Bekannte von mir und meinen Eltern - 40 Jahre krebsfrei!

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe lange überlegt, ob ich diese Geschichte hier schreiben soll, da sie ja nicht mich selbst betrifft. Mir gibt diese Geschichte jedoch soviel Mut und Kraft, dass ich sie gerne mit euch teilen möchte.


    Es geht um gute Freunde meiner Eltern. Die Frau erhielt im Alter von 29 Jahren die Diagnose Brustkrebs - vor zwei Wochen hat sie ihren 70. Geburtstag gefeiert. :) Als sie die Diagnose erhielt, stand sie mit beiden Beinen mitten im Leben, war verheiratet und voll berufstätig. Die Diagnose traf sie schwer, sie fiel in ein tiefes Loch und wurde schwer depressiv. Sie erhielt keine Chemotherapie, jedoch wurde ihr die betroffene Brust komplett abgenommen und die ganze Achselhöhle "ausgeräumt". Es waren auch noch andere Zeiten damals. Als ob es ihr nicht schon schlecht genug ging, hatte ihr Mann große Probleme mit einer "einbrüstigen" Frau und forcierte die Scheidung. Ihr ging es immer schlechter, es folgten Aufenthalte in der geschlossenen Psychiatrie. Irgendwann war sie soweit, dass sie auf Kur gehen konnte. Ihr einziges Ziel war, wieder einen Weg zurück ins Leben zu finden und wieder etwas Freude empfinden zu können. Völlig unverhofft lernte sie dort einen jungen Mann kennen, über dessen schlecht sitzendes Toupet sie herzlich lachen konnte ;). Sie kam mit ihm ins Gespräch; er war an Lymphdrüsenkrebs erkrankt und hatte gerade das Komplettpaket an Chemotherapie hinter sich gebracht. (Zur damaligen Zeit gab es keinerlei wirksame Anti-Übelkeitsmedikamente; er hatte sehr gelitten). Sie verstanden sich sehr gut und blieben auch nach der Kur in Kontakt.


    Was soll ich sagen, mittlerweile sind sie verheiratet - und beide völlig krebsfrei - und das seit über 40 Jahren!


    Mich hat diese Geschichte sehr berührt, weil es der armen Frau so richtig schlecht ging - aber genau als sie dachte, sie sieht kein Licht mehr, kam die Liebe ihres Lebens und zündete ihr eine Kerze an, damit sie das Licht wieder sehen konnte. Die beiden hatten sich NICHT gesucht, aber gefunden :).


    Vielleicht gibt euch diese Geschichte auch soviel Mut und Zuversicht wie mir. Es gibt immer einen Weg vorwärts!


    LG

    Pschureika

  • Liebe Pschureika,

    das ist eine wirklich anrührende und schöne Geschichte. Ich bin froh, dass du sie geschrieben hast, zeigt es doch wieder wieviele Mal es gut ausgeht. Daran sollten wir uns orientieren und so oft als möglich daran denken, dass es viele solche Menschen gibt.

    LG Christina


    Wenn es ein Löwenzahl durch den Asphalt schafft, dann wirst du doch sicher auch einen Weg finden.

  • Liebe Pschureika,

    klar sollst Du solche Geschichten hier schreiben. Das gibt Mut und Zuversicht.:)

    Es ist eine sehr schöne Geschichte, da denkt man, es ist alles aus und unvermutet hat man Glück und trifft einen Mann, den man von Herzen liebt. Das Ganze wird noch gekrönt, dass beide seit 40 Jahren krebsfrei sind. Besser kann es nicht gehen.:thumbup:

    Danke hierfür.:)

    Drück Dich.:hug: LG Kylie

  • soooooo schön ;(<3, danke Pschureika

    Liebe Grüße von

    Stupsi


    Das Glück des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu überwinden (Carl Hilty ) :)