Tamoxifen

  • Arletta76


    Vielen Dank, :)


    ich habe mein Rezept heute hingeschickt, und hoffe, dass alles klappt.


    Die haben das noch auf Lager. Wenn die Reste weg sind, gibt es auch dort nichts mehr... :rolleyes:


    Ich kann jedem, der auf keinen Fall einen Wechsel zu Aromatasehemmern machen möchte, nur empfehlen, sich schnell noch mit einem 100er-Pack einzudecken.

  • Ich war gestern in der Apotheke, habe Hex . . Tamoxifen bekommen. Meine Apotheke sagte, das seien die einzigen, die noch liefern können. AL kann gar nicht liefern, das war immer meins.

    Ist schon heftig!

    Im Internet hatte ich es auch probiert, aber da gab es nur die 30Stück-Packungen.

  • Hallo kathi0919 ,

    bei mir war das mal so.....ich habe damals als ich noch Tam nahm,einen anderen Hersteller von meiner Frauenärztin ( Probepackungen) geschenkt bekommen.Holla die Waldfee... . ich bekam totalen Schwindel .Hab ich nach zwei Wochen weggeschmissen und wieder mit meinem Hersteller weitergemacht und der Schwindel war wieder weg.Sowas hätte ich nicht geglaubt wenn es mir nicht selber passiert wäre.Dass es da solche Unterschiede gibt.

    Liebe Grüße sendet Dir

    Giecher71;)

  • Hallo kathi0919 ,


    ich kann bisher keinen Unterschied feststellen.


    Hatte AL, Heum*** und bin jetzt bei Ari***. Der nächste Pack wird Ratio*** sein. Hex** versuche ich zu vermeiden. Das enthält Laktose und da muss ich immer noch zusätzlich Laktase einnehmen, sonst gibt es Bauchschmerzen und Durchfall.

    Aber in der Not...

    Einmal editiert, zuletzt von Alecto () aus folgendem Grund: Herstellernamen gekürzt

  • Hallo kathi0919 ,


    bei mir war das auch so, dass ich bei einem Herstellerwechsel fürchterliche Schwierigkeiten bekam, ich nehme immer TAM von AL und hatte zwischendurch mal He...al. Mir war jeden Tag speiübel, als ich die anderen Tabletten wieder genommen habe, war es recht schnell wieder weg.

    Meine Frauenärztin sagte mir aber, sie glaubt, dass das Einbildung war....


    Naja ich weiß ja nicht.


    Liebe Grüße Anja

  • Hallo zusammen,


    Nehme zwar kein Tamoxifen sondern Anastrozol, aber das spielt in dem Zusammenhang keine Rolle.


    Bei Ersteinnahme sagte mir die Chemoschwester, dass bei starken Nebenwirkungen ein Wechsel auf einen anderen Hersteller erfolgt, damit hätte man gute Erfahrungen gemacht.

    Meine Krankenkasse hat irgendwann den Vertrag mit ‚meinem‘ Hersteller gekündigt und ich bekam das Medikament von einem anderen.

    Da ich meine Tabletten auf Wochen voraus in Medidispenser richte, wusste ich nicht ab wann ich die neuen Tabletten nahm. Ich wunderte mich nur, dass auf einmal die Hitzewallungen und Gelenkbeschwerden wieder viel stärker waren.

    Also ist doch was dran.


    Ich bekomme jetzt wieder die Tabletten vom ursprünglichen Hersteller, dank aut Iden auf dem

    Rezept.


    Jetzt wird es wieder besser.


    Alles Gute


    Zimtmaus

  • Hallo kathi0919,


    hatte zuerst immer Heum..., die waren manchmal nicht lieferbar. Hatte zwischenzeitlich schon 2 andere Hersteller. Zurzeit Hex... Das sind auch die einzigen, die zurzeit in meiner Apotheke lieferbar sind! Habe heute dort gefragt.


    Neulich hieß es auch plötzlich, meine KK würde den alten Hersteller nicht mehr übernehmen.


    Ich meine, dass die Veränderungen der Nebenw. unter Tam nicht vom Hersteller abhängen. Jedenfalls konnte ich keine großen Veränderungen unmittelbar nach Wechsel feststellen. Wohl aber insgesamt in den 2 1/2 Jahren seit Beginn der Einnahme.


    Wenn man Bedenken hat aber keine Alternative, dann kann man doch den Übergang evtl. schleichend machen? Die letzen des alten Herstellers abwechselnd mit den neuen einnehmen. Also rechtzeitig besorgen ist momentan eh eine gute Idee.

  • Danke an alle für eure Erfahrungen :) Hat man ja im allgemeinen doch öfter mal, dass einem in der Apotheke plötzlich ein anderer Hersteller „angedreht“ wird. Ich habe die von He..al bekommen und komme ganz gut zurecht. Kann es aber sein, dass sich die Hitzewallungen mit der Zeit doch noch ein wenig verflüchtigen? Ich weiß nicht mal, inwieweit die bei mir vom Tam kommen. Hatte ich auch schon vor der Einnahme, da ich von April bis August Zola..x spritzen bekommen habe und auch seitdem meine Tage nicht mehr habe. Aber diese ständigen Schwankungen zwischen Kuscheldecke und alles ausziehen gehen echt auf den Keks :D

  • Hallo kathi0919 ,


    nehme TAM seit 5 Jahren und meine Hitzewallungen sind weniger geworden und sind jetzt eher Hitzeschwankungen. Habe immer meine Strickjacke übern Sessel hängen und dann wird die eben an- und ausgezogen. Klappt wunderbar - sogar im Sitzen:D und für die Nacht habe ich eine Kuscheldecke über meine normale Decke und die kann dann, entsprechend meinem Wärmebedürfnis, umgeschlagen werden. Finde ich besser, da liegt man nicht ganz ohne Decke. Ach ich habe das ganze Jahr nur eine Decke von meiner 4 Jahreszeitendecke. Prolematisch wird es nur wenn es wirklich kalt wird, da besteht mein Mann drauf, dass wir die Heizung anmachen. Er ist ne kleine Frierkatze und schläft das ganze Jahr über mit seiner Winterdecke. Es sei denn wir haben im Sommer eine Hitzewelle, die länger als ne Woche geht.:D Je mehr du dich mit den Hitzewellen arrangiert umso weniger nerven sie dich.


    LG:hug::*

    Kalinchen

  • Kalinchen das ist ja witzig, du sprichst mir aus der Seele! Überall liegen Strickjacken verteilt hier 😂 Ebenso das mit den 2 Decken 😅

    Dann hoffe ich mal, dass es noch besser wird. Es war aber auch schon deutlich schlimmer. Während der Chemos war ich regelmäßig klatschnass. Inzwischen ist es zum Glück hauptsächlich ohne „richtiges“ schwitzen 😬 aber stimmt schon, im Endeffekt kann man ja froh sein, dass es diese Medikamente gibt.


    LG 🤗

  • Hat von euch jemand etwas davon gehört, dass Cholesterinsenker die Wirkung von Tamoxifen verbessern und sogar ohne Tam wirken?

    Liebe Grüße

    Sternlein

    "Und genau wie jeden Tag: Begegne der Welt mit einem Lächeln." ^^ :) :hug:

  • Hallo ihr lieben,


    Ich habe eine Frage an euch, dir Tamoxifen einnehmen. Wie oft wird eine Blutuntersuchung/Leberwerte bei euch vorgenommen?


    Vielen Dank. Ich wünsche euch allein ein wunderschönes Weihnachtsfest.


    Lg

  • Hallo Mareeni,


    ich lasse meine Blutwerte vierteljährlich testen, da ich Diabetikerin bin. Dabei wird auch US vom ganzen Bauchraum gemacht.

    Diesen Anspruch hat man für 2 Jahre - vierteljährlich neben der Nachsorge bei Gyn.

    Tamoxifen nehme ich seit 11/20 ein.


    Dir wünsche ich weiterhin nur das Beste


    wilrop