Meine Diep-Flap-OP

  • Hallo friluftsliv ,

    Danke für deine Nachfrage😘

    Bis heute habe ich zwischen 3 und 4 Stunden täglich gearbeitet, ab Morgen 01.03. gehts wieder richtig los: Vollzeit 👍

    Wenn ich nicht mit der blöden Pflasterallergie zu kämpfen hätte, würde es mir richtig super gehen!

    Natürlich bin ich noch nicht 100 % fitt, die Narbe ist noch nicht ganz ausgeheilt. .. aber ich freu mich so aufs arbeiten und den Alltag😊😊😊😊 und ich werde natürlich auf mich achten und sorgsam mit mir umgehen!

    Wie gehts denn Dir??

  • Sonkathie : Das hört sich richtig gut an.

    Ich bin bei 6 Stunden angelangt und das klappt auch problemlos. Noch 2 Wochen so und dann auch wieder voll. Hab ja einen sehr "bewegten" Job, bin froh, dass das jetzt so gut läuft.

    Pass weiter auf Dich auf! Und immer schön schmieren und dehnen ;)

    LG friluftsliv


    __________________________________________________________________________________________________

    Man muss das Leben nicht verstehen, es reicht, wenn man sich darin zurecht findet.

  • Hallihallo 😀


    Heute war ich beim Narkosegespräch - soweit okay - und ich bin jetzt grün angemalt 😁


    Allerdings bin ich jetzt auch etwas verunsichert:

    Der Doc hat einen Ultraschall am Bauch gemacht, um zu sehen, welche Blutgefäße am besten geeignet sind... mein Blut fließt aber nicht so gut/schnell, wie es durchschnittlich der Fall ist. Leider weiß ich nicht mehr, was das für ein Wert war, aber er liegt bei 10-12; andere haben da 20 (Blutgeschwindigkeit?).

    Jetzt mache ich mir Gedanken, ob das Einfluss darauf haben könnte, ob das transplantierte Gewebe gut anwächst. Die Ärzte sagen zwar, ich soll mir keine Gedanken machen und es ist ja auch nicht zu ändern. Aber so ganz lässt es mich nicht los....


    Vielleicht hat irgendjemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?

  • Hallo und guten Morgen,

    Lenah75 bei mir wurde die Blutfließgeschwindigkeit gar nicht gemessen. Bei mir hat man nur vorher die Blutgefäße nach Ultraschall angezeichnet, ob ausreichende vorhanden sind. Versuche dir da jetzt keinen Kopf mehr zu machen. Ich drücke dir ganz dolle die Daumen.✊✊

    Du schaffst das auch.

    Eule 2018 Ich hoffe es geht dir gut, freue mich bald von dir zu lesen.

    Liebe Grüße an euch alle 😀

    Florentine

  • Hallo ein kurzes Lebenszeichen von mir. Op gut gelaufen. Aber das liegen ist echt anstrengend.Schmerzen klar.Ein hoch auf Schmerzmittel.;)

    Sitz grad mal auf der Bettkante mehr geht nicht..Hätte auch gern ein modernes Bett hab so ein olles m.manueller Einstellung muss immer jemand rufen..das nervt..naja jetzt muss ich mich wieder hinlegen. Lenah75 Daumen sind gedrückt.bis bald.

  • Alles Gute liebe Eule 2018 jetzt hast du es auch hinter dir 👏 ...ich hatte auch so ein altmodisches Bett, aber ich sollte auch nicht viel anders liegen als in der "Klappmesserstellung" das war schon ganz schön nervig😣 aber für die Narbe bestimmt besser. Wünsche dir einen guten Heilungsverlauf. LG ☺️

  • Huhu Mädels 👋🏼


    man, was bin ich aufgeregt... in 29 Stunden geht es los... aber es wird schon.... ihr habt es ja auch alle geschafft...


    Danke nochmal für eure Daumen und mutmachenden Worte 😘


    Habt alle einen schönen Sonntag ☀️und bis ganz bald 🤗

    Lenah75

  • Hallo Mädels,

    heute ist Tag 6 nach der OP. Es geht mir soweit gut, ich versuche mich im Treppenlaufen, bin aber auch noch schnell schlapp. Die Schmerzen halten sich aufgrund Ibu in Grenzen. Das Schlafen auf dwm Rücken ist halt doof. Ich denke das ich Mittwoch aus dem KH entlassen werde. Soweit so gut.

