Meine Diep-Flap-OP

  • Liebe Angel12 , liebe Kirsche , liebe Kylie ,liebe Gesie ,


    vielen lieben Dank fürs Daumen drücken. Durch euren Beistand war ich kaum aufgeregt.

    Das war klasse.:)

    Die OP hat 5h gedauert. Der Lappen ist warm und sieht schon nach Brust aus.

    Die Intensivstation...oder wie das heißt...war nervig. Ich hatte um beide Beine Lymphpumpen..sorry, für mein fachchinesisch, die sich rund um die Uhr aufgepumpt haben.

    Ich konnte viel nachdenken und ab und an bin ich eingeschlummert.;)

    Gerade habe ich gesessen, ging gut. Dank der Schmerzmittel habe ich keine Schmerzen.

    Nun hoffe ich, dass es positiv weitergeht und ich bald nach Hause kann.

    Das Essen hier ist so ||

    LG und daaanke:*

  • Liebe @Dudi,

    ich freue mich, dass Dir schon wieder so gut geht.

    Lass Dich noch ein wenig verwöhnen und dann schnell nach Hause schicken. Ich wünsche eine schnelle und gute Wundheilung.

    LG Kirsche

    1-2-3-4 diesen Kampf gewinnen wir.
    5-6-7-8 das Schalentier wird platt gemacht!


    Alles wird gut - eine andere Option gibt es nicht!

  • Liebe Limonetta !


    Ich möchte Dir ebenfalls Mut zusprechen. Hatte vor 10 Monaten eine beidseitige hautsparende Mastektomie mit Implantaten unter dem Brustmuskel und bin fast schmerzfrei aus der Narkose aufgewacht. Ich wurde vor dem Transport auf die Station noch richtig gut versorgt und erhielt bei Bedarf jederzeit ein Schmerzmittel. Sprich die starken Schmerzen nach der letzten OP beim Vorgespräch mit Narkose und Chirurg an, damit Du eine gute Vorschreibung bekommst, was die Pflege Dir verabreichen darf. Das sollte gut zu händeln sein.


    Ich wünsche Dir einen guten, komplikationsfreien Verlauf und ein schönes Ergebnis! :):thumbup:


    Liebe Dudi73 !


    Weiterhin einen guten Heilungsverlauf, damit Du bald wieder was ordentliches zu Essen bekommst! :)

    LG ML

  • Liebe Dudi73 ,

    das freut mich sehr, dass du die Operation so gut überstanden hast, ich habe ja mitgefiebert! Gut auch, dass man dich ausreichend mit Schmerzmitteln versorgt. Ich wünsche dir eine zügige Heilung, aber nimm dir trotzdem die nötige Zeit im Krankenhaus, bis alles soweit sicher verheilt ist.

    Viele liebe Grüße

    Limonetta


    Liebe Marie Louise ,

    vielen Dank für deine mutmachenden Zeilen! Deinen Rat werde ich befolgen und die starken Schmerzen nach meiner Mastektomie ( damals in einer anderen Klinik) nochmals unmittelbar vor der OP ansprechen. In meiner Akte ist das wohl vom Vorgespräch her schon vermerkt, aber doppelt hält besser.

    Viele liebe Grüße Limonetta

  • Hallo Ihr Lieben, Kylie , Kirsche ,vielen Dank fuer eure lieben Worte. Ich mag zwar das Essen hier nicht, fühle mich aber dafür sehr sicher und gut aufgehoben.:) Da muss ich mich zu Hause entspannen, damit ich locker bleibe. Falls etwas ist, hoffe ich, ihr gebt mir wieder so tolle Tipps wie bisher! Ich wohne 160 km vom Krankenhaus entfernt und kann nicht mal eben hinfahren.:(

    LG

  • hallo, ich bin noch in der chemo soll mich aber vor der op Planung schon mal beim schönheitschirurgen zwecks Beratung wiederaufbau vorstellen. Ich liebäugle mit der diep flap methode habe aber eine Frage die ich bei Google nicht beantwortet finde😁aber wir haben hier ja Spezialisten 😊.

    Meine bauchhaut ist übersät mit sehr großen striae auch schwangerschaftsstreifen genannt. Ist das eine kontraindikation ?auch habe ich 2x einen kaiserschnitt gehabt.


    Lg Claudia

  • Hallo Claudia.s. ,

    auch ich hatte extreme Schwangerschaftsstreifen am Bauch. Da ich einen Teil Bauchhaut an die Brust bekommen habe, sind die Streifen jetzt an der Brust. 😂

    Auch habe ich ebenfalls 2 Kaiserschnitte hinter mir. Mein PC fand das gut, er meinte, dann wäre der Bauch gut durchblutet.

  • Hallo an Alle, meine 1-seitige diep flap wird am 25.3. sein, wenn ich nicht vorher „abspringe“. Mache mir viele Gedanken und frage mich, ob ich mit dem Bild „Nachher“ zufrieden bin? Am Ende sehe ich danach aus wie Frankenstein? Zusammen geflickt, lauter Narben und das Wichtigste fehlt ohnehin? Warum also das Alles?

    Alles, was ist, wie groß und gut es sei, besteht seine Zwecke und geht vorüber. Franz von Assisi

  • Hallo an alle, bin länger nicht mehr hier gewesen, da ich nach meiner OP (beidseitige Mastektomie mit Einsatz von Implantaten als Platzhalter) im Oktober einiges durchlebt habe und irgendwie Abstand von allem brauchte. Komplikation über mehrere Wochen mit einem Implantat bis es schließlich entfernt wurde (GsD!).


    Nun habe ich übermorgen meine Deap-OP, auch beidseitig und so langsam bekomme ich Muffensausen. Ich wollte das die ganze Zeit und bin auch jetzt noch überzeugt, dass es für mich das richtige ist.


    Was muss ich eurer Meinung nach noch beachten? Bin gut aufgeklärt (hoffe ich zumindest🙄), aber vielleicht hat jemand noch einen Tipp für mich? Hoffe einfach nur, dass es anwächst...


    Ganz lieben Dank schon mal.

  • Hallo Gipsy66 , mir geht’s genau wie dir: ich bin überzeugt, dass diese Deep-OP genau das Richtige ist für mich. Aber bin trotzdem sehr am Grübeln, wenn ich über den Aufwand und das Ergebnis nachdenke... letztendlich mache ich eine neue Baustelle auf?

    Alles, was ist, wie groß und gut es sei, besteht seine Zwecke und geht vorüber. Franz von Assisi

  • Hallo Wanderin , ich sehe es als zumindest vorläufigen Abschluss von einer Zeit, die man endlich hinter sich lassen möchte. Vielleicht kannst du es auch so sehen? Klar ist es aufwändig und man weiß nicht, ob es sich lohnt. Und nach einem halben Jahr muss ich nochmal hin, dann wird der "Feinschliff" erfolgen. Aber die Implantate waren definitiv keine Option. Fühle mich mit 53 einfach noch zu jung und habe keine Lust auf Fibrosen und (wenn der Krebs hoffentlich nicht wiederkommt) auf nochmalige OP an der Stelle bzgl. Wechsel der Implantate.


    Habe in den letzten Wochen soviel Mist erlebt, es muss einfach klappen 🙄🙏🙏.


    Und was das Aussehen angeht - es ist sicherlich ungewohnt, aber ich vertraue dem Chirurgen. Er meinte als Antwort auf die Frage, ob ich denn hinterher wieder ansehnlich sei, "das ist das Ziel" 😀. Uch werde mal nächste Woche berichten, wie es gelaufen ist.

  • Liebe Gipsy66 ,liebe Wanderin 🤗

    ich drücke euch sehr die Daumen für eure Op's und bin davon überzeugt, dass es die richtige Entscheidung ist.

    Ich habe nach Implantatwechsel, Kapselkontraktion und Schmerzen seit 3Jahren auch die DiepFlap im Juli vor mir.

    Daher bin ich gespannt und voller Hoffnung für euch 🍀🍀

    Liebe Grüße Pünktchen 🐞

  • Liebe Gipsy66 , liebe Wanderin ,

    mein PC meinte zu meinen Zweifeln damals: Seien Sie doch froh - andere zahlen viel Geld für diese OP! Neue Brust und straffen Bauch, was wollen Sie mehr?

    Ganz vom Tisch zu wischen ist dieses Argument nicht. Auch mit großen Wundheilungsstörungen und/oder anderen Problemen ist die Diep-Flap zu bewältigen. Einige von uns brauchen mehr Zeit und Geduld als andere.

    Die Narben sind nur ohne Bekleidung zu sehen und verblassen mit der Zeit. Darüber braucht Ihr Euch gar keine Sorgen zu machen.

    Ich drücke Euch beide Daumen für ein gutes Gelingen :thumbup::thumbup:

    1-2-3-4 diesen Kampf gewinnen wir.
    5-6-7-8 das Schalentier wird platt gemacht!


    Alles wird gut - eine andere Option gibt es nicht!