auch neu hier 😊 her2 3+ ER9 PR9 mit 28 Jahren

  • Hallo ihr Tapferen đŸ™‚đŸ€—


    möchte mich auch kurz vorstellen.


    Ich bekam mit 28 Ende April diesen Jahres die Diagnose Mamma CA ohne Lymphknotenbefall, keine Metastasen.

    Wie sich dann im Zuge noch heraus stellte auch BRCA 2 positiv 😏😣

    Ich bin alleinerziehende Mama von einem 3 JĂ€hrigen Sohn.

    Meine Tumorbiologie: G2 Her2 3+, PR 9, ER 9 und KI67 50 %

    also triple positiv


    neoadjuvante Chemo ist nun rum :):S

    4 xEC 12x paclitaxel mit trastuzumab/pertuzumab


    Das schlimmste hab ich hinter mir :) also hoffe ich...


    am 29.11 kommt dann noch die beidseitige subkutane Mastektomie mit Wiederaufbau


    danach folgt dann tamoxifen nach aktueller Empfehlung ĂŒber 10 Jahre 😟


    jetzt warte ich natĂŒrlich wie jeder sehnsĂŒchtig auf meine haare 😕 vorallem fehlen mir die Wimpern und Augenbrauen. Morgens nach dem aufstehen sehe ich aus wie ein Alien =O


    Meine Frage nun an euch! Wann kommen Wimpern/Augenbrauen wieder?


    Liebe GrĂŒĂŸe đŸ€—đŸ€—đŸ€—

  • Hallo Ksps,

    Willkommen hier im Forum. Du hast ja wirklich schon das Schlimmste hinter dir. Mir steht alles noch bevor. Habe erst seit drei Wochen die Diagnose. Ich habe auch zwei kleine Kinder. Und die Haare fallen erst noch aus. Auch das steht mir so bevor. Ich kann dir dehalb noch keinen Erfahrungswert sagen,wann sie wiederkommen....

  • Liebe Ksps,

    Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum. Meine Kopfhaare haben relativ schnell begonnen wieder zu wachsen. Hatte am 27.7. die letzte Cyclophosphamid-Chemo und bereits 3 Wochen spĂ€ter fing das Haarwachstum an. War gestern schon das zweite Mal beim Friseur zum FĂ€rben mit Pflanzenfarbe 😀. Die Wimpern und Augenbrauen waren bei mir nicht restlos verschwunden, jedoch arg ausgedĂŒnnt 😳, die wachsen viel langsamer nach als die Kopfhaare und die Haare an den Körperstellen, wo man sie nicht haben möchte. 😜Ich greif immer noch tief in die Schminkkiste und zeichne die Brauen nach. Wimpern sind auf einem guten Weg zur NormalitĂ€t. Wie bei vielem rund um unsere Erkrankung ist auch hier leider Geduld gefragt. 😬


    DrĂŒck Dir die Daumen fĂŒr Deine OP am 29.11. 👍👍 Ich hatte ebenfalls beidseitige Mastektomie mit direktem Wiederaufbau, hab jetzt noch 7 Bestrahlungen von 28 und dann auch 10 Jahre Tamoxifen vor mir.


    Liebe GrĂŒĂŸe Ahsoka

  • Hi ksps

    ich bin auch BRCA2-positiv und hatte Ende August beidseitige Mastektomie mit Silikonsofortaufbau und gleichzeitiger Eierstockentfernung.

    Mein erstes Haar auf dem Kopf entdeckte ich eine Woche nach der 4. EC, kurz danach kamen auch meine Wimpern zum ersten Mal wieder, die fielen dann aber nochmal aus. Auf dem Kopf ging es aber stetig vorwĂ€rts. Zum Ende der Chemo am 26.07. hatte ich schon etliche Haare auf dem Kopf, ab da ging es dann auch richtig los. Wimpern und Brauen waren da aber dann (wieder) komplett weg. Anfang September hatte ich kurze weiße Wimpern und Mitte September wieder dunkle lĂ€ngere. Die habe ich noch immer, sie sind aber noch lĂ€ngst nicht so dicht und lang wie vor der Chemo. Die Haare auf dem Kopf habe ich mittlerweile schon 2x gefĂ€rbt (hab sicherheitshalber den Friseur dran gelassen und es nicht selbst gemacht) und 1x im Oktober schneiden lassen. So langsam sehen sie auch nicht mehr nach "Nach-Chemo-Frisur" aus.

  • Ich hatte am 11.04.17 die letzte Pacli, ab 29.05. kamen dann die Augenbrauen und Wimpern zurĂŒck.

    Liebe GrĂŒĂŸe von

    Stupsi


    Das GlĂŒck des Lebens besteht nicht darin, wenig oder keine Schwierigkeiten zu haben, sondern sie alle siegreich und glorreich zu ĂŒberwinden (Carl Hilty ) :)

  • Erstmal vielen Dank fĂŒr die vielen Antworten! ich freu mich đŸ€—


    hmm 😕 dann werde ich wohl noch etwas geduld haben mĂŒssen 🙄


    Ahsoka, bist du zufrieden mit dem Ergebnis nach deiner Mastektomie? wie lange warst du im krankenhaus nach der op?

    Und vielen Dank fĂŒrs Daumen drĂŒcken 🙂


    Blumenstrauss, die schlimmste Zeit ist die bevor es los geht und man im Ungewissen ist. Wenn man dann mal drin steckt, ist alles zu schaffen... auch mit kleinem Kind 👍👍ich drĂŒcke dir die Daumen ✊✊

    Wie ist deine Tumorbiologie? Bekommst du einen Port?

  • Liebe Ksps,


    auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum der Frauenselbsthilfe nach Krebs. Schön, dass Du uns gefunden hast, weniger schön dass Du als alleinerziehende junge Mutter seit FrĂŒhjahr diesen Jahres mit der Krebsdiagnose konfrontiert wurdest und mit den Auswirkungen der Behandlungen und den noch kommenden fertig werden musst.

    Du hörst Dich sehr informiert und positiv an und ich wĂŒnsche Dir sehr viel Erfolg fĂŒr Deinen weiteren Weg.

    Du hast ja schon einige Antworten auf Deine Fragen erhalten und sicher wirst Du beim Stöbern in den einzelnen Treads noch einiges an Information finden.


    Ansonsten wĂŒnsche ich Dir einen guten Austausch in unserer Runde und darf Dich mal ganz sanft:hug:

  • Ich wurde Ende August dienstags stationĂ€r aufgenommen fĂŒr Markierung WĂ€chterlymphknoten, Anzeichnung fĂŒr die Brust-OP etc, mittwochs operiert und bin sonntags mit Drainagen nach hause entlassen worden. Die wurden dann spĂ€ter in der Praxis des plastischen Chirurgen gezogen. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden sowohl aus medizinischer Sicht als auch aus optischen Gesichtspunkten. 😀. Die anfangs doch eingeschrĂ€nkte Bewegungsfreiheit der Arme durch die durchtrennten Brustmuskeln hat sich zwischenzeitlich normalisiert. Aber die erste Zeit konnte ich zuhause echt wenig zum Alltag beitragen. Hast Du denn jemanden, der Dir nach der OP zuhause unterstĂŒtzen kann?

  • Danke Ahsoka fĂŒr deine Antwort,


    puh 😣 hat man nach 4 tagen noch drainagen? wie wars mit den schmerzen?

    Ja, bei mir wird das Kissen auch unter bzw ja in den Muskel geschoben.

    Daran habe ich jetzt gar nicht gedacht 🙈 dass ich nach Entlassung evtl noch dadurch eingeschrĂ€nkt sein könnte.. gut, dass du mir das sagst, dann brauche ich wohl fĂŒr ein paar tage eine haushaltshilfe, denn mein sohn ist erst 3

  • Hallo liebe Foris,

    ich hatte ja einen Tumo her2 und Hormon positiv.Muß nach der Bestrahlung 10 Jahre Tamofixen einnehmen.Gestern meinte die Chemoschwester , dass Tamoxifen GebĂ€rmutterkrebs als Nebenwirkung sein kann.Ich soll mir vorsichtshalber die GebĂ€rmutter und Eierstöcke entfernen lassen.

    Was meint Ihr dazu????

    Liebe GrĂŒĂŸe Giecher

  • Liebe giecher71,

    ohje, was dir eine Chemoschwester mittgeteilt hat ist "ohne Worte".

    Das sollte/darf sie als Krankenschwester ĂŒberhaupt nicht Ă€ussern.


    Mittlerweile bemerkt ihr alle, dass ich bei bestimmten Aussagen nur noch einen dicken Hals bekomme.:cursing:


    Es tut mir sehr leid fĂŒr dich, dass du einer unprofessionellen Schwester begegnen musstest.

    Das bringt deine ganzen GefĂŒhle und Unsichheit wieder zum Aktiv werden.:(


    Ich kann nur den Rat geben, auf nichts anderes zu hören, zu reagieren, was deine Ärzte dir raten, mit dir besprechen.

    Bei einer endokrinen Therapie ist keine vorsorgliche Entfernung der GebÀrmutter usw. notwendig.

    (lassen wir hier die speziellen FĂ€lle ungesagt)

    Dies entspricht keinerlei medizinischer Indikation.


    Bei der Einnahme von Tamoxifen sollte,

    wenn z.B. Zysten/ Myome o.À. sich in der GebÀrmutter befinden,

    regelmÀssig Untersuchungen stattfinden.

    Aber bei einer guten Nachsorge gehören diese Untersuchungen dazu.

  • Hallo Ksps,


    auch von mir ein herzliches Willkommen in diesem Forum. Du hast ja wirklich schon viel geschafft. FĂŒr deine anstehende OP drĂŒcke ich Dir ganz fest die Daumen.

    Meine Wimpern und Augenbrauen sind ca. 4 Wochen nach der letzten Pacli/Taxol wieder gewachsen. Irgendwann habe ich in den Spiegel gesehen und da waren wieder die ersten Wimpern und HĂ€rchen.


    Ich wĂŒnsche Dir einen sonnigen Freitag und einen guten Start ins Wochenende.


    Liebe GrĂŒĂŸe,

    die BrĂŒhlerin

  • Danke ! đŸ€—


    oh 4 Wochen 🙂 ich freu mich!


    meine haare wachsen seit der 2. pacli wieder seltsam vor sich hin, es ist aber nur ein dunkler flaum iwie und am Oberkopf hab ich fast noch eine Plattn, wie man bei uns so schön sagt 🙈😆 also das ist noch nichts gscheids.

    sollte ich den vielleicht nochmal abrasieren? was meint ihr?

  • Liebe ksps2014,

    auch meine Haare wachsen seit den Paclis wieder. Exact so, wie du es beschrieben hast. Aber abrasieren? Das wĂŒrde ich nicht ĂŒbers Herz bringen - ich denke, das wird schon. Und das mit der Plattn auch - es sind einfach hellere Haare auf dem Oberkopf.

    catchme

  • Hallo Brain,

    danke fĂŒr Deine Antwort bin da echt verunsichert nach der Aussage der Chemoschwester.Aber ich werde mir mal bei meinem Brustzentrum einen Termin geben lassen und beraten lassen.Finde solche Aussagen auch schlimm da wir in unserer Situation schon ziemlich ĂŒberfordert und Ă€ngstlich sind.

    Liebe GrĂŒĂŸe Giecher😙

  • Hallo giecher71,


    ich nehme seit 1 Jahr Tamoxifen und hatte vor 2 Wochen eine Ausschabung, weil die GebĂ€rmutterschleimhaut sich verdickt hat. Bisjetzt war keine Rede davon, dass ich mir vorsorglich die GebĂ€rmutter entfernen lassen soll. Lass dich also nicht verrĂŒckt machen.


    LG

    Kalinchen