    Trotzdem habe ich an alle bereits operierten eine Frage: Die Rekonstruktion der Brustwarze wird erst in 5-6 Monaten erfolgen. Irgendwie war ich im Irrglaube, dass dies in der OP miterledigt werden würde. Der Doc. erklärte mir, dass sich die Brust ja noch verändert setzt man die Brustwarze erst später. Ist ja auch logisch, wie war das bei euch? Hier werden Brustwarzen auch aus Augenlidern oder anderen Hautpartien gestaltet. Augenlider ( ich bin 56 da könnte bestimmt wa gehen) hört sich für mich irgendwie unheimlich an.

    Liebe Grüße 😀 Florentine

  • Florentine


    Hallo Florentine meine Brust OP war im November-Dezember 2018 . Ich muss dazu sagen ich hatte einen Wideraufbau mit Eigengewebe. aber auch hier wird/kann die Brustwarze erst viel später aufgebaut werden. Bei mir fand die OP vor der Chemo statt. In wenigen Tagen habe ich die 4 EC.


    Nach jeder EC wurde bei mir der Wundheilungsprozess enorm gestört. Die Brust hat sich immer wieder verändert und ich denke das wird auch zwischen dem 12 Packli nicht anders sein. Die Brust Chirurgen haben wir gesagt das ist während der Chemo völlig normal die Brust kann erst komplett heilen wenn Chemo und Bestrahlung abgeschlossen sind.


    Ich weiß noch nicht einmal ob ich mir überhaupt eine Brustwarze setzen lasse. Ich habe gehört dass man die auch einfach tätowieren lassen kann. Von meinem Körper wird definitiv nichts mehr an Eigengewebe entnommen. Bei uns sagen die Chirurgen auch ich habe alle Zeit der Welt sollte ich meine Meinung doch noch ändern ich kann das jederzeit ändern lassen. Ich bin bereits 58 und denke und dass ich mir die Brustwarze aus Augenlidern nicht mehr antun muss zumal ich auch Brillenträger bin ich weiß nicht ob das wirklich gut ist.


    Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. Du wirst mit Sicherheit auch die richtige Entscheidung für dich finden.

  • Mädels ich wurde Samstag operiert und lag eine Nacht auf Intensiv, alles gut es zwickt und zwackt und der Blasenkatheter nervt😔2 Drainagen aus dem Bauch und 1 Drainage aus der Brust ist auch ok, es ist wirklich zum aushalten 😘Ich war schrecklich nervös und hatte vorm aufwachen Angst aber es war alles gut und schmerzfrei! Für alle die diese Op planen, es ist wirklich zum schaffen👍

  • Florentine

    bei mir wurde die Brustwarze aus den Augenlidern rekonstruiert. Es ist super geworden, war eine ganz simple OP, eine Nacht in der Klinik (aber nur pro Forma). Im Gegensatz zur Tätowierung hält die Farbe sozusagen und man hat für immer seine Ruhe damit...Lidstraffung war natürlich auch ein zusätzlicher Gewinn!

  • Scarlett : Ist völlig unterschiedlich von Operateur zu Operateur. Frag nach :):)

    @ alle frisch operierten: Freue mich, dass ihr das so gut überstanden habt! Schont Euch und erholt Euch gut.


    zum Thema Brustwarze: Bin auch noch rechts blind ... Werde das Thema mal nächste Woche beim PCH-Termin anschneiden. Zur Zeit bin ich ein wenig op-scheu :rolleyes: Und ja, die Brust verändert sich noch immer (Ist fast 5 Monate her, kaum zu glauben...)

    LG friluftsliv


    __________________________________________________________________________________________________

    Man muss das Leben nicht verstehen, es reicht, wenn man sich darin zurecht findet.

  • Hallo friluftsliv bin vor 5 Wochen Operiert worden und langsam verändert sich die Form der Brust...Würde mir gern schon nach 4 Monaten die Brustwarze machen lassen. Hat sich bei Dir noch viel verändert? :/:/:)

    Hallo Wibsvolk ich hoffe es geht Dir gut und bist aus dem Krankenhaus raus . Liebe Grüße und viel Glück beim verheilen.:thumbup::):)

  • zum Thema Brustwarze: Ich gabe gehofft, dass die Brustwarze bei der Angleichung der anderen Brust im April gemacht wird. Leider nein. Da sich die Brust auch noch einhängen muss 😏 wird das auch erst in einer dritten OP gemacht. Der Nippel wird aus der Haut der neuen Brust geformt. Nochmal später wird der Warzenhof pigmentiert.