Bitte keine Namensnennung von Kliniken, Ärzten

  • Hallo liebe Foris,


    wie Ihr schon auf der Eingangsseite lesen könnt, ist unser Forum werbefrei, neutral und unabhängig. Da dies so bleiben soll, bitten wir Euch alle, in Euren Beiträgen keine Namen von Ärzten oder Kliniken zu nennen. Denn auch das ist eine Art von Werbung.


    Bitte bedenkt auch, dass Eure Erfahrungen immer sehr subjektiv sind. Selbstverständlich ist man froh und dankbar, wenn man in guten Händen gelandet ist. Und man ist dann sicher, dass die „eigene Klinik“ oder der„eigene Arzt“ auch für andere genau richtig ist. Mein Operateur ist fürmich auch der Größte . Aber - was wenn ich ihn empfehle, dann hat er einen schlechten Tag und bei jemandem geht etwas schief? Und was, wenn eine Methode, die für mich super war, sich für eine andere als schlecht herausstellt?


    Versteht das bitte nicht falsch. Natürlich sollt Ihr Eure Erfahrungen hier austauschen. Aber die Frauenselbsthilfe und wir als Moderatorenteamstehen Euch gegenüber mit dem Forum in einer gewissen Verantwortung. Und deshalb ist es wichtig, dass Ihr die Forumsregeln beachtet und einhaltet.


    Ich hoffe es ist angekommen, wie wir es meinen.


    Weiterhin regen Austausch
    wünscht euch Emma

    "Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende." Demokrit

    Dieser Beitrag wurde bereits 3 Mal editiert, zuletzt von Emma ()

  • Hallo,


    ja, ist schon klar, ich war gemeint.
    Ich
    mache doch damit keine Werbung! Ich habe lediglich meine Erfahrungen
    wiedergegeben. Also entweder muss ich dann private Nachrichten schreiben
    oder ich lasse es gleich ganz bleiben.
    Weder habe ich einen Namen, noch eine "Methode" genannt. Und der Hinweis auf eine Zweitmeinung war doch ganz deutlich meine Meinung.


    Ganz ehrlich: Ich verstehe es nicht.
    Ich muss jetzt wirklich überlegen, ob ich noch weiter schreiben mag, denn Stress habe ich momentan mehr als genug.


    Nicole

  • Liebe Nicole,


    ach komm schon, das war doch nicht gegen Dich gemeint. Es war doch ein guter Beitrag den Du da an die Diana geschrieben hast. Nur das mit der Klinik-Nennung verstösst halt eindeutig gegen die Regeln, und wir mussten darauf aufmerksam machen, eben damit sowas nicht häufiger passiert. Ich weiss, dass ist gerade alles viel bei Dir, aber es wäre doch wirklich schade, wenn Du so eine Moderationsroutine in den falschen Hals bekommst.
    Wir sitzen doch alle im gleichen Boot :) .
    Ich hoffe Du bleibst an Bord ;) .


    Emma

  • Hallo Nicole,


    hmm, da warst wohl nicht nur Du gemeint denn auch mir ist der Fehler unterlaufen... Ich hatte nicht daran gedacht dass eine Namens- bzw. Kliniknennung auch eine Art Werbung ist die hier zu Recht vermieden werden soll.


    Und ich fände es auch schön wenn Du hier bleiben würdest. ;)


    Liebe Grüße von der Branwen

  • Ich finde, es geht ums Prinzip!


    Wenn Medikamente genannt, Empfehlungen für Reha-Kliniken ausgesprochen und Komplementäre Behandlungsmethoden angepriesen werden, dann ist das in Ordnung?
    Ist das kein "Regelverstoß" und wo bleibt da die Moderationsroutine??
    Da finde ich aber einige Aussagen zu den o. g. Bereichen definitiv sehr kritisch.


    Wie gesagt, ich verstehe es nicht...


    Viele Grüße,
    Nicole

  • Liebe Foris,


    manchmal gibt es einfach einen Anlass, etwas nochmals ausführlicher zu erklären, um Missverständnisse aus dem Weg zu räumen.


    Dieser Anlass war heute einfach gegeben. Und dabei ging es uns als Moderatorenteam keinesfalls darum, wer was geschrieben hat, sondern ganz allein um den ausdrücklichen Hinweis auf die Regelung, dass eine Nennung von Ärzten oder Kliniken hier im Forum nicht gestattet ist.


    So haben alle Nutzer Klarheit darüber, wo wir in Zukunft moderierend eingreifen werden.


    Da eine weitere Diskussion im Übrigen zu keiner Regeländerung führen wird, schließen wir hiermit dieses Thema.


    Viele Grüße