Schöne Erlebnisse

  • Liebe Kruemelmotte,

    schön, wenn Dir das Dekorieren so viel Spaß macht :love:

    Wäre da aber nicht erst einmal Helloween dran? :/

    Und ich dachte immer, ich bin früh dran mit Weihnachtsdeko. Ist bei mir immer spätestens am 1. Advent fertig.

    Viel Spaß beim Lichteln :hug:

    1-2-3-4 diesen Kampf gewinnen wir.
    5-6-7-8 das Schalentier wird platt gemacht!


    Alles wird gut - eine andere Option gibt es nicht!

  • Liebe kruemelmotte

    das machst Du richtig, das sind genau die kleinen Dinge des Lebens, die uns Freude bereiten und so lange ist ja auch nicht mehr bis zur Weihnachtszeit.

    Ich habe mich heute am strömenden windigen herbstwetter erfreut, obwohl ich das immer gehasst habe. Heute habe ich mit einem lecker Tee die Bäume im Wind und Regen beobachtet und fand das toll.

    LG :)

  • hallo Kruemelmotte, ganz wunderbar positiv ist Dein Posting. Auch ich erlag heute dem Dekowahn und habe eine neue herbstliche Schale gemacht und anschliessend die Fenster mit bunten Blättern u.ä. beklebt. Wir Foris brauchen alle dringend und regelmässig positive Impulse. Also danke dafür und weiter so.

    mecki.🤗🤗🤗

  • Ja ganz genau ich will es uns muckelig und gemütlich machen und ich liebe die kalte Jahreszeit

    Ja ich weiß ich bin dieses Jahr richtig früh dran ...jetzt brennen auch die Kerzen am Tisch und mein Mann und ich sitzen auf der Couch und finden es richtig gemütlich und romantisch

    Ich versuche mal Bilder einzustellen .....weiß nicht ob die dann auch scharf sind

  • Liebe @krumelmotte, das sieht sowas von gemütlich und einladend aus. Ich spiele auch schon mit Gedanken mit Weihnachtsdeko anzufangen. ICh liebe es, wenn zu Hause richtig gemütlich ist, wenn es draußen dunkel und feucht ist. Mein Mann schmunzelt nur, wenn ich schon über meine Weihnachtsgedanken spreche. Er kennt mich mittlerweile ganz gut.

    Letztes Jahr lag ich am Weihnachten im Krankenhaus. Hatte am 22.12. meine zweite große OP und damit waren die Weihnachtspläne für mich erledigt. Es war trotzdem irgendwie total schön. Am 23.12. sind abends zwei kleine Engelchen ins Zimmer geflitzt und haben eine Flasche Weißwein von der Krankenhaus Weingut geschenkt. Draußen am Gang hat eine Kinderchor gesungen. Da blieben meine Augen nicht trocken. Ich hatte auch ein kleines Dekostückt mit Beleuchtung mitgenommen und das stand auf meinem Tisch. Am heilgen Abend kamen zuert meine wundervolle Schwiegereltern mit ein Berg von Geschenke zu Besuch. Abends kam mein Mann und wir haben Weihnachten unten in der leeren Patientencafeteria in stimmungsvoller Beleuchtung und mit gutem Automatenkaffee "gefeiert". Uns hatte es auch so gefreut, dass ich es so weit ohne Rollstuhl geschafft hatte. (Aus einer ca. 1 Stunde Routineop wurde nämlich eine achtstündiger OP. Zuerst mussten Bauchchirurgen den Darm auseinander operieren, da wohl extrem viele Adhäsionen gab, danach hatte ich unkontrolliert geblutet und knappe zwei Liter Blut verloren und meine Hb war schon vor der OP nur 7.8 also da war nicht so viel Kapazitäten und zum Schluß hat es noch ein Loch in meiner Blase gegeben und Urologen durften es zusammen flicken.) Deshalb war ich etwas mehr schlapp nach der OP. Aber ich wollte es zur Kantine schaffen und habe es auch gemacht. :saint:

    Dieses Jahr könnte es sein, dass ich wieder kurz vor Weihnachten an der Lunge operiert werden muss. Ich werde es versuchen ins neue Jahr zu verschieben, aber manchmal geht´s hakt nicht. Deshalb kommt der Weihnachten wenigstens zu Hause rechtzeitig. :love:
    Und im Krankenhaus kenne ich die Thoraxchirurgische Station und sie sind alle super nett. Daher weiß ich, dass auch Weihnachten dort nicht arg so schlimm wäre.
    Ich bin mal gespannt, wo ich diesen Weihnachten feiern darf.

    Zugegebenerweise muss ich sagen, dass ich ab und mal auch die Gedanken habe, ob das wohl mein letzte Weihnachten sein wird. So wirklich glaube ich dran nicht und mein Mann hat heute gerade gesagt, dass er noch keine Himmelfrau haben will und dafür werden wir weiterhin stark bleiben. <3

  • Ich hatte heute auch ein richtig schönes Erlebniss, was mich gerade sehr glücklich macht:love:

    Zum Ende meiner Behandlung hatte ich vor 4 Wochen einen Termin bei einem guten Heilpraktiker, der auf Onkologie spezialisiert ist.

    Ich bin grosser Fan der klassischen Schulmedizin, aber nach vielen Jahren Tierhaltung weiß ich, was man mit Homöpathie erreichen kann, bei Lebewesen, die nicht wissen, was sie bekommen und wo der Placeboeffekt definitiv flach fällt.

    Mir wurde unter anderem Blut abgenommen. Die Auswertung dauer knapp 4 Wochen, in zwei verschiedenen Laboren.

    Heute hatte ich wieder einen Termin zur Auswertung und Besprechung der weiteren Behandlung.

    Sehr fasziniert hat mich der Lymphozytentransfortmationstest, bei dem mein Blut unter anderem mit Influenzabakterien, Streptokokken, Candida, Herpes und Co konfrontiert wurde, um zu sehen, wie gut mein Immunsystem ist. Das Ergebniss hat mich umgehauen: unter 7 hat man ein deutlich reduziertes Immunsystem, bis 10 isses nur noch reduziert, 10-15 bedeutet befriedigende Immunfunktion und über 15 heisst gute Immunfunktion. Mein Wert liegt bei 15,6 :huh:. Er arbeitet seit Jahren mit Krebspatienten, aber so ein Ergebniss hatte er wohl noch bei keinem Chemopatienten. Auch die restlichen Blutwerte, sind besser als die vieler gesunder Menschen.

    Klar gibts auch Mangelerscheinungen. Ganz massiv Magnesium, dann muss am Vitamin D gerbeitet werden und Jodmangel liegt vor.

    Ich bin so happy, das mir Krebs und Chemo am Ende nicht viel anhaben konnten und das ich jetzt zum Ende meiner Behandlung tatsächlich gesund bin:love::love:

    Ich habe die letzten Monate oft mit meinem Körper gehadert, warum er den Krebs reingelassen hat, obwohl ich doch gesund gelebt habe.

    Denke es ist Zeit mich zu versöhnen, weil er mich doch so gut durch die Therapie gebracht hat:love:


    Und jetzt google ich mal nach den Präperaten, die er mir verschrieben hat um zu sehen, was das jetzt noch so alles kostet=O=O

  • Ja liebe Thora , morgen ist Finale<3<3


    Hab gerade für 78 € online bestellt, das geht:thumbup:, einmal Omega 3 Öl, Vitamin D3 Tropfen, Magnesium Kapseln und Vitamin B Tabletten:thumbup:


    Parallel hat er noch eine Misteltherapie empfohlen um meinen Zustand zu festigen. Der Test hat auch ergeben, auf welche Mistelart mein

    Körper reagiert. Das werde ich dann direkt in der Apotheke bestellen.

    Denke in gut 6 Wochen bin ich wieder auf optimalem Level:thumbup:

  • Ui... Großeinkauf 😁

    Misteltherapie habe ich auch schon viel von gehört, soll wohl ganz gut sein. Ich glaube auch begleitend zur Chemo.

    Ich drücke die Daumen das du dein angestrebtes Level schnell erreichst u das alles auch so gut bleibt.☺️

  • Morgen geht unser Christkindlmarkt los

    :D

    Ich warte nur noch auf meinen Mann & dann räumen und dekorieren wir.

    Wenn ihr gerne mögt, kann ich euch dann auch die Hütte zeigen, wenn der Verkauf losgeht.
    Also wie sie dann ausschaut und so.

    Aktuell der Rohstand :D

  • Ich muss hier auch unbedingt noch etwas loswerden - was ein bisschen, auch wenn es strenggenommen noch keine 12 Monate sind, auch das Jahr nach meiner Diagnose abschließt: wir haben am Samstag mit einer heiteren und wunderschönen Feier mit unseren Verwandten, Feunden / Trauzeugen und meinen Patenkindern unsere Silberhochzeit gefeiert. Wenn ich vorher hätte beschreiben sollen, was ich mir für die Feier genau wünsche, wäre es genau das gewesen, was wir erlebt haben. Gut gelaunte Gäste (und damit Gastgeber), tolleLocation mit liebevollem Service & gutem Essen, heitere Stimmung und schließlich Party mit viel tanzen bis 3 Uhr nachts.


    Davon werden wir noch ganz lange zehren und es hat uns mit den Menschen, die uns etwas bedeuten, noch etwas näher gebracht.


    Ich bin soooo glücklich, dass ich das erleben durfte.

  • CrapCrab


    Das klingt ja super und toll und....ach, einfach so wie man es sich wünscht! Ich freue mich mit dir, dass es ein gelungener Tag war und alles, aber auch wirklich alles so gut gepasst hat. Das sind die Momente von denen wir zehren, diese Stunden geben uns Kraft und Motivation.

    Ja, und fast ist es auch der Jahrestag für dich gewesen. In diesem Jahr ist viel passiert, du hast viel mitmachen müssen und es sind viele Tränen geflossen. Aber das Jahr ist vollbracht und jetzt...jetzt gehts weiter steil bergauf.


    Gratulation zur Silberhochzeit und Gratulation zum Jahrestag und ich wünsche dir noch biele weitere Jahrestage

    Alles Gute und 🥂🎂🥂🎂🥂🎂 liebe Grüsse aus Wien