Was denn nu: vergrößerte Lymphknoten oder Metastasen??? 2 Ärzte-3Meinungen...

  • Hallo, ich bin es mal wieder.


    Ganz kurz: Anfang 15 Rektumkarzinom, das war weg nach Bestrahlung und Chemo ohne Op. 16 Metastase Leberpforte Lymphknotenmetastase, nach Chemo und Bestrahlung war sie weg. 17 dann Bauchschlagader Metastase im Lymphknoten mit Chemo und Bestrahlung, im Sommer weg. Nun war ich im CT zur Kontrolle. Neben den erfolgreich behandelten sind nun neue vergrößerte Lymphknoten zu sehen, unter 1cm bis 1,7cm. Arzt 1 sagt : sofort Chemo weil es Metastasen sind die sonst weiterwachsen. Arzt 2 meint aber , da sie sehr klein seien , könnten die Lymphknoten auch als Reaktion auf die Bestrahlung geschwollen oder entzündet sein. Er rät zum Abwarten und in 8 Wochen erneut CT. Nur am Wachstum kann man dann ablesen ob es Metastasen sind. Sonst mache ich evtl Chemo für nix. Das Verschieben würde nichts verschenken. Ende der Woche tagt die Tumorkonferenz... Ich bin so unruhig. Habt ihr da Erfahrungen ? Ihr habt mir schon so oft geholfen :;)))


    Danke und liebe Grüße BlumBs

  • liebe blumenkohlbesiegerin,


    ich hatte seit anfang des jahres suspekt geschwollene lymphknoten cervikal und mediastinal.

    nun sind diese erstmals zurückgegangen, was eventuell auch mit der einnahme von dronabinol zusammenhängen könnte???


    naja, jedenfalls hieß es, lymphknotenschwellungen können immer ganz viele ursachen haben, so dass bei mir auch abgewartet und aller 3 monate zwei ct's veranlasst wurden.

    eine biopsie konnte über eine bronchoskopie gemacht werden, war aber nicht maligne.


    wo liegen denn deine geschwollenen lymphknoten? wahrscheinlich auch schlecht zu biopsieren?


    liebe blumenkohlbesiegerin, du hast ja auch schon so viel durchgemacht! ich wünsche dir sehr, dass deine lymphknotenschwellungen wieder zurückgehen und keine schlimme ursache haben!


    alles gute und liebe grüße

    ani64

    da es sehr förderlich für die gesundheit ist, habe ich beschlossen, glücklich zu sein. 8) voltaire

  • Liebe BlumBs,

    Erfahrungen oder Antworten kann ich dir nicht geben, aber ich wünsche dir von Herzen das du beim nächsten CT Entwarnung bekommst und es nur Schwellungen der LK sind. Deine Unruhe ist ja so verständlich, aber vielleicht kannst du etwas ganz tolles und viel Zeit in Anspruch nehmendes machen, was die 8 Wochen ein bissel überbrücken hilft. Meine Daumen sind dir gewiss :thumbup::thumbup::thumbup:.

    LG Sylvi:hug:

  • Guten morgen Blumenkohlbesiegerin,

    Es tut mir leid, daß du schon wieder Bangen mußt:(.

    Ich hatte im Juli bei meinen zweiten Rezidiv (rechte Brust) auch auf der linken Seite einen vergrößerten Lymphknoten in der Achsel. Die Ärzte meinten zwar er sieht nicht gefählich aus und wollten erstmal beobachten, aber ich habe auf eine Biopsie bestanden. Gott sei dank Entwarnung. Ich kann mir gut vorstellen, was du zur Zeit durchmachen mußt. Ich drück dir ganz fest die Daumen, daß auch bei dir die Vergrößerungen harmlos sind.:thumbup::thumbup::thumbup:

    Liebe Grüße

    LEO70:hug:

  • Ach, das ist so blöd, dass dir nichts anderes als wieder diese elende Warterei bleibt. Ich drücke dir die Daumen, dass du dich gut ablenken kannst :hug:

    Hast du für den Bedarfsfall die Möglichkeit mit einer Psychologin zu sprechen?

  • Hi Blumenkohlbesiegerin,


    ich denke es ist gut das du wartest. Es ist vielleicht etwas schwer weil Du nicht weißt was dabei raus kommt, aber von der direkten Bestrahlung hätte ich Dir abgeraten. Lymphknoten vergrößern sich schnell, können aber auch genauso wieder zurück gehen, daher besser abwarten.


    Ich wünsche Dir von Herzen das alles gut wird, für die Wartezeit empfehle ich Dir, Dich nicht verrückt zu machen und nicht zu viel darüber nachzudenken :)


    Vielleicht magst Du uns ja Feedback geben?

  • Liebe BlumBs :*

    erstmal bekommst du eine ganz liebe Umarmung von mir :hug:


    Immer dieses Warten, das ist wirklich nicht schön….aber ich sehe es auch so wie deine Ärzte und werde für dein erneutes CT ganz ganz fest die Daumen :thumbup::thumbup::thumbup: drücken.

    Wir als BK Pat. haben es etwas einfacher, wenn sich etwas Verdächtiges in der Brust oder sogar auf dem Brustkorb eingeschlichen hat wird eine Biopsie durchgeführt und dann haben wir nach kurzer Wartezeit, dass Ergebnis schwarz auf weiß!


    Versuche die Zeit bis zur nächsten Kontrolle zu genießen. Mach alles das, was dir Freude macht und melde dich bitte, wenn die Untersuchung ansteht. Du weißt ja unser Daumen-Drücker-Strang ist magisch :thumbup:


    Grüßle :) ika :)

  • Hallo


    Eure Beiträge sind klasse. Danke!


    Mir geht es ruhiger und besser. Ich bin sicher mich richtig entschieden zu haben . Und hab beschlossen dass alles gut geht ;-)


    Ich hab letztens was tolles gelesen :


    Wir müssen unsere Diagnose akzeptieren und hinnehmen. Unsere Prognose aber nicht.


    In diesem Sinne BlumBs

  • Hallo, liebe BlumBs,
    das ist ja ein toller Spruch! Den habe ich mir gleich notiert!!:thumbup:

    Gut, dass du dich jetzt entschieden hast! Dann geht es gleich besser!
    Mit deiner jetzigen Einstellung kannst du die Wartezeit sicher gut überbrücken!
    Jedenfalls wünsche ich dir viele schöne Momente, die du auch voll genießen kannst
    und natürlich, dass es was Harmloses ist!!!

    Die Daumen sind gedrückt! :thumbup::thumbup:
    Liebe Grüße
    von Mohnblume




    Eine Tür ist selten ganz verschlossen.
    Manchmal muss man nur den passenden Zeitpunkt zum Anklopfen finden!

  • Liebe BlumBs,

    das hast du genau richtig beschlossen ;) alles wird gut :!:Und somit drūcken wir noch bis zum CT für dich kråftig die Daumen, wie heißt der Spruch doch gleich ? Was lange wåhrt, wird endlich gut ! Geduld wird belohnt :):thumbup:.

  • Liebe Blumbs,

    Ich reihe mich mal ein in die Daumendrücker bei dir.

    Dein Spruch ist wirklich gut. Den habe ich mir auch abgeschrieben.

    :thumbup::thumbup::thumbup:

    Liebe Grüße von der Tanne :hug::hug: