endgültig fertig mit diesem Thema!!!!😊😊😊😊

    Liebe Sonnenschein70 , du schaffst das, alles Gute für dich!

  • Hallo ihr Lieben, hier mal ein Update von meinem Horrorzenarium 🙈

    Gestern in der OP wurde mir über meiner neuen Bauchbrust ein ca. 10x10 cm großer Hautlappen entfernt. Die große Wunde wird im Moment mit einem Schaumstoff-Folienverband und einer V.A.C Pumpe versiegelt bis das Ergebnis von der Pathologie da ist. Das kann bis zu 7 Tagen dauern...also Geduld ist angesagt 😣....danach wird hoffentlich nicht noch mehr geschnippelt🙈 dementsprechend bekomme ich dann eine Hauttransplantation vom Oberschenkel oder Rücken...

    Ich hoffe so sehr das sie alle Mistficher erwischt haben, und das die neue Brust erhalten bleiben kann 🙏

    Eine gute Nachricht gibt es dennoch: Das CT war OK und ich habe noch keine Metastasen 🤗

    LG 😘

  • Ach liebe Simmy , das wünsche ich dir auch von ganzen Herzen!

    Ich bewundere deinen Mut und deine positive Einstellung, du bist sehr tapfer👍

    Ich hatte heute meine Nachsorge mit Mammographie und Ultraschall, alles ok!

    So ein ein fanatisches Gefühl, dass sollst du auch bald haben!!

    Dafür drück ich dir alle Daumen ✊✊✊✊✊

  • Simmy : Wünsche Dir ganz feste, dass die Ärzte alles wegbekommen haben und die Histo gut ist!

    Wünsche Dir viel Ablenkung, mit VAC-Pumpe ist man ja nicht so gut mobil, falls Du nicht so eine kleine, tragbare bekommen hast. Ansonten können die Dir vielleicht einen Rollator geben? Den kann man gut als "Schubkarren" für die Pumpe nutzen.

    Wünsch Dir alles Gute! :hug:

    LG friluftsliv


    __________________________________________________________________________________________________

    Man muss das Leben nicht verstehen, es reicht, wenn man sich darin zurecht findet.

  • Liebe Simmy ,

    lass Dich eine Weile :hug:

    Eine V. A. C. auf der Brust (bei mir über fast 3 Monate) ist sehr lästig, aber mit kleiner Handpumpe auch nicht schlimmer als eine übrig gebliebene Drainage. Allerdings hatte ich die offene Brust vor der Diep Flap, so dass meine Bauch auf das Loch schließen konnte. Bei Dir muss die Haut ja noch woanders herkommen. Reicht eventuell ein Hautgitter, das unter der V. A. C. wächst? War bei mir damals im Gespräch. Oder wird Dir ein kompletter Hautlappen verpflanzt?

    Erstmal bin ich froh zu lesen, dass Du metastasenfrei bist und ich drücke Dir die Daumen für einen guten Befund und den Erhalt Deiner Brust :thumbup::thumbup:

    LG Kirsche

  • Danke liebe Sonkathie, ich freue mich sehr mit dir, dass alles in Ordnung war bei deinen Untersuchungen 🤗🤗 jetzt hast du wieder einen großen Schritt geschafft💪👍

    Liebe Scarlett, danke fürs Daumendrücken 😘

    Danke liebe friluftsliv ... ich habe so eine Kleine in einer Tasche zum umhängen, hattest du auch schonmal so eine Pumpe?

    Liebe Kirsche du hattest 3 Monate die Pumpe 😱.... wieso musste die solange bleiben? Das mit dem Hautgitter werde ich mal anspechen, aber im Moment muss ich ja noch abwarten bis der Befund da ist und ob das ganze evl. noch großflächiger wird, und danach werden sie entscheiden wie es zugemachen wird....aber Dankeschön für den Tipp , und das du auch schon soetwas durchstehen musstest macht mir gerade wieder Mut....

    DANKE EUCH:hug:

  • Hallo zusammen

    Simmy sehr gut mit dem CT das freut mich. Daumen sind weiter gedrückt.

    Dein Bauch ist schon wieder völlig schmerzfrei?

    Ich hab es heute mal ohne Schmerzmittel geschafft.Probiere nun täglich einen Spaziergang einzubauen zwischen der ganzen Rumliegerei. Bin allerdings auch oft total müde obwohl ich ja nicht wirklich viel mache..ist das normal?

  • Simmy : Nein, hatte zum Glück noch nie so ein Teil, aber ich arbeite im Krankenhaus :) da gehören die Dinger zu meinem täglich Brot.

    Eule 2018 : Ja, ich war auch fast 4 Wochen fürchterlich schlapp. Hatte auch ständig Temperatur, brauchte eigentlich kein Schmerzmittel, aber es senkte halt auch die Temperatur. Nach knapp 4 Wochen war der Spuk vorbei. Und nach der Reha, die ich glücklicher Weise gleich anschließen konnte, war ich wieder die Alte ;)

    LG friluftsliv


    __________________________________________________________________________________________________

    Man muss das Leben nicht verstehen, es reicht, wenn man sich darin zurecht findet.

  • Hallo zusammen....


    ich habe hier sehr interessiert eure Berichte über eure Erfahrungen mit der Diep Flap Operation gelesen und ihr habt mir damit sehr viel von meiner Angst genommen.

    Im Oktober wurde bei mit DCIS mit einem mini Invasiven Anteil festgestellt. Es gab erst zwei Brust-erhaltende OPs, leider nicht Randfrei...dann wurde mir zur Mastektomie geraten.

    Diese wurde dann im Januar gemacht, mit sofortiger Implantateinlage....die Brustwarze, welche ich behalten konnte, starb leider ab und es wurde wieder operiert mit Implantatwechsel. Es gab dann noch einen OP, in der eine Sekundärnaht gemacht wurde, weil sich die eigentliche Naht geöffnet hatte....ich plage mich seitdem weiter mit Wundheilungsstörungen....die Ärztin im Brustzentrum hat mit wenig Hoffnung auf Heilung der Wunde gemacht...sie riet mir zur Diep Flap und hat mir einen Termin in der plastischen Chirurgie für ein Beratungsgespräch gemacht. Nach der Beratung war ich nicht wirklich überzeugt, ob ich mich dieser Tortur unterziehen möchte. Bis dahin war meine Wunde auch recht ruhig und meine Hoffung blieb. Die Ärztin im Brustzentrum drängte mich dann aber doch, mir wenigsten schon mal einen Termin geben zu lassen. Letzte Woche bekam ich dann zwei Terminvorschläge zur OP....der eine wäre schon morgen gewesen...da wurde kurzfristig etwas frei...war mir aber zu schnell!... und der zweite ist nun am nächsten Montag. Seit gestern macht nun die Wunde richtig Ärger...das Loch ist größer geworden und es fliest viel Flüssigkeit...nun befürchte ich, das es ein Fehler war, den schnellen Termin nicht zu nehmen und ich bis nächste Woche eine fette Entzündung bekomme und damit die OP , der ich nun zugestimmt habe, nicht stattfinden kann. Dann bliebe erstmal nur...alles weg! da darf ich gar nicht dran denken...


    Ich werde euch mal weiter auf dem Laufendem halten....und freue mich weiter von euch zu lesen...


    LG Karla

  • Liebe Karla,

    es tut mir leid, dass Du so großes Pech hattest und noch hast. Bei mir lief die gleichzeitige Mastektomie glatt. Allerdings bin ich jetzt wegen des Erhalts der Brustwarze vom Radiologen nach MRT in BIRADS 3 eingestuft worden, dh nur mit 98%iger Wahrscheinlichkeit krebsfrei und regelmäßigem Kontrollbedarf. Das DCIS hielt zum mamillären Bereich nur einen Abstand von 1 mm ein. Das weiß man leider erst nach der Histologie. Den Rat Deiner Ärztin zum Diep Flap verstehe ich im Hinblick auf Deine Wundheilungsstörung nicht. Beim Diep Flap wird doch noch eine weiter große Wunde in den Körper geschlagen. Da hätte ich Sorge, dass es am Bauch auch zu einer Wundheilungsstörung kommt oder gibt es für die Wundheilungsstörung an der Brust ganz spezifische Gründe, die man am Bauch ausschließen kann? Das Drängeln zur OP finde ich ungut. Ich glaube, ich würde in Deiner Situation tatsächlich erst mal alles entfernen lassen und die Entscheidung zum Wiederaufbau mit Diep Flap vertagen. Vielleicht kommst Du ja mit der Einbrüstigkeit besser klar, als Du es dir jetzt vorstellen kannst. Ich habe Diep Flap für mich ausgeschlossen, müsste mir auch erst Speck anfuttern.

    LG Lavara